01 Oktober 2018 | Geschäft

Eingabefrist für Petitionen verstrichen

Umstrittener Phosphatabbau im Atlantik rückt demnächst wieder in den Vordergrund

Windhoek (ste) - Pünktlich vor dem Verstreichen der Frist zum Ende des Monats September 2018 wurden vier Petitionen, die sich gegen den Phosphat-Abbau im Atlantik vor der namibischen Küste richten, eingereicht. Laut dem Aktivistin Franklin Muningirua habe sich das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) zwar geweigert die Einhändigung schriftlich zu bestätigen, doch sei dies aufgrund der Präsenz von Medien und Interessenvertretern irrelevant.

Bereits am Donnerstag hatten die Anwältin Uno Katjipuka, der Aktivist Michael Gawaseb und der Arbeitsrechtler Herbert Jauch eine Eingabe mit 4000 Unterschriften getätigt (AZ berichtete). Nun folgte der „Economic and Social Justice Trust” diesem Beispiel mit weiteren 450 Unterschriften, die von SADC-Vertretern stammen, die im Vormonat am SDC-Gipfel in Namibia teilgenommen hatten. Außerdem reichte die Lehrergewerkschaft TUN eine Liste mit mehr als 2000 Unterschriften von namibischen Schülern und Studenten ein, mit der Forderung das gesamte Vorhaben für immer zu streichen. Weitere Schüler bilden indessen auch Teil der vierten Liste, die mit 600 Unterschriften von der „Earth Organisation Namibia” stammt.

Am 5. September 2016 hatte das Umweltministerium der Firma Namibia Marine Phosphate (NMP) eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den rund 120 km südwestlich von Walvis Bay geplanten Abbau von Phosphat erteilt. Dem folgten ein landesweiter Aufschrei und Zivilproteste sowie eine von Fischereiunternehmen eingereichte Klage. Die bei einer öffentlichen Anhörung vorgebrachten Vorbehalte gegen die angeblich umweltschädliche Phosphat-Gewinnung am Meeresboden, brachten den Umweltminister Pohamba Shifeta schließlich dazu, diese Bescheinigung am 2. November 2016 für eine Dauer von drei Monaten zurückzuziehen.

Letztendlich entzog das MET die Bescheinigung insgesamt und ein Prozess seitens der NMP verlief im Sande. Shifeta wollte erneut über eine mögliche Unbedenklichkeitsbescheinigung beraten und dabei auch zuvor ausgegrenzte Umweltschützer konsultieren. Die Frist für Eingaben gegen oder zu Gunsten eines Phosphat-Abbaus hatte am Freitag geendet, wodurch diese Form des Mineralienabbaus nun erneut in den Fokus rückt.

Gleiche Nachricht

 

FNB to strengthen its support to MSMEs

vor 2 tagen - 22 Oktober 2021 | Geschäft

PHILLEPUS UUSIKUProparco, a private sector financing arm of Agence Française de Développement Group (AFD Group), granted a EURIZ portfolio guarantee of N$ 68 million to...

Challenges ahead on ICT highway

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Geschäft

Jo-Maré Duddy – Always on the look-out for a solid home for at least 45% of their assets under management, Namibian institutional investors will likely...

Understanding double taxation agreements

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Geschäft

Anneri Lück - In my previous articles I gave an overview of some of the important considerations when operating across jurisdictions. One of the...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 5 tagen - 19 Oktober 2021 | Geschäft

Exxon negotiating with Texas workersExxon Mobil Corp on Sunday told workers at its Beaumont, Texas, refinery their six-month lockout will end if they ratify the...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 6 tagen - 18 Oktober 2021 | Geschäft

Glencore opens talks with ChadGlencore and a consortium of banks have started talks with Chad over the restructuring of the country's more than US$1 billion...

Nissan Navara single cab launched

vor 6 tagen - 18 Oktober 2021 | Geschäft

Following the successful launch of the all-new Navara Nissan double cab in June, Nissan has launched the Navara single cabs. The Navara is renowned for...

Namdeb bleibt dem Land erhalten

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Geschäft

Windhoek (ste) - Das alteingesessene Diamanten-Förderunternehmen NamDeb gab gestern einen neuen Geschäftsplan für die kommenden zwei Jahrzehnte bekannt. Das Unternehmen will seinen Bergbaubetrieb bis 2042...

COMPANY NEWS IN BRIEF

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Geschäft

Deere workers set to go on strikeThousands of Deere & Co-workers were set to go on strike, days after overwhelmingly rejecting a six-year labour contract...

COMPANY NEWS IN BRIEF

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Geschäft

Deere workers set to go on strikeThousands of Deere & Co-workers were set to go on strike, days after overwhelmingly rejecting a six-year labour contract...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 2 wochen - 05 Oktober 2021 | Geschäft

Delta Air's ticket sales improveDelta Air Lines said on Sunday that its ticket sales had stabilized and started to improve, putting it on course to...