23 Mai 2019 | Geschichte

Der Buschkrieg und Unabhängigkeitskampf von zwei Seiten geführt und erfahren von Andreas und Andreas - Teil II

Zwei ehemalige, langjährige namibische Kriegsteilnehmer und Waffengegner – beide antworten auf den Vornamen Andreas – schildern ihren Werdegang von Jugend auf bis in den Unabhängigkeitskampf und Buschkrieg hinein sowie in die Rückkehr ins Zivilleben im souveränen Namibia: der Namibier deutscher Abstammung Andreas Vogt – Rezension auf dieser Seite – und der oshivambo-sprechende Andreas (Andrew) Niikondo – Rezension erschien gestern, 22. Mai 2019, in der AZ. Beide haben sie nach der Militärlaufbahn akademische Würden errungen, den Doktortitel.

Innerhalb von fünf Monaten über den Jahreswechsel 2018/19 hinweg sind kurz hintereinander ihre aufschlussreichen autobiographischen Werke erschienen, eins auf Deutsch, das andere auf Englisch. Der Wert der zwei Bände liegt in hohem Maße in der Subjektivität, in der Unverwechselbarkeit des Waffengangs der gegnerischen Fronten und in den einzigartig persönlichen (Überlebens)Erfahrungen zweier Namibier, beide Jahrgang 1962. In der Familie Niikondo im damaligen Ovamboland gab es neun Geschwister, bei den Vogts waren es zwei Brüder. Die detailliert autobiographischen Aufzeichnungen beider Autoren legen den extrem unterschiedlichen Militärkontext der Peoples' Liberation Army (PLAN/Swapo) und der SWA Territorialmacht (SWA Gebiedsmag/SWAGM) offen dar. Gleichzeitig dokumentieren die beiden Bände, welch tiefen unversöhnlichen Graben die namibische Regierung in politischer Verkrampfung und im Widerspruch zur namibischen Verfassung zwischen den ehemaligen Kriegsgegnern offenhält, derweil die Altsoldaten und Ex-Guerrillas auf persönlicher Ebene schon längst Aussöhnung oder zumindest patriotische Toleranz üben.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

1 stunde her | Geschichte

IN BIBLIOTHEKDIENST FÜR SWA Windhoek - Die Planung und Entwicklung eines Bibliothekdienstes für das gesamte Südwestafrika ist die Hauptaufgabe des neugebildeten Bibliothekberatungsausschusses der S WA...

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 19 Juni 2019 | Geschichte

18. Juni 1969 UNTERSTÜTZT SWA-KRANKENSCHWESTERN! Windhoek -'Nach dem Vorbild der verschiedenen Zweige der Südafrikanischen Krankenschwesternvereinigung in der Republik, versucht nun auch der südwestafrikanische Zweig, für...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 18 Juni 2019 | Geschichte

17. Juni 1969 POSTSÄCKE ZERSTÖRT Windhoek - Insgesamt 105 Postsäcke sind am 4. Juni in den Güterwagen von Zug 605 bei Kanus durch ein Feuer...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 17 Juni 2019 | Geschichte

16. Juni 1969 ERSTE KÜHLFLEISCHEXPORTE AUS SWA Windhoek - Die ersten Frischfleisch-Exporte aus Südwestafrika nach Europa auf dem Luftwege verließen am Freitag den Flugplatz J....

Briefe 1893 - 1904 (38. Brief)

vor 6 tagen - 14 Juni 2019 | Geschichte

Otjimbingue, den 6. Januar 1900 Liebe Eltern! Weihnachten und Neujahr ist vorüber. Ich habe Neujahr hier auf Otjimbingue gefei­ert. Weihnachten war ich unterwegs von...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 13 Juni 2019 | Geschichte

12. Juni 1969 DIE SCHULE IST DIE SEELE DES VOLKES Windhoek - Der Administrator von Südwestafrika J. G. H. van der Wath beglückwünschte gestern...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 12 Juni 2019 | Geschichte

11. Juni 1969 SÜDAFRIKAS ABWEHRSYSTEM GETESTET Paris - Südafrikas Allwetter-Boden-Luftrakete vom Typ „Kaktus“ hat in Frankreich ein pilotenloses Ziel bei einer Geschwindigkeit von fast 500...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 11 Juni 2019 | Geschichte

9. Juni 1969 DIE NEUE SWAKOPMUNDER BRÜCKE Swakopmund - Der 6. Juni war für die Swakopmunder ein großer Tag, denn an diesem Tage wurde...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 10 Juni 2019 | Geschichte

6. Juni 1969 50 JAHRE KARAKULZUCHTVEREIN Windhoek - Auf sein 50-jähriges Bestehen kann der südwestafrikanische Karakulzuchtverein heute zurückblicken. Dieses beachtenswerte Jubiläum wird jedoch aus...

Briefe 1893 - 1904 (XXXVII Brief)

1 woche her - 07 Juni 2019 | Geschichte

Otjimbingue, den 3. November 1899Liebe Eltern! Soeben habe ich euren lieben Brief erhalten. Wie freue ich mich, daß es euch soweit gut geht. Ich...