29 September 2011 | Glosse

Bis unter die Schädeldecke

Geschichte erleben, Vergangenheitsbewältigung, Altes aufarbeiten, bei Apologeten und Historio-Schwärmern in die Schule gehen, zwischen Oukies auf hohem Ross und Faktenhubers und dazu paar seltene Realisten - Jong, ich sach mos, zwischen Sonnenaufgang und Sonnunter gibt's noch stief zu lernen. Von Fach- und Kraftausdrücken, von Klischees und von Ressentiments, von Haltungsschaden und neudeutscher Überheblichkeit.
In Jung-Namibia is Geschichte mos immer präsent. Da kommen ein paar alte Schädel sehr gelegen, den Unterricht und den Diskurs neu zu beleben. Wie beim Wetter und in der Politik kann und soll auch jeder über das Vorangegangene mitreden. Dort wo die Fakten und der Einblick fehlen, gedeiht die Fantasie. Und das is das Schöne bei der mündlichen Überlieferung, da kannste die Lücken mit Vermutungen füllen, Altes durch frische Emotion neu und moi beleben.
Eins steht fest, wenn Du mehr über die Geschichte weißt, bei guten Quellen gut aufgepasst hast oder selbst biekie oder auch stief nachforschst, hat das ganze Land Dir mehr zu sagen, sind die Mitbürger mit ihren Stärken, Schwächen und Illusionen nich sommer so Zweibeiner, die der Rasse nach zu unterscheiden wären, sondern Leute mit Herkunft und Erwartung. Und die können nochall schnaaks sein. Deshalb haben wir fast alle in diesem Land Spitznamen füreinander, die nich im Knigge stehen oder in Omushamane Andrew Matjilas ethnischen Benimm-Dich-Männjul stehen. Mach kein'Fout, der eine oder andere Spitzname kann Dich mit dem Anti-Rassismus-Gesetz in Konflikt bringen, dabei braucht der Ausdruck nich einmal so scharf wie Julius Malemas mörderischer Gesang sein. Was für'n Oukie der Julius is? Der is der nich mehr so jugendliche Hitzkopp der Jugendliga des Afrikanischen Nationalkongresses in der Kaprepublik.
Zum elementaren Benimm-Dich gehört, dass Du Leute vom gleichen Tähn oder von derselben Blässe iesie mit einem Tiertitel versehen kannst, Povian, Schwein, (dummes) Schaf, (alter) Hornochse, (blöder) Hund, Tiffe und stief mehr. Aber das kannste nich sommer so einem Gegenüber an die Stirn schleudern, wenn der/die 'nen anderen Tähn hat und 'ne andre Sprache spricht. Aber check moi. Es gibt Leute in diesem Land - das immer mehr zum Arbeiterparadies wird - die ha'm diese Hängaps huka miteinander überwunden und die beleben ihre Begrüßung mit tierisch-geselliger Untermalung.
Wenn also am vergangenen Sonntag zum Abflug der Schädeldelegation am internationalen Windhoeker Flughafen Hosea Kutako auf Ondekaremba viele Clans als Jubelkommandos angereist sind, heißt das noch lange nich, dass alle miteinander an einem Feuer sitzen oder jeder dem anderen offen beim Spitznamen oder beim "Kosewort" betitelt. Aber diesmal gab es einen gemeinsamen Nenner und das sind 20 Schädel. Mit denen kann man ein paar andere Differenzen wenigstens eine Zeitlang überwinden.
Was eine Gruselpartie sein könnte, wurde am Flughafen zum vielseitigen Volksfest, wie es Okahandja zum Hererotag noch nich gesehen oder wie es die Ovambanderu auf Farm Sturmfeld noch nich inszeniert oder wie es die Witbooi auf Gibeon noch nich abgehalten oder wie es die Baster auf Sam Khubis noch nich hingekriegt haben oder wie es die Ovandoitji beim Oktoberfest noch nich erreicht haben - so können wir noch eine Weile fortfahren. Meistens feiern wir getrennt, aber manchmal so 'n biekie zusammen.
Ohne Frage hat die Aussicht, eine - in vielen Fällen erste - Überseereise und einen - in etlichen Fällen - ersten Flug überhaupt zu erleben auch eine Rolle gespielt, in die Delegation zu kommen.
Aus Namibia immer 'was Neues und aus Otjondoitilanda 'was Altes. Daraus soll jedermann klug werden.

Gleiche Nachricht

 

Wasser und Luft hat keine Balken

vor 6 tagen - 15 Januar 2021 | Glosse

Regenzeiten wie diese kommen höchstens alle zehn bis 15 Jahre zwischen Jahre langen Dürre- und Feuchtperioden vor. Also musste jeden Tropfen genießen. Dazwischen trocknet die...

Das Grün kehrt ins maskierte Land zurück

vor 2 wochen - 07 Januar 2021 | Glosse

Mit dem guten Regen is die Zeit vieler Überraschungen angebrochen. Und das just mit und nach dem Jahreswechsel. Hier und da leckt ein Dach....

Nach solch einem Jahr verlangt´s nach Einkehr

vor 4 wochen - 22 Dezember 2020 | Glosse

Die Zwei-Null-Zwei-Null, wenn Du das Jahr 2020 digital nachrechnen willst, wird als das Jahr der Maulbinde in die Geschichte eingehen. Der Karneval in Ovenduka war...

Stief Trabbel, das richtige Anti-Corona-Maß zu finden

vor 1 monat - 17 Dezember 2020 | Glosse

Is die Nation nochmal vor einem Lockdown davongekommen? Statistiker und die Klügsten unter den Volkswirten haben noch hochzurechnen, was Ausgangssperren auf der Kommunal- und Regionalebene...

Faustdicke Nachlese nach dem Urnengang tut not

vor 1 monat - 09 Dezember 2020 | Glosse

Getretner Hund jault. Aber, bitte toch keine Schadenfreude. Die Nachlese der Wahlergebnisse der Kommunal- und Regionalratswahlen wird bis in die Urlaubs- und Feiertage hinein noch...

Wer konvertiert kriminelle Intelligenz zu politischer Vernunft?

vor 1 monat - 26 November 2020 | Glosse

Rauch und Staub um die Wahlen ham sich noch nich gelegt, und wir müssen sehen, ob die Ergebnisse schon eine Tendenz anzeigen, wie die nächsten...

Auf jeden Fall den Urnengang machen

vor 2 monaten - 19 November 2020 | Glosse

Wahlen sind dazu da, die Nation ´mal richtig durchzuschütteln und neue Perspektiven zu bieten. Niemand sollte Stadtrats- und Regionalratswahlen unterschätzen. Ob das Straßenlicht brennt und...

Halsabschneider und Konsorten vor der Wahl

vor 2 monaten - 12 November 2020 | Glosse

Das müsst Ihr dem Generalissimus a. D., Martin Shalli, zugestehen. Der hat sich nach wüstem Faux Pas öffentlich entschuldigt. Seine explizit mehrssprachige Aufforderung vor dem...

Bunt durcheinander gepurzelt

vor 2 monaten - 05 November 2020 | Glosse

Mit einer Bemerkung müssen wir hier wrachtach gleich ins Haus fallen. In diesen Tagen und Stunden hält die Welt den Atem an, wer von den...

Akazien grünen - Dorf- und Stadtpolitik heizt auf

vor 2 monaten - 29 Oktober 2020 | Glosse

An und für sich müssten wir in diesen Kalendertagen des 10. Monats die Strecke der Oktoberitis bald hinter uns kriegen. Unter Oktoberitis fallen bekanntlich die...