Vor 50 Jahren
Vor 50 Jahren

Vor 50 Jahren

1973-09-04
SAMBIA SCHAFFT NEUEN SPIONAGEDIENST

Lusaka – Sambia erhält ein neues Spionageüberwachungssystem, um Spionage und Sabotage besser überwachen zu können. Der neue Ministerpräsident Mainza Chona erklärte im Parlament, als er das Gesetz vorlegte, bis jetzt habe eine Sonderabteilung der Polizei sich mit Sicherheitsangelegenheiten beschäftigt, doch sei nun ein neuer Geheimdienst unter dem Namen „Zambia Security Intelligence Service (ZSIS)“ geschaffen worden. Die Zahl der Spionagefälle und Bombenanschläge habe sich erhöht, und es müsse daher etwas dagegen unternommen werden. Parlamentsmitglieder könnten zeitweise bei diesem Dienst mitmachen.

Am letzten Dienstag hat Präsident Kaunda nach der Proklamation des Einparteienstaates das Kabinett umgebildet, da Minister nicht dem Zentralkomitee der Partei angehören dürfen, das über dem Kabinett steht. Der zweitmächtigste Mann im Staat ist jetzt Alexander Grey Zulu, der neue Generalsekretär der Partei. Der frühere Vizepräsident Mainza Chona, der in den Gründerjahren Parteisekretär war, wurde zum Ministerpräsidenten ernannt, den es bis jetzt in Sambia nicht gab.

KEINE POLITISCHE LÖSUNG

Salisbury – Es gebe keine politische Lösung in dem Terroristenkrieg des südlichen Afrikas, erklärte Innen- und Informationsminister Dr. C. P. Mulder auf einer Pressekonferenz nach seiner Ankunft in der rhodesischen Hauptstadt am Donnerstag. Die Terroristen wünschen weder eine Mehrheitsregierung in Rhodesien noch die Abschaffung der Politik einer getrennten Entwicklung in Südafrika. Sie wollen den weißen Mann aus dem südlichen Afrika entfernen, damit ein kommunistisches Regime die Kontrolle übernehmen könne und somit das gesamte Afrika in den Griff bekomme.

KEINE SOFORTLÖSUNG IN SICHT

Kairo/Amman – Er könne keine rasche Lösung des Nahost-Konflikts sehen, sagte UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim auf einer Pressekonferenz in Kairo. Die Lage sei zweifellos sehr ernst und es bedürfe gewaltiger Anstrengungen, um die Schwierigkeiten zu überwinden. Es wäre unrealistisch anzunehmen, dass eine baldige Lösung in Sicht sei. Waldheim hielt sich zwei Tage in Kairo auf, wo er Besprechungen mit Präsident Anwar Sadat und mit Außenminister Dr. Mohamed Hassan El Zayyat führte. Waldheim sagte, die Gespräche seien „sehr interessant" gewesen and er habe nun eine bessere Einsicht in die Politik der Ägypter.

CHOLERA IN NEAPEL UND BARI

Neapel – Eine Cholera-Epidemie, die sich in Neapel und Bari ausbreitete, forderte bis jetzt neun Todesopfer. In Neapel sind 62 Fälle festgestellt worden, und 100 Fälle sind noch zweifelhaft. In Bari an der Adria sind 33 Personen erkrankt. Tausende von Personen werden jetzt täglich gegen Cholera geimpft.

BOTSWANA UNTERSTÜTZT GUERILLAKRIEG

Daressalam – Der sechstägige Staatsbesuch des Präsidenten von Botswana Sir Seretse Khama in Tansania endete mit einem gemeinsamen Kommuniqué, das von Khama und dem Staatspräsidenten von Tansania Julius Nyerere unterzeichnet worden ist. In dem Kommuniqué bringen die beiden Präsidenten ihre „volle Unterstützung für den Befreiungskampf in Angola, Mosambik, Südafrika, Guinea-Bissau, den Kapverdischen Inseln, Namibia und Zimbabwe“ zum Ausdruck.

Ferner sind die beiden Staatschefs übereingekommen, auf verschiedenen Gebieten, darunter Handel, Erziehung, Berufsausbildung, Wissenschaft und Technologie zusammenzuarbeiten. Das Kommuniqué befasst sich in erster Linie mit „den Problemen des Kolonialismus und Rassismus in Afrika". Diese beiden Probleme bedrohen angeblich den internationalen Frieden und die Sicherheit. Khama und Nyerere betonen die Rechtmäßigkeit des „Kampfes für Freiheit in Ländern unter kolonialer und rassistischer Herrschaft".

TOM SWAYER ALS „MUSICAL“

Washington – Heute wie vor fast hundert Jahren, als Mark Twain seine eigenen verklärten Kindheitserinnerungen in dem Buch „Tom Sawyer“ niederschrieb, träumen Kinder denselben Traum: von einem endlosen Sommer am Fluss, von ewigen Ferien, Freiheit und Abenteuern, erlebt am besten zusammen mit einem Freund wie Huckleberry Finn. Immer wieder haben sich Filmemacher in den vergangenen Jahrzehnten der Geschichte dieser lieben Lausebengel angenommen und sie auf Zelluloid gebannt. Neueste Auflage in dem Reigen ist eine gerade in amerikanischen Kinos angelaufene „Filmversion mit Gesang".

SOLSCHENIZYN WILL MIT FAMILIE LEBEN

Moskau – Der sowjetische Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger Alexander Solschenizyn will sich nicht das Recht nehmen lassen, zusammen mit seiner Familie in Moskau zu leben. In einem Brief an Innenminister Nikolai Schtschjolokow, der am 23. August westlichen Korrespondenten in der sowjetischen Hauptstadt zugänglich gemacht wurde, erklärte er: „Wie jeder andere Bürger dieses Landes bin ich kein Leibeigener, kein Sklave, und es steht mir frei zu leben, wo ich es für notwendig halte. Niemand, nicht einmal die höchsten Behörden, haben irgendein Besitzerrecht, mich von meiner Familie zu trennen."

Nachdem er im vergangenen Frühjahr von seiner ersten Frau geschieden worden war und seine langjährige Gefährtin Natalia Swetlowa geheiratet hatte, war Solschenizyn bemüht gewesen, die Genehmigung zum Wohnen in Moskau zu erhalten. Seine zweite Frau, die ihm zwei Söhne schenkte, hat eine Wohnung im Zentrum der Hauptstadt. Normalerweise erhalten Personen, die Einwohner Moskaus heiraten, automatisch die Wohnberechtigung. Solschenizyns Antrag wurde nach seinen Angaben jedoch vor etwa einer Woche abgewiesen. Beschränkungen der Freizügigkeit, wie sie die sowjetischen Behörden erließen, „gibt es kaum in Kolonialländern in der modernen Welt“, schrieb er in seinem Brief.

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2024-05-30

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen

Katima Mulilo: 11° | 32° Rundu: 10° | 31° Eenhana: 11° | 31° Oshakati: 11° | 29° Ruacana: 13° | 29° Tsumeb: 13° | 28° Otjiwarongo: 10° | 26° Omaruru: 10° | 27° Windhoek: 8° | 23° Gobabis: 10° | 27° Henties Bay: 13° | 17° Wind speed: 21km/h, Wind direction: S, Low tide: 02:35, High tide: 08:47, Low Tide: 14:47, High tide: 21:27 Swakopmund: 13° | 15° Wind speed: 27km/h, Wind direction: S, Low tide: 02:33, High tide: 08:45, Low Tide: 14:45, High tide: 21:25 Walvis Bay: 12° | 18° Wind speed: 27km/h, Wind direction: S, Low tide: 02:33, High tide: 08:44, Low Tide: 14:45, High tide: 21:24 Rehoboth: 10° | 24° Mariental: 10° | 26° Keetmanshoop: 9° | 22° Aranos: 9° | 27° Lüderitz: 10° | 19° Ariamsvlei: 8° | 18° Oranjemund: 10° | 16° Luanda: 22° | 26° Gaborone: 11° | 26° Lubumbashi: 11° | 29° Mbabane: 13° | 24° Maseru: 5° | 20° Antananarivo: 12° | 21° Lilongwe: 13° | 26° Maputo: 17° | 28° Windhoek: 8° | 23° Cape Town: 12° | 15° Durban: 16° | 22° Johannesburg: 13° | 20° Dar es Salaam: 22° | 32° Lusaka: 15° | 29° Harare: 13° | 25° Currency: GBP to NAD 23.74 | EUR to NAD 20.23 | CNY to NAD 2.58 | USD to NAD 18.69 | DZD to NAD 0.14 | AOA to NAD 0.02 | BWP to NAD 1.32 | EGP to NAD 0.38 | KES to NAD 0.14 | NGN to NAD 0.01 | ZMW to NAD 0.67 | ZWL to NAD 0.04 | BRL to NAD 3.54 | RUB to NAD 0.21 | INR to NAD 0.22 | USD to DZD 134.17 | USD to AOA 852.22 | USD to BWP 13.64 | USD to EGP 47.2 | USD to KES 129.73 | USD to NGN 1320 | USD to ZAR 18.69 | USD to ZMW 27 | USD to ZWL 321 | Stock Exchange: JSE All Share Index 77161.71 Down -1.8% | Namibian Stock Exchange (NSX) Overall Index 1674.92 Down -2.89% | Casablanca Stock Exchange (CSE) MASI 13313.64 Down -0.25% | Egyptian Exchange (EGX) 30 Index 26922.76 Down -0.62% | Botswana Stock Exchange (BSE) DCI Same 0 | NSX: MTC 7.75 SAME | Anirep 8.99 SAME | Capricorn Investment group 17.34 SAME | FirstRand Namibia Ltd 49 DOWN 0.50% | Letshego Holdings (Namibia) Ltd 4.1 UP 2.50% | Namibia Asset Management Ltd 0.7 SAME | Namibia Breweries Ltd 31.49 UP 0.03% | Nictus Holdings - Nam 2.22 SAME | Oryx Properties Ltd 12.1 UP 1.70% | Paratus Namibia Holdings 11.99 SAME | SBN Holdings 8.45 SAME | Trustco Group Holdings Ltd 0.48 SAME | B2Gold Corporation 47.34 DOWN 1.50% | Local Index closed 677.62 UP 0.12% | Overall Index closed 1534.6 DOWN 0.05% | Osino Resources Corp 19.47 DOWN 2.41% | Commodities: Gold US$ 2 341.86/OZ UP +0.14% | Copper US$ 4.63/lb DOWN -0.0244 | Zinc US$ 3 080.30/T DOWN -0.21% | Brent Crude Oil US$ 82.51/BBP DOWN -0.0145 | Platinum US$ 1 026.75/OZ DOWN -0.0109 Sport results: Weather: Katima Mulilo: 11° | 32° Rundu: 10° | 31° Eenhana: 11° | 31° Oshakati: 11° | 29° Ruacana: 13° | 29° Tsumeb: 13° | 28° Otjiwarongo: 10° | 26° Omaruru: 10° | 27° Windhoek: 8° | 23° Gobabis: 10° | 27° Henties Bay: 13° | 17° Wind speed: 21km/h, Wind direction: S, Low tide: 02:35, High tide: 08:47, Low Tide: 14:47, High tide: 21:27 Swakopmund: 13° | 15° Wind speed: 27km/h, Wind direction: S, Low tide: 02:33, High tide: 08:45, Low Tide: 14:45, High tide: 21:25 Walvis Bay: 12° | 18° Wind speed: 27km/h, Wind direction: S, Low tide: 02:33, High tide: 08:44, Low Tide: 14:45, High tide: 21:24 Rehoboth: 10° | 24° Mariental: 10° | 26° Keetmanshoop: 9° | 22° Aranos: 9° | 27° Lüderitz: 10° | 19° Ariamsvlei: 8° | 18° Oranjemund: 10° | 16° Luanda: 22° | 26° Gaborone: 11° | 26° Lubumbashi: 11° | 29° Mbabane: 13° | 24° Maseru: 5° | 20° Antananarivo: 12° | 21° Lilongwe: 13° | 26° Maputo: 17° | 28° Windhoek: 8° | 23° Cape Town: 12° | 15° Durban: 16° | 22° Johannesburg: 13° | 20° Dar es Salaam: 22° | 32° Lusaka: 15° | 29° Harare: 13° | 25° Economic Indicators: Currency: GBP to NAD 23.74 | EUR to NAD 20.23 | CNY to NAD 2.58 | USD to NAD 18.69 | DZD to NAD 0.14 | AOA to NAD 0.02 | BWP to NAD 1.32 | EGP to NAD 0.38 | KES to NAD 0.14 | NGN to NAD 0.01 | ZMW to NAD 0.67 | ZWL to NAD 0.04 | BRL to NAD 3.54 | RUB to NAD 0.21 | INR to NAD 0.22 | USD to DZD 134.17 | USD to AOA 852.22 | USD to BWP 13.64 | USD to EGP 47.2 | USD to KES 129.73 | USD to NGN 1320 | USD to ZAR 18.69 | USD to ZMW 27 | USD to ZWL 321 | Stock Exchange: JSE All Share Index 77161.71 Down -1.8% | Namibian Stock Exchange (NSX) Overall Index 1674.92 Down -2.89% | Casablanca Stock Exchange (CSE) MASI 13313.64 Down -0.25% | Egyptian Exchange (EGX) 30 Index 26922.76 Down -0.62% | Botswana Stock Exchange (BSE) DCI Same 0 | NSX: MTC 7.75 SAME | Anirep 8.99 SAME | Capricorn Investment group 17.34 SAME | FirstRand Namibia Ltd 49 DOWN 0.50% | Letshego Holdings (Namibia) Ltd 4.1 UP 2.50% | Namibia Asset Management Ltd 0.7 SAME | Namibia Breweries Ltd 31.49 UP 0.03% | Nictus Holdings - Nam 2.22 SAME | Oryx Properties Ltd 12.1 UP 1.70% | Paratus Namibia Holdings 11.99 SAME | SBN Holdings 8.45 SAME | Trustco Group Holdings Ltd 0.48 SAME | B2Gold Corporation 47.34 DOWN 1.50% | Local Index closed 677.62 UP 0.12% | Overall Index closed 1534.6 DOWN 0.05% | Osino Resources Corp 19.47 DOWN 2.41% | Commodities: Gold US$ 2 341.86/OZ UP +0.14% | Copper US$ 4.63/lb DOWN -0.0244 | Zinc US$ 3 080.30/T DOWN -0.21% | Brent Crude Oil US$ 82.51/BBP DOWN -0.0145 | Platinum US$ 1 026.75/OZ DOWN -0.0109