Namibische Pädagogen auf Studienreise in Deutschland unterwegs

Claudia Reiter
Windhoek (cr) • 2015 haben die Vereinten Nationen die 17 Nachhaltigkeitsziele, „Global Goals“ genannt, verabschiedet. Bis 2030 wollen die Staaten des Planeten unter anderem den Klimawandel abwehren, Armut und Hunger auslöschen und die Weltmeere schützen. Der deutsch-namibische Verein Suni e.V. aus Igel hat sich dem Global Goal 4 „Hochwertige Bildung für alle Menschen weltweit“ verschrieben. Suni e.V. führt dazu Austausche von deutschen und namibischen Pädagogen und Pädagoginnen durch. So erhalten sie einen Einblick ins jeweils andere Bildungssystem. Sie tauschen Methoden aus und bilden sich weiter.

Aktuell sind sieben namibische und sieben deutsche Fachkräfte zur Fortbildung in Trier. Ihr Thema: „Wasser“. In Zusammenarbeit mit der Universität Trier und THE BLUE MIND e.V. qualifizieren sich die Fachkräfte aus beiden Ländern weiter. Das aktuelle Austauschprogramm erstreckt sich über zwei Jahre und beinhaltet Webinare, Seminare, je eine Studienreise in Namibia und eine in Deutschland und mehrere Weiterbildungen.

Für die namibischen Fachkräfte ist die Weiterbildung in Trier Teil einer dreiwöchigen Studienreise durch Rheinland-Pfalz. Nach den Sommerferien hospitieren sie an Bildungseinrichtungen in Trier und der Region. Besonders begeistert sind sie in der Römerstadt vom kostenlosen Wasserspender vor der Porta Nigra. „Wir haben keine öffentlichen Wasserhähne in unserer Gemeinde.“, erzählt Lisa Noonga aus Witvlei. „Ich finde es eine großartige Idee.“

Der deutsch-namibische Austausch von Pädagogen und Pädagoginnen ist Teil des Teams Up! Programm des Deutsch-Afrikanischen-Jugendwerkes von Engagement Global und wird finanziert durch das deutsche Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Weitere Sponsoren sind das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz e.V. , der Katholische Fond und die Sparkasse Trier.

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2022-11-27

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen