88787
88787

Phase zwei läuft im Oktober an

Gewerkschaftsmitglieder sollen Training und Laptops erhalten
Claudia Reiter
Windhoek (NMH/cr) – Die zweite Phase des Programms für Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) für Lehrer der NANTU (Namibia National Teachers Union) wird im Oktober beginnen.

Das NANTU-Projekt im Wert von 2,2 Millionen N$ wird darauf hinarbeiten, allen Gewerkschaftsmitgliedern Laptops im Wert von 4 000 N$ zur Verfügung zu stellen. Priorität haben die 754 Lehrer im ganzen Land, die bereits ein Training erhalten haben oder im Oktober eine Fortbildung erhalten werden. Die Lehrer können die Laptops zu einem günstigen Preis erwerben. „Damit können sie die in der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten weiter praktizieren“, sagte NANTU-Generalsekretärin Loide Shaanika.

Phase 1 des Schulungsprogramms begann Anfang September und dauerte etwa zwei Wochen. Shaanika sagte zum Start des Projekts, dass die Gewerkschaft durch andere Pilotprojekte erkannt habe, dass die schnellste Lösung zur Stärkung der ICT in den Schulen darin bestehe, „den Lehrern die notwendigen ICT-Kenntnisse zu vermitteln, damit sie ihren Auftrag problemlos erfüllen können“. Sie fügt hinzu, dass die Lehrer, sobald sie die ICT als Hilfsmittel beherrschen, in der Lage sein werden, ihre Begeisterung an ihre Schüler weiterzugeben.

Von den 2,2 Millionen N$ steuerte NANTU 1 Million N$ bei, der Rest wurde von der GIZ und der EU übernommen. Insgesamt 54 Lehrkräfte werden pro Region von diesem Programm profitieren.

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2022-11-27

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen