30 Juli 2018 | Sport

Dritter Platz für Baby Warriors im COSAFA-Cup

Windhoek/Port Louis (bb) - Angola hat den COSAFA-Cup 2018 gewonnen. In dem vom Fußballverband südafrikanischer Staaten ausgerichteten Turnier für U17-Nachwuchsfußballer triumphierten die Angolaner im Finale auf der Insel Mauritius mit 1:0 gegen Südafrika. Für die Baby Warriors sprang ein sehr guter dritter Rang heraus. Zuvor hatte Namibias U17-Nationalmannschaft im Halbfinale gegen Angola eine sehr deutliche 0:7-Niederlage hinnehmen müssen. Im Spiel um Platz 3 gab es für die von Paul „Shakes“ Malembu trainierten Jugendspieler jedoch noch einen versöhnlichen Turnierabschluss, Gastgeber Mauritius wurde mit 2:1 besiegt. Zudem war Namibias Top-Stürmer Prins Tijueza mit sechs Treffern aus fünf Spielen im Wettbewerb bester Torjäger. Foto: COSAFA

Gleiche Nachricht

 

Tennisspieler Zverev nach Sieg über Djokovic im Olympia-Finale

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Tokio (dpa) - Alexander Zverev kann als erster deutscher Tennisspieler Olympia-Gold im Männer-Einzel gewinnen. Der Hamburger setzte sich am Freitag im Halbfinale bei den Olympischen...

Brustschwimmerin Schoenmaker stellt Weltrekord über 200 Meter auf

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Tokio (dpa) - Die südafrikanische Brustschwimmerin Tatjana Schoenmaker hat bei den Olympischen Spielen in Weltrekordzeit Gold über 200 Meter gewonnen. Die 24-Jährige schlug am Freitag...

Was macht eigentlich Südafrika in Tokio

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) - Überraschung beim Hockey: Deutschland unterliegt in der Vorrunde den Südafrikanern mit 3:4 (3:2). Damit holt Namibias Nachbar im Olympischen Turnier der Herren...

Alter und neuer Olympiasieger

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Von Olaf Mueller Windhoek/Tokio Der alte Olympiasieger ist gleichzeitig auch der neue - nur der Finalgegner war ein anderes Kaliber. In einem unerwartet einseitigen Endspiel...

Rassismus-Skandal

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Von S. Tabeling und A. Schirmer, dpa Tokio Empörung und Druck waren groß, nun hat der Deutsche Olympische Sportbund dem umstrittenen Rad-Sportdirektor Patrick Moster die...

Diekmann vor letztem Lauf nochmal Dritte

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Es war der vorletzte Auftritt beim ersten Auftritt bei den Olympischen Spielen für Maike Diekmann. Die 27-Jährige hatte am Ende 4:86 Sekunden Rückstand auf die...

Insulaner feiern – Fidschi holt olympisches Gold

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) – Der Inselstadt Fidschi holt bei den Olympischen Spielen in Tokio seine erste Goldmedaille. Wie auch bei den Spielen zuvor in Rio de...

Diekmann holt nochmal Platz drei

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) – Mit einem dritten Platz im Lauf um die Platzierungen, holte sich Maike Diekmann noch mal einen Rang drei. Mit einer Zeit von...

Titelduell vor Siedepunkt

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Von Jens Marx, dpa Budapest Im glühend heißen Budapest steht der erbitterte Formel-1-Titelkampf vor dem Siedepunkt. Im Reizklima nach dem 1,5 Millionen Euro teuren Crash...

Rassistische Entgleisung

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Oyama (dpa) - Der Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer, Patrick Moster, hat sich für eine rassistische Entgleisung während des olympischen Einzelzeitfahrens entschuldigt. „Ich stand in...