09 November 2018 | Natur & Umwelt

Eine Recyclingtonne, bitte!

Windhoek (ahi) „Jeder Einzelne muss mitmachen, nur so kann es zu einem Wandel kommen“, ist Hans-Christian Mahnke vom Legal Assistance Centre (LAC) überzeugt. Er arbeitet in der LEAD-Abteilung, deren Schwerpunkt auf Umwelt und nachhaltige Entwicklung liegt. Um mit einem guten Beispiel voranzugehen, möchte er in den Büros des LAC ein Recycling- beziehungsweise Abfallmanagementsystem einführen. Er hofft dadurch die Mitarbeiter auf das Thema Müll und Müllvermeidung aufmerksam zu machen: Er wünscht sich, dass sie künftig auch bewusster Einkaufen gehen, also beispielsweise keine Plastiktüten mehr verwenden und auch mit Wasser sparsamer umgehen. Schließlich würden bei jeder Klospülung fünf Liter sauberes Wasser verbraucht.

Um für LAC eine Recyclingtonne für Plastik, Metall und Glas anschaffen zu können, hofft er nun auf eine Firma, die nachhaltiges Handeln unterstützen will und sie sponsert. Eine Tonne kostet rund 1000 N$. Er hofft mit LAC ein Exempel zu statuieren, sodass andere Firmen nachziehen. Denn er ist der Meinung: „Wir sind nur ein Gast auf der Erde und sollten sie unseren Nachfolgern so hinterlassen, wie wir sie vorgefunden haben.“

Gleiche Nachricht

 

Ministerium verbietet vorübergehend das Holzsammeln

vor 6 stunden | Natur & Umwelt

Beamte des Ministeriums für Umwelt und Tourismus (MET) sowie des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) haben diese Woche ein Zeichen gesetzt und vorübergehend...

Verletzter Wal gestrandet

vor 12 stunden | Natur & Umwelt

Versuche, einen ausgewachsenen Buckelwal, der am Independence Beach in Walvis Bay gestrandet ist, zurück ins Meer zu drängen, erwiesen sich als erfolglos. Laut Dorothy Fourie...

Entrüstung über Mangantransport

vor 2 tagen - 20 August 2019 | Natur & Umwelt

Von Catherine Sasman und Frank Steffen, WindhoekAm vergangenen Wochenende entrüsteten sich die Einwohner der Hafenstadt Lüderitzbucht im Süden Namibias, nachdem erneut Manganerz, diesmal in offenen...

Farmer erleidet Millionenverlust

1 woche her - 15 August 2019 | Natur & Umwelt

Von F. Steynberg, Nampa, M. SpringerWindhoekDer Farmer, der zahlreiche Nashörner enthornt hat, nachdem einige der Dickhäuter auf seiner Farm gewildert wurden, hatte eine gültige Genehmigung...

Elefantenkalb gerettet

1 woche her - 14 August 2019 | Natur & Umwelt

Die als alt bezeichnete Wüsten-Elefantenkuh Franny (F7), die Teil der Elefantenherde im Hoarusib-Rivier war, ist am Samstag angeblich eines natürlichen Todes gestorben. Ihr zwei Jahre...

Forst-Richtlinien gefordert

1 woche her - 14 August 2019 | Natur & Umwelt

Von C Sasman & Frank Steffen, Windhoek Acht der 16 Mitglieder des ständigen parlamentarischen Ausschusses für die Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen waren in der vorigen...

Geldspende fördert Nashornschutz

1 woche her - 13 August 2019 | Natur & Umwelt

Die Firmengruppe SWACO hat dem Save the Rhino Trust (SRT) mit 64 400 Namibia-Dollar unter die Arme gegriffen. Mit dieser Spende beteilige sich das Unternehmen...

Abgabe auf Einkaufstüten im Amtsblatt veröffentlicht

1 woche her - 12 August 2019 | Natur & Umwelt

Die neue Gebühr soll vor allem Anblicken wie diesem auf der Mülldeponie von Helao Haifidi in der Ohangwena-Region (Bild) entgegenwirken: Die staatliche Abgabe auf Einkaufstüten...

Zurück zur Lebensgrundlage

1 woche her - 09 August 2019 | Natur & Umwelt

Von Clemens von Alten, WindhoekMit einer Unterschrift wurde der Start des Projekts NILALEG (Namibia Integrated Landscape Approach for enhancing Livelihoods and Environmental Governance to eradicate...

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unser Trinkwasser?

1 woche her - 09 August 2019 | Natur & Umwelt

Das deutsche Unternehmen Waterlogic erklärt den verheerenden Effekt des Klimawandels auf die vielleicht wichtigste Ressource der Welt - Wasser, und gibt Tipps, wie jeder durch...