26 März 2019 | Afrika

Absturz bei Babyparty: Pilot wird Mordabsicht unterstellt

Windhoek/Gaborone (cev) – Hinter dem tragischen Flugzeugabsturz im Südosten Botswanas wird ein versuchter Mord und gelungener Suizid vermutet. Das berichteten gestern diverse Medienhäuser, nachdem am Samstag ein südafrikanischer Pilot mit einem Flieger des Typs Beechcraft King Air B200 bei einem Matsieng-Flugfeld nur wenige Kilometer außerhalb von Gaborone zu Boden gekracht war.

Einem Bericht des Nachrichtenportals „The South African“ zufolge wurde der Pilot und einzige Tote als Charl Viljoen aus der südafrikanischen Nordkap-Provinz identifiziert. Seine Frau und er seien unter den rund 50 Gästen einer Babyparty beim Matsieng-Fliegerclub gewesen und sollen sich an dem Tag mehrmals „heftig“ gestritten haben. Angaben von „News24“ zufolge war der Südafrikaner betrunken und wurde schließlich von anderen Gästen gebeten zu gehen. Viljoen sei daraufhin mit dem Auto zum internationalen Flughafen Sir Seretse Khama gefahren, wo sein Arbeitgeber Kalahari Air Services gelegen ist.

Dort sei Viljoen unerlaubt in die Maschine gestiegen, woraufhin er am frühen Abend mehrere Tiefflüge über dem Matsieng-Landeplatz absolviert habe. Das Medienhaus „Netwerk24“ berichtete, der Pilot soll sogar aus der Luft einen Freund am Boden angerufen und gefragt haben, wo seine Frau sich aufhalte. Dem Portal „Eyewitness News“ (EWN) zufolge habe dieser Bekannte anschließend Alarm geschlagen, woraufhin die beunruhigten Gäste das Gebäude evakuiert hätten. Kurz darauf soll Viljoen bei seinem letzten Tiefflug Kurs auf das Klubhaus genommen haben und in das Klubhaus gekracht sein. Dabei seien mindestens 13 geparkte Fahrzeuge zerstört worden.

Gleiche Nachricht

 

Globale Gerechtigkeitsfragen

vor 1 tag - 26 Oktober 2021 | Afrika

Von Jenny Tobien, dpaFrankfurt/MainDie Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt worden. Die Laudatio am Sonntag in...

Algerien trauert um Bouteflika

vor 1 monat - 21 September 2021 | Afrika

Algier Deutsche Presse-Agentur - dpaAlgerien trauert um seinen früheren Staatschef Abdelaziz Bouteflika nach dessen Tod im Alter von 84 Jahren. Der langjährige Präsident starb am...

Bienenschwarm tötet 64 gefährdete Brillenpinguine in Südafrika

vor 1 monat - 21 September 2021 | Afrika

Kapstadt (dpa) – In der südafrikanischen Touristenmetropole Kapstadt sind 64 Pinguinen wohl von einem Bienenschwarm getötet worden. Das sagte eine Sprecherin der Südafrikanischen Naturschutzbehörde...

Forum zu Nahrungsmittelsystemen in Afrika

vor 1 monat - 15 September 2021 | Afrika

Von Katharina Moser, WindhoekIn der vergangenen Woche hat das „Afrikanische Forum zur grünen Revolution“ (African Green Revolution Forum, AGRF) stattgefunden, das unter anderem von der...

Mugabe wird exhumiert und neu begraben

vor 1 monat - 14 September 2021 | Afrika

Windhoek (km) - Ein simbabwisches Gericht hat am Freitag die Entscheidung der niedrigeren Instanz aufrechterhalten, dass der Leichnam des eheamaligen Präsidenten Robert Mugabe exhumiert und...

Namibia verurteilt Putschversuch in Guinea

vor 1 monat - 09 September 2021 | Afrika

Windhoek (Nampa/km) - Namibia hat den Putschversuch verurteilt, der am Sonntag auf Guinea ausgeübt wurde. Spezialkräfte hatten Präsident Conde verhaftet, die Landesverfassung und die Regierung...

Ein Afghanistan in Afrika?

vor 1 monat - 07 September 2021 | Afrika

Von Carsten Hoffmann und Ralf E. KrügerBerlin/Johannesburg (dpa) Das Scheitern des Militäreinsatzes in Afghanistan hat in Berlin eine Diskussion über das Engagement der Bundeswehr in...

Die Fluten von Dakar

vor 2 monaten - 24 August 2021 | Afrika

Von Katharina Moser, WindhoekSenegal ist von einem Sturm heimgesucht worden, der an einem einzigen Tag so viel Regen gebracht hat, wie sonst in einem ganzen...

Zum 59 Mal: Africa's Women’s Day

vor 2 monaten - 02 August 2021 | Afrika

Windhoek (nve) Jährlich wird weltweit am 8. März der Internationale Frauentag gefeiert, rund um diesen Termin wird mangelnde Gleichstellung in diversen Kontexten thematisiert und darauf...

Nashorn-Wilderei in Südafrika legt wieder zu - 125 Festnahmen

vor 2 monaten - 01 August 2021 | Afrika

Johannesburg (dpa) - In Südafrika nimmt die Nashorn-Wilderei wieder zu. Von Januar bis Ende Juni wurden laut Umweltministerin Barbara Creecy insgesamt 249 Rhinozerosse gewildert. „Obwohl...