27 Juli 2021 |

Diebe nach Einbruch gefasst

Swakopmund (er) - Dank des schnellen Auftretens von Mitgliedern der Swakopmunder Nachbarschaftswache (SNW) und der Polizei wurden am Samstag zwei Männer festgenommen, die kurz zuvor in ein Hotelzimmer in der Swakopmunder Stadtmitte eingebrochen waren. Alle gestohlenen Wertsachen wurden sichergestellt. „Angesichts der Tatsache, dass der Tourismus aufgrund der COVID-19-Pandemie auf ein Allzeittief gefallen ist und viele Namibier im Tourismussektor ihr Einkommen verloren haben, sind Verbrechen dieser Art das Letzte, das wir nötig haben“, teilte die Nachbarschaftswache jetzt mit.

Demnach wurde die Nachbarschaftswache an jenem Tag gegen 19.40 Uhr über den Einbruch informiert. „Wir haben sofort reagiert und die Umgebung rund um das Magistratsgericht und beim Leuchtturm durchforstet“, heißt es. Nach einer erfolglosen Suche sei ein Verdächtiger schließlich auf dem Grundstück der Namib-Grundschule gesichtet worden. Sofort hätten die Mitglieder der Nachbarschaftswache den gesamten Block durchsucht und schließlich die Verdächtigen beim Fliehen entdeckt. „Ein Mann wurde festgenommen, der zweite Verdächtige ist über eine Grenzmauer in ein angrenzendes Grundstück geklettert und versuchte, zu entkommen. Er konnte aber schnell gefasst werden“, heißt es weiter.

Die Mitglieder der Nachbarschaftswache hätten daraufhin das Schuldgelände gründlich durchsucht und das Diebesgut sichergestellt. Darunter seien Kleidungstücke, ein Portemonnaie, ein Laptop sowie eine Spiegelreflexkamera und zwei Objektive gewesen. Den Laptop und die Kamera habe ein Verdächtiger kurz vor der Festnahme vergraben. Etwas Bargeld sei zudem zwischen einigen Pflanzen in einem Garten einer Residenz gefunden worden.

Indes warnt die Nachbarschaftswache, dass Hauseinbrüche - besonders am helllichten Tag - zunehmen. „Wir haben bereits einen gescheiterten Hauseinbruch für heute zu melden“, teilte die SNW gestern Mittag mit. Einwohner sind daher aufgerufen, ihre Alarmsysteme zu aktivieren und Türen sowie Fenster geschlossen zu halten.

Gleiche Nachricht

 

Sterne-Regen in Moskau – Spitzenköche locken Touristen nach Russland

vor 3 stunden | International

Moskau (dpa) – Russlands nationale Küche sieht sich nach jahrelangem Ringen um internationale Anerkennung am Ziel. Die berühmte Suppe Borschtsch, Pelmeni und Boeuf Stroganoff gelten...

Zweifel an Zurechnungsfähigkeit des Tatverdächtigen in Norwegen

vor 4 stunden | International

Oslo (dpa) - Nach der Gewalttat mit fünf Toten im norwegischen Kongsberg soll der Tatverdächtige am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Außerdem sollen Rechtspsychiater sich...

#aznamnews – Ausgangssperre komplett abgeschafft

vor 5 stunden | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Namibia hat die nächtliche Ausgangsperre komplett abgeschafft. Präsident Hage Geingob hat angesichts rückläufiger Infektionszahlen drastische Lockerungen der Corona-Auflagen angekündigt, die um Mitternacht...

Namibia Book Market recommends

vor 6 stunden | Tourismus

Snakes have always held an eery fascination for us. Maybe it’s the way in which they move, or how they catch their prey … Yet,...

Veranstaltungen in Windhoek, Landesinneren und an der Küste

vor 6 stunden | Tourismus

Windhoek -Freitag, 15. Oktober:18 Uhr – Das Windhoek-Schlengemann Voortrekker Commando präsentiert in Zusammenarbeit mit Netwerk und Windhoek Afrikaanse Privaatskool das einzigartige Online-Konzert von Adam Tas,...

Der Schlangenflüsterer von Windhoek

vor 17 stunden | Natur & Umwelt

Von Katharina Moser, WindhoekEs ist ein sonniger Morgen, und Theart ist, wie jeden Tag, auf dem Weg auf die Farm, wo er seine aktuellen Forschungen...

Uran: „Das geht einfach nicht!“

vor 17 stunden | Landwirtschaft

Von Frank Steffen und Brigitte Weidlich, Windhoek Dr. Roy Miller, der ehemalige Direktor des Geologischen Vermessungsdienstes im namibischen Ministerium für Bergbau und Energie (MME), ist...

Erneuter Veldbrand in Etoscha ist „unter Kontrolle“

vor 17 stunden | Natur & Umwelt

Swakopmund/Okaukuejo/Windhoek (er) - Der seit Dienstag wütende Veldbrand im Etoscha-Nationalpark wurde gestern unter Kontrolle gebracht. Das teilte Romeo Muyunda, Pressesprecher im Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft...

Schlettwein: Genozid und unfassbares Leid

vor 17 stunden | Politik

Windhoek (bw) - Namibias deutschsprachiger Agrarminister Calle Schlettwein befürwortet, dass ein Angebot von Deutschland, rund 18 Mrd. N$ als Wiedergutmachung für koloniale Gräueltaten, erneut verhandelt...

SASSCAL will international werden

vor 17 stunden | Natur & Umwelt

Windhoek (km) - Bei ihrer zweiten ordentlichen Tagung des Ministerrats haben die Mitglieder von SASSCAL (Southern African Science Service Centre for Climate Change and Adaptive...