30 April 2009 | Wirtschaft

DBN zufrieden mit der Bilanz

Windhoek - Die namibische Entwicklungsbank (DBN) zeigt sich zufrieden mit ihrer bisherigen Blanz. "Wir sind da, wo wir sein wollten", sagte DBN-Chef David Nuyoma gestern im AZ-Gespräch anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des staatlichen Finanzhauses am 29. April.

In der kurzen Zeit des Bestehens habe die Entwicklungsbank ein Kreditvolumen von insgesamt 517,3 Millionen Namibia-Dollar ausgereicht, was Nuyoma als "Meilenstein" bezeichnete. Doch genauso wichtig sei der Effekt auf die Ökonomie, der mit dieser Summe erreicht worden sei. "Mit jedem Dollar werden Arbeitsplätze geschaffen oder gesichert", sagte der DBN-Chef. Und: "Finanzieren bedeutet nicht nur Geld hin- und herschieben, sondern auch darauf zu achten, welchen Effekt dieses Geld hat", umriss er den Auftrag der Bank. Nuyoma lobte die gute Arbeit seines Vorstandes, dem der DBN-Eigentümer (der Staat) die nötige Autonomie zubillige.

In Zukunft wolle sich die Entwicklungsbank stärker im Sektor der klein- und mittelständischen Unternehmen (SME) engagieren, weil man darin die Zukunft des wirtschaftlichen Wachstums in Namibia sehe. Dazu wurde bereits im vergangenen Jahr in Kooperation mit zwei Geschäftsbanken ein Programm gestartet, in dessen Rahmen 100 Millionen Namibia-Dollar Kreditsumme zur Verfügung stehen (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Betreibung von Green Schemes bald in privater Hand

vor 15 stunden | Landwirtschaft

Das Kabinett hat die Auslagerung des Betriebs der sogenannten Green Schemes bewilligt. Die Übernahme der Projekte soll privaten Partnern angeboten werden, sobald das Staatsunternehmen...

Green Schemes unter neuer Verwaltung

vor 15 stunden | Landwirtschaft

Von NMH und Steffi BalzarWindhoek Die amtierende AgriBusDev-Geschäftsführerin, Berfine Antindi, informierte die Angestellten vergangene Woche schriftlich über die bevorstehende Schließung des Unternehmens, nachdem das Kabinett...

Verbesserte Bedingungen gefördert

vor 15 stunden | Wirtschaft

Windhoek (sb) - Die Internationale Arbeitsorganisation (International Labour Organization (ILO) hat mit Unterstützung der Europäischen Union (EU) das Projekt „Sustainable Supply Chains to Build Back...

World's third largest diamond discovered

vor 3 tagen - 18 Juni 2021 | Wirtschaft

A 1 098-carat diamond believed to be the third largest gem-quality stone ever to be mined, has been discovered in Botswana, according to a joint...

!Gawaxab: Economy needs vaccines

vor 4 tagen - 17 Juni 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKU - The successful procurement and expeditious rollout of Covid-19 vaccines in Namibia remain key to the extent and speed of the economic recovery,...

Chinesische Investitionen in Europa gehen deutlich zurück

vor 5 tagen - 16 Juni 2021 | Wirtschaft

Peking (dpa) - Chinas Investitionen in Europa sind einer Studie zufolge im vergangenen Jahr deutlich geringer als in den Vorjahren ausgefallen. Laut der am Mittwoch...

G7 slammed for failing on vaccine plan

vor 5 tagen - 16 Juni 2021 | Wirtschaft

Michelle Nichols - Outgoing UN aid chief Mark Lowcock slammed the Group of Seven wealthy nations this for failing to come up with a plan...

Benzin geschmuggelt

vor 5 tagen - 16 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (NMH/km) • Das Energieministerium hat sich mit der namibischen Polizei und Verantwortlichen der Industrie getroffen, um Maßnahmen zu diskutieren, die den illegalen Benzinschmuggel von...

Plot prices in Keetmans nearly halve

1 woche her - 14 Juni 2021 | Wirtschaft

The Keetmanshoop municipality has dropped the price per plot in the new Brukharos extension to N$16 900 per plot for low-income earners to afford housing.The...

„Ein Tropfen Wasser ist ein Ozean“

1 woche her - 14 Juni 2021 | Wirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekDas namibische Ministerium für Landwirtschaft, Wasser und Landreform sowie das Ministerium für Umwelt, Forstwesen und Tourismus haben mit der französischen Agentur für...