01 Oktober 2018 | Geschäft

Eingabefrist für Petitionen verstrichen

Umstrittener Phosphatabbau im Atlantik rückt demnächst wieder in den Vordergrund

Windhoek (ste) - Pünktlich vor dem Verstreichen der Frist zum Ende des Monats September 2018 wurden vier Petitionen, die sich gegen den Phosphat-Abbau im Atlantik vor der namibischen Küste richten, eingereicht. Laut dem Aktivistin Franklin Muningirua habe sich das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) zwar geweigert die Einhändigung schriftlich zu bestätigen, doch sei dies aufgrund der Präsenz von Medien und Interessenvertretern irrelevant.

Bereits am Donnerstag hatten die Anwältin Uno Katjipuka, der Aktivist Michael Gawaseb und der Arbeitsrechtler Herbert Jauch eine Eingabe mit 4000 Unterschriften getätigt (AZ berichtete). Nun folgte der „Economic and Social Justice Trust” diesem Beispiel mit weiteren 450 Unterschriften, die von SADC-Vertretern stammen, die im Vormonat am SDC-Gipfel in Namibia teilgenommen hatten. Außerdem reichte die Lehrergewerkschaft TUN eine Liste mit mehr als 2000 Unterschriften von namibischen Schülern und Studenten ein, mit der Forderung das gesamte Vorhaben für immer zu streichen. Weitere Schüler bilden indessen auch Teil der vierten Liste, die mit 600 Unterschriften von der „Earth Organisation Namibia” stammt.

Am 5. September 2016 hatte das Umweltministerium der Firma Namibia Marine Phosphate (NMP) eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den rund 120 km südwestlich von Walvis Bay geplanten Abbau von Phosphat erteilt. Dem folgten ein landesweiter Aufschrei und Zivilproteste sowie eine von Fischereiunternehmen eingereichte Klage. Die bei einer öffentlichen Anhörung vorgebrachten Vorbehalte gegen die angeblich umweltschädliche Phosphat-Gewinnung am Meeresboden, brachten den Umweltminister Pohamba Shifeta schließlich dazu, diese Bescheinigung am 2. November 2016 für eine Dauer von drei Monaten zurückzuziehen.

Letztendlich entzog das MET die Bescheinigung insgesamt und ein Prozess seitens der NMP verlief im Sande. Shifeta wollte erneut über eine mögliche Unbedenklichkeitsbescheinigung beraten und dabei auch zuvor ausgegrenzte Umweltschützer konsultieren. Die Frist für Eingaben gegen oder zu Gunsten eines Phosphat-Abbaus hatte am Freitag geendet, wodurch diese Form des Mineralienabbaus nun erneut in den Fokus rückt.

Gleiche Nachricht

 

Legal blow for Trustco in SA

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Geschäft

Jo-Maré Duddy – The Financial Services Tribunal (FST) in South Africa has dismissed an application by Trustco Group Holdings to reconsider a directive by the...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Geschäft

Tencent boosts Prosus profitProsus, which owns a US$175 billion minority stake in Chinese internet gaming and social media group Tencent, posted an 8% rise in...

The Audi Q5, SQ5 Sportback

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Geschäft

Following the Q3 Sportback and the e-tron Sportback, Audi now presents its third crossover utility vehicle, the first-ever Q5 Sportback. This coupé with dynamic lines...

MTC’s shares shinning on NSX debut

1 woche her - 22 November 2021 | Geschäft

PHILLEPUS UUSIKU – The share price of Mobile Telecommunications Ltd, which listed on the Namibian Stock Exchange (NSX) on Friday morning, rose by 3.1% on...

MTC-Börsengang scheint keineswegs optimal

1 woche her - 19 November 2021 | Geschäft

Windhoek (jmd/ste) - Obwohl das bisherige Staatsunternehmen Mobile Telecommunications Limited (MTC) mehr als 15 Millionen Namibia-Dollar für die Vermarktung ihres Börsengangs, der heute Morgen amtlich...

Gefahr bedingt gebannt

1 woche her - 19 November 2021 | Geschäft

Von Frank Steffen, Windhoek Inzwischen steht fest, dass das russische Unternehmen Headspring Investments (HI), eine Tochtergesellschaft des russischen Atomkonzerns Rosatom, das sich bereits seit 2011...

“Reinheitsgebot wird eingehalten”

vor 2 wochen - 16 November 2021 | Geschäft

Von Jo-Maré Duddy & Frank Steffen, Windhoek Die „Namibia Breweries Limited“ (NBL) feierte im vergangenen Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum und galt bisher nicht nur als...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 2 wochen - 16 November 2021 | Geschäft

Johnson & Johnson plans to split US pharmaceutical giant Johnson & Johnson on Friday announced plans to break up into two listed companies, separating its...

SA’s best-selling passenger car brand

vor 2 wochen - 16 November 2021 | Geschäft

In a year that has been adversely affected by the Covid-19 pandemic as well as a global shortage of semi-conductor chips, Volkswagen has remained South...

Lexus welcomes new brand ambassador

vor 2 wochen - 16 November 2021 | Geschäft

Lexus South Africa has tannounced well-known media personality, sports broadcaster and businessman Robert Marawa, as its new brand ambassador. Robert kicks off his brand experience...