09 Oktober 2019 | Afrika

Botsuana schlägt Alarm: Erschreckende Zunahme der Nashorn-Wilderei

Gaborone (dpa) - Wegen zunehmender Aktivitäten von Nashorn-Wilderern in seinen Naturparks schlägt der afrikanische Staat Botsuana Alarm. "Nashorn-Wilderer scheinen ihre Aufmerksamkeit nun Botsuana zu widmen", meinte der zuständige Nationalpark-Koordinator Mmadi Reuben am Mittwoch. Nach Angaben der Sprecherin des Umweltministeriums, Alice Mmolawa, hat Südafrikas Nachbarland seit April neun der Dickhäuter durch Wilderer verloren. "Eine noch nie da gewesene Zahl", betonte sie. Die Behörden befürchten, dass sie bald weiter anschwellen wird.

In dem Land gibt es laut der Tierschutzorganisation Rhino Conservations Botsuana etwa 400 Nashörner. Der Staat hat viele Ressourcen in den Tierschutz gesteckt - erst im Vormonat hatte sich der britische Prinz Harry bei seinem Besuch davon überzeugt. Nach Botsuana wurden wegen seiner strengen Bekämpfung der Wilderei auch Nashörner aus anderen Ländern gebracht - das Land galt bisher als sicher vor allem für die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner.

Der Handel mit Horn von Nashörnern ist auf internationaler Ebene seit rund vier Jahrzehnten verboten. Auf dem Schwarzmarkt - vor allem in China und Vietnam - zahlen Kunden Berichten zufolge jedoch bis zu 30 000 Euro pro Kilogramm. Den Hörnern werden dort aphrodisierende und heilende Kräfte zugeschrieben. Dabei bestehen sie aus Keratin, dem gleichen Material wie menschliche Fingernägel.

In Afrika gibt es schätzungsweise etwa 25 000 Nashörner, 20 000 davon - meist Breitmaulnashörner - in Südafrika. Wegen der verstärkten Bekämpfung der Wilderei ging dort die Zahl der getöteten Nashörner 2018 im Vergleich zum Vorjahr um ein Viertel auf 769 Tiere zurüc

Gleiche Nachricht

 

Hungersnot, Dürre und Zyklon

vor 10 stunden | Afrika

Von Ralf E. Krüger, dpaJohannesburgKaum genug zu essen, und nun auch noch kaum genug zu trinken: Im afrikanischen Simbabwe führt der Kollaps der Infrastruktur zu...

Mosambik wählt neuen Präsidenten und Parlament

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

In Mosambik haben die Bürger gestern über einen neuen Präsidenten, ein Parlament und Provinzparlamente abgestimmt. Die Lage in der Hauptstadt Maputo (Bild) war am Morgen...

Äthiopiens Abiy Ahmed

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

Von Gioia Forster, dpaAddis AbebaAbiy Ahmed überrascht gerne. Wie kaum ein anderer Politiker hat der 43-Jährige am krisengebeutelten Horn von Afrika einen radikalen neuen Weg...

Royale Charme-Offensive unter Afrikas Sonne

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

Von Ralf E. Krüger, Johannesburg (dpa) - Die Queen dürfte mit ihrem Enkel zufrieden sein. Prinz Harry und seine kleine Familie punkteten im fernen Afrika...

Frauen am Kap formieren sich

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

Kapstadt (dpa) - In Südafrika machen hunderttausende Frauen mobil gegen Vergewaltigungen und andere Formen der Gewalt gegen sie und ihre Kinder. Unter dem Motto –...

Äthiopier Abiy Ahmed erhält diesjährigen Friedensnobelpreis

vor 5 tagen - 11 Oktober 2019 | Afrika

Die Nobelwoche erreicht mit der Bekanntgabe des Friedensnobelpreises ihren Höhepunkt. Wer reiht sich ein in die illustre Liste von Namen wie Martin Luther King, Mutter...

Botsuana schlägt Alarm: Erschreckende Zunahme der Nashorn-Wilderei

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Afrika

Gaborone (dpa) - Wegen zunehmender Aktivitäten von Nashorn-Wilderern in seinen Naturparks schlägt der afrikanische Staat Botsuana Alarm. "Nashorn-Wilderer scheinen ihre Aufmerksamkeit nun Botsuana zu widmen",...

Bootsunglück in Nigeria - Fast 40 Menschen ertrunken

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Afrika

Lagos (dpa) - In Nigeria sind bei einem Bootsunglück fast 40 Menschen gestorben. Zu dem Vorfall sei es auf einem Fluss in der Region Kirfi...

Tod von Wahlbeobachter in Mosambik - Verdächtige sind Polizisten

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Afrika

Maputo (dpa) - Wenige Tage vor der Präsidentenwahl in Mosambik überschattet der Tod eines Wahlbeobachters die wichtige Abstimmung. Polizisten seien vermutlich in die Tötung von...

Triebwerksausfall kurz nach dem Start: Äthiopische Boeing notgelandet

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Afrika

Addis Abeba (dpa) - Wegen Triebwerksproblemen ist eine äthiopische Boeing 767-300 am Dienstag kurz nach dem Start in Westafrika umgekehrt und auf dem Flughafen der...