02 Juli 2020 | Politik

Ausgebildete Tierärzte weiter ohne Arbeit

Studenten der namibischen Universität, die als erster Jahrgang ihren Bachelorabschluss in Tiermedizin absolviert haben, werfen der Regierung vor, nicht genügend Arbeitsmöglichkeiten für sie zu schaffen. „Bereits seit vergangenem Jahr haben wir uns diesbezüglich an den Staat gewandt“, berichtete Martin Katumbe, der Sprecher der betroffenen Studenten. Auf Nachfrage im Büro der Premierministerin seien sie an das Landwirtschaftsministerium verwiesen worden. Obwohl es zu Gesprächen gekommen sei, habe es bisher nur „leere Versprechen“ einer staatlichen Anstellung gegeben. Nachfragen beim jetzigen Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, sind laut Katumbe ebenfalls auf taube Ohren gestoßen. Zehn der 17 Absolventen hätten sich mit ihrem Anliegen daraufhin an den Oppositionsführer gewandt, McHenry Venaani (PDM), der ihnen seine Unterstützung zugesichert habe. Foto: Nampa

Gleiche Nachricht

 

Vilho sträubt Verantwortung

vor 15 stunden | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Der namibische Verteidigungsminister, Konteradmiral (a.D.), Peter Vilho, reagierte am Mittwochnachmittag auf wiederholte Nachfragen seiner Parlamentskollegen sowie seitens der Medien, die hatten...

Keine Kürzung im öffentlichen Dienst

vor 1 tag - 17 September 2020 | Politik

Windhoek (sb) - Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes erhalten für den Zeitraum vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2021 keine Gehaltskürzungen. Des Weiteren soll...

Fishrot-Affäre unter Zeitdruck

vor 1 tag - 17 September 2020 | Politik

Von Ogone Tlhage Die Anti-Korruptions-Kommission (ACC) ist entschlossen, die Ermittlungen im sogenannten Fishrot-Fall vor dem 14. Dezember abzuschließen, wie es am Montag von der zuständigen...

Umverteilung in Windhoek geplant

vor 2 tagen - 16 September 2020 | Politik

Von Steffi Balzar, Windhoek Alle informellen Siedlungen in Windhoek sollen als sogenannte Auffanggebiete klassifiziert werden, in denen Bürger aus ländlichen Gebieten vorerst untergebracht werden, bis...

Ramaphosa lobt die Medien

vor 3 tagen - 15 September 2020 | Politik

Windhoek/Kapstadt (ste) - Laut Medienberichten hat sich der südafrikanische Präsident, Cyril Ramaphosa, lobend zu der Rolle der Medien im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie geäußert. Er...

Zeit fast verstrichen

vor 3 tagen - 15 September 2020 | Politik

Windhoek (Nampa/sb) - Landesweit haben bisher circa 96247 wahlberechtigte Bürger die ergänzende Wählerregistrierung genutzt und sich für die Regional- und Kommunalwahlen im November registriert....

Frist für ergänzende Wählerregistrierung fast verstrichen

vor 4 tagen - 14 September 2020 | Politik

Windhoek (Nampa/sb) - Der Zeitraum der ergänzenden Wählerregistrierung für die Regional- und Kommunalwahlen am 25. November endet am morgigen Dienstag. Das politische Aktionskomitee des Landless...

Peter Vilho in Erklärungsnot

1 woche her - 11 September 2020 | Politik

Windhoek (bw) - Im Parlament hat eine Frage der Opposition ob rund 3500 chinesische Soldaten und ihre militärische Ausrüstung sich in der Gegend von Swakopmund...

Abläufe nicht gut abgestimmt

1 woche her - 11 September 2020 | Politik

Windhoek/Swakopmund (sb) - Die ergänzende Wählerregistrierung für die kommenden Kommunalwahlen werden landesweit zahlreich genutzt, so auch in Swakopmund. Der Andrang auf gewisse Registrierungsstationen sorgte allerdings...

Lascher Beginn folgt Parlamentspause

1 woche her - 10 September 2020 | Politik

Windhoek (bw) - Nach zwei Monaten Winterpause hat die Nationalversammlung ihre Sitzungen am Dienstag wieder aufgenommen. Wegen der Covid-19-Richtlinien dürfen nur 50 Abgeordnete im Plenarsaal...