27 April 2012 | Gesellschaft

Diamanten aus der Wüste

"Da lagen die Diamanten, sogar noch faszinierender, als im Staub. Funkelnd im Mondlicht, wie im Märchen." Nicolas Piennars Romanheld, wird ganz erfasst vom Diamantenrausch zu Anfang des Jahrhunderts. August Stauch, ein Deutscher, der Kinder und Frau in der Heimat zurücklässt, um 1907 nach Afrika zu ziehen, ist der "Bahnmeister". Ein Konstrukteur von Bahngleisen, der in der Wüste arbeitet.

Fast autobiografisch nimmt einen das Buch mit in die Vergangenheit. "Die Erzählung basiert auf veröffentlichten Berichten. In etwa so haben Menschen wie August Stauch jene Zeit empfunden und in ihr gelebt", sagt der namibische Autor, der Literatur in Südafrika studierte.
Heute ist die Gegend, von der er schreibt, verwaist. Leerstehende Gebäude und verrostetes Equipment sind die morbiden Zeugen einer strahlenden Zeit, in der hier viele ihr Glück machen wollten. Genau das faszinierte den 79-Jährigen Autor so daran. Sein Roman wurde bisher 2000mal in Namibia gedruckt, bald soll er auch in deutscher Sprache verfügbar sein.

Julia Dombrowsky

Gleiche Nachricht

 

Windhoek sieht größte Pride-Parade aller Zeiten

vor 19 stunden | Gesellschaft

Windhoek (ks) • „Wir sind queer und wir sind hier!”, ertönte Samstagmorgen die größte Pride-Parade die Namibia je gesehen hat. Mehr als 200 Menschen, mehrere...

„Keine Freiheit ohne Gleichberechtigung“

vor 3 tagen - 03 Dezember 2021 | Gesellschaft

Von Lea Dillmann Windhoek„Ich bin überwältigt, wie viele Menschen heute gekommen sind“, eröffnete der Direktor des Films, Philippe Talvera, das Finale des European Film Festivals....

Kunst und Problembewusstsein beim World Disability Day

vor 3 tagen - 03 Dezember 2021 | Gesellschaft

Heute ist Welttag der Behinderungen! Um Stigmen entgegenzuwirken, laden die Interessensverbände zu Poesie, Kunst und Konversation in das Disability Resource Center in Okuryangava ein. Mit...

Zivilgesellschaft muss mehr Gehör finden

vor 5 tagen - 01 Dezember 2021 | Gesellschaft

Organisationen von ausländischen, projektgebundenen Sponsoren abhängigEinem Index Lage der zivilgesellschaftlichen Organisationen in Namibia, der vom Institut für Öffentliche Politforschung vorgestellt wurde, zeigt, dass viele von...

Großer Andrang auf Elisenheimer Weihnachtsmarkt

1 woche her - 29 November 2021 | Gesellschaft

Hunderte Menschen haben am vergangenen Samstag auf Elisenheim nahe Windhoek den Weihnachtsmarkt von Farmers Kitchen besucht. An über 50 Ständen wurde ihnen Taschen und Schmuck,...

Bildung im hintersten Winkel Namibias

1 woche her - 23 November 2021 | Gesellschaft

Als der NMH-Verlag infolge der COVID-19-Pandemie damit begann, Bildungshefte als Zeitungsbeilage zu drucken, damit Kinder in den unteren Klassen, die keinen problemlosen Zugriff auf den...

Spender helfen der WGS über finanziell angespannte Lage hinweg

vor 2 wochen - 18 November 2021 | Gesellschaft

Entsprechend zufrieden zeigten sich die Mitglieder der Wissenschaftlichen Gesellschaft Swakopmund (WGS) auf der Jahreshauptversammlung am 11. November 2021 in der Swakopmunder Sam Cohen Bibliothek. Alle...

Altpastor Peter Pauly hat Epochen überspannt

vor 2 wochen - 18 November 2021 | Gesellschaft

Verschmitzt, mit treffsicherem Kommentar und Zitat, mit schier unergründlicher Erinnerung an Begebenheiten, hat Altpastor Peter Pauly seine Gesprächspartner unterhalten, erstaunt und erheitert. Über Begebenheiten,...

Der Platz an der Sonne ist besetzt

vor 3 wochen - 12 November 2021 | Gesellschaft

Von Kevin SantyWINDHOEKDer Präsident von Tuvalu steht bis zu den Knien im Wasser und tausende Jugendliche marschieren mit Polizeieskorte durch Glasgow und Amsterdam. Sie wollen...

Gedanken zum Wochenende

vor 1 monat - 29 Oktober 2021 | Gesellschaft

Liebe Leser*innen, am kommenden Sonntag feiern evangelische Christen*innen den „Geburtstag“ ihrer Kirche- einen besonderen Tag- Reformation. Am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther,...