06 Mai 2019 | Tourismus

Der abgelegene Nordwesten Namibias

Lloyd Zandberg ist für Tourismus-Namibia seinen Kindheitsspuren nachgegangen. Tief in ihm schlummerten viele Erinnerungen, die durch einen Besuch im Kaokoveld wieder wachgerufen wurden. Die innere Ruhe, die er dabei fand, ist allerdings etwas, dass auch Sie als Leser empfinden können, wenn Sie dies einzigartige Schauspiel erleben - das Kaokoveld ist auf kleinerem Areal eine Zusammenfassung aller Gegenden Namibias. Im Tausch für ein außergewöhnliches Erlebnis in einer Gegend, die noch kaum erschlossen ist - in der die Ovahimba noch ihrem traditionellen Lebensstil nachgehen - müssen Sie sich allerdings auf Allradfahrten und vollkommene Selbstversorgung einstellen.

Lloyd begann seine Reise nach einer Übernachtung in Khowarib, indem er nach Sesfontein und Warmquelle, und von dort weiter auf die Giribes-Fläche fuhr mit Endziel Purros, wo er in einem Kommunal-Rastlager übernachtete. Am nächsten Tag ging es in das Hoaruseb Rivier und unweit der Skeleton Küste rüber ins Khumib Rivier. In diesen Trockenflüssen sieht man das meiste Wild, wozu nicht nur die Wüsten-Elefanten und -Löwen gehören, sondern vieles mehr, ganz abgesehen von einer breitgefächerten Vogelvielfalt in unberührter Natur. Somit ging es weiter durch das Hoanib Rivier hoch auf die Ganja-Fläche und über Umwege nach Opuwo. Von dort fuhr er hoch an den mächtigen Kunene-Fluss und an diesem entlang bis an die Ruacana-Fälle, bevor er wieder über das Hobatere-Hegegebiet zurück nach Khowarib kehrte.

Gleiche Nachricht

 

Faszinierendes Namibia

1 woche her - 13 August 2019 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Faszinierende Flüsse im Nordosten

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

Chloe Durr ist mit dem Tourismus-Namibia Allradfahrzeug in den Norden gefahren - genauer gesagt hat sie die Ost-Kavango- und Sambesi-Regionen besucht mit Schwerpunkt Okavango-Fluss sowie...

Splendour of the North-east

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

By Chloe DurrI was even more delighted, when I was recently able to spend time in a region that is enticingly different from the rest...

The Kunene River is a Journey

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

Frank Steffen Known as the “Cunene” in the Portuguese language, this perennial river flows from the Angolan highlands southwards towards Namibia, where it becomes part...

Die schön gekleidete Reiseleiterin

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

Francoise SteynbergSie ist extravagant mit einem breiten Lächeln und die Farben ihrer Kleider sind nach den Fahnen Namibias, Deutschlands oder Italiens ausgerichtet. Sogar ihre Fingernägel...

Ai-Ais / Richtersveld:

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

Ronelle RademeyerThe green slopes of the Orange River form a stark contrast against the rugged kloofs and harsh landscapes of the Ai-Ais/Richtersveld Trans-frontier Park. Over...

Hiking in the Fish River Canyon

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

Erwin Leuschner Day 1 - Getting started It is just after 5 am having spent our first night in the Fish River Canyon. We are...

The twin lakes Otjikoto and Guinas

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

Frank SteffenMany myths and legends surround these two lakes, but most are not true. Up to now the theory that these two lakes are bottomless...

Faszinierendes Namibia

1 woche her - 12 August 2019 | Tourismus

Weite Landschaften, verschiedene Volksgruppen und eine faszinierende Flora und Fauna zeichnen Namibia aus. Gerne können Sie Ihre schönsten und interessantesten Eindrücke, die mit der Kamera...

Faszinierendes Namibia

vor 2 wochen - 06 August 2019 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...