27 September 2021 | Wirtschaft

Debmarines Rekordschiff kommt bald an

Das weltweit größte Schiff zur Schürfung von Diamanten, das der namibischen Diamantgesellschaft Debmarine gehörige, neue AMV3, hat den Hafen von Rumänien, wo es gebaut wurde, verlassen und wird namibische Gewässer in der nächsten Woche erreichen. Das Schiff war offiziell am 18. August fertiggestellt und überreicht worden. Willy Mertens, Finanzbeauftragter von Debmarine (Foto), bezeichnete dies als einen signifikanten Meilenstein für Debmarine und Namibia. Das Schiff sei die größte jemals in der Diamantschürfung getätigte Einzelinvestition. Gebaut wurde das Schiff in zwei Jahren von der rumänischen Firma Damen Shipyards Mangalia. Es wird vom Meeresboden Diamanten aufsammeln und an Bord verarbeiten. Ganze 170 Meter lang, soll es für mindestens 30 Jahre in Betrieb sein. Erstes Ziel der Jungfernfahrt ist zunächst der Hafen von Kapstadt, Südafrika, wo die nötige Ausstattung eingebaut werden soll. Foto: Facebook

Gleiche Nachricht

 

BoN’s Covid relief measures amended

vor 21 stunden | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – The loan repayment moratorium provided in the Bank of Namibia’s pandemic relief policy has been revised from the current six to 24...

GIZ-Projekt zu Buschmasse abgeschlossen

vor 21 stunden | Landwirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekVertreter der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), der namibischen Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) und des Umweltministeriums haben am Freitag...

!Gawaxab concerned about weak credit uptake

vor 4 tagen - 21 Oktober 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUIt is expected that when interest rates are low, individuals and businesses will approach commercial banks to seek for credit in order to invest...

Kraftstoffpreise sollen steigen

vor 4 tagen - 21 Oktober 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Es wird geschätzt, dass in Namibia für November ein deutlicher Anstieg der Kraftstoffpreise zu erwarten ist. Die südafrikanische Seite „Businesstech“ hat jüngst...

Ongos Valley, Telecom Namibia sign MoU

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUOngos Valley Development signed a Memorandum of Understanding (MoU) with Telecom Namibia (TN) last week to commemorate their journey towards developing a smart city.In...

Eloolo erneut geschlossen

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Landwirtschaft

Von T. Haidula & F. Steffen, Oshakati/WindhoekDas namibische Unternehmen Kiat Investments Holdings, das einen 25-Jahre-Vertrag für den Betrieb des Eloolo-Schlachthofs in Oshakati erhalten hatte, wird...

No hand brake for fuel prices

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy - Fuel prices, which have soared recently, are likely to remain high in the coming months but begin to retreat early next year.While...

Hard choices loom for finance chiefs’ pledges

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Chris Stein - In speeches and communiques from top finance officials at the recent annual meetings of the IMF and World Bank, one word was...

Sticking points at COP26

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Nina Chestney - Representatives from nearly 200 countries will meet in Glasgow, Scotland, from Oct. 31-Nov. 12 for climate talks to strengthen action to tackle...

Namibian economy needs ‘big re-think’

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Speakers at the ‘Pandenomics’ webinar recently hosted by Nedbank Namibia CIB and Simonis Storm, and supported by Nedbank Business Banking and Nedbank Private Wealth, have...