v.l.n.r hinten: Till Kohlwes, Sabine Vermeulen, Sybille Moldzio-Schonecke, Jasko Rust, Petra von Schumann, Wilet de Jager, Angelika von Hundelshausen. v.l.n.r kniend: Katja Haase, Martin Hanke, Emanuel Salvarani. (Nicht im Bild: Kai-Uwe Schonecke, Thomas Wegener, Christian Trede sowie Maike Becker) Fotos: Claudia Reiter
v.l.n.r hinten: Till Kohlwes, Sabine Vermeulen, Sybille Moldzio-Schonecke, Jasko Rust, Petra von Schumann, Wilet de Jager, Angelika von Hundelshausen. v.l.n.r kniend: Katja Haase, Martin Hanke, Emanuel Salvarani. (Nicht im Bild: Kai-Uwe Schonecke, Thomas Wegener, Christian Trede sowie Maike Becker) Fotos: Claudia Reiter

Hitradio Namibia feiert heute sein 10-jähriges-Jubiläum

Claudia Reiter
Windhoek (cr) – Der Radiosender „Hitradio Namibia“ ist der einzige deutschsprachige Privathörfunksender Namibias und ist nun bereits zehn Jahre on Air. Am 1. August 2012 waren Wilfried Hähner, Sybille Rothkegel und Reinhold Rothkegel zum ersten Mal auf de, Sender zu hören. 2018/19 haben Wilfried Hähner, Jessica Rothkegel und Hartwig Rothkegel den Sender übernommen. Sybille Moldzio Schonecke und Kai-Uwe Schonecke übernahmen den Sender dann am 1. August.

„Ein neuer Bestandteil des Senders ist der Hitradio Namibia Podcast, ‚Namibia Hören‘. Darin enthalten, bzw. angeboten, sind zwei Serien, einmal ‚Komm mit ....‘ und ‚Auf einen Sundowner mit‘. In ‚Komm mit‘ bereist unsere Kollegin Katja Haase das Land, um nach besonderen und einmaligen Geschichten und Orten zu suchen. Wir waren zum Beispiel schon in Lüderitzbucht, Swakopmund, Etoscha, Otavi, Otjiwarongo etc.“, so Moldzio. In „Auf einen Sundowner mit...“ unterhält sich Katja Haase mit Menschen aus Namibia, die sich für das Land auf irgendeine Art und Weise einsetzen oder eine Leidenschaft für Namibia haben. Wie zum Beispiel mit Erika von Wietersheim und Pierre Werner.

Inzwischen hat Hitradio Namibia Musikabende eingeführt, zum Beispiel den Deutschen Dienstag (zwei Stunden deutsche Musik), der Wild Wednesday (zwei Stunden Country), den Donner Donnerstag (zwei Stunden Rock und Metal). „An Wochenenden haben wir die Musiksendungen ‚Roadtrip‘ und ‚Homecoming‘ eingeführt, um unsere Hörer ins Wochenende und wieder nach Hause zu begleiten.“

Hitradio Namibia hat inzwischen zehn Angestellte und immer wieder Praktikanten aus Namibia und Europa, hauptsächlich aus Deutschland und inzwischen auch Österreich. Über die letzten zwei Jahre hat der Sender immer mehr an Hörern aus Europa, bzw. Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus Südafrika und sogar den USA gewinnen können. Ziel von Hitradio Namibia ist nach wie vor, die deutsche Sprache zu pflegen und in Namibia zu fördern, aber auch weiterhin die Verbindung zwischen Namibia und Deutschland beizubehalten, den Namibier sowie den Touristen über Namibia zu informieren, aber auch selbstverständlich zu unterhalten.

Moldzio erklärte: „Heute wird intern gefeiert, aber jeder ist herzlich willkommen, einen Schluck Sekt oder einen Kaffee und eine Kleinigkeit zu Essen mit uns zu genießen. Der Samstag, 6. August, gehört dann den Hörern, diese können sich alles an Musik wünschen, was das Herz begehrt. Wir senden von 8-16 Uhr durchgehend, haben schöne Preise wegzugeben und senden aus einem Schönheitssalon, und dem Klein Windhoek Spar.“

Die letzten zehn Jahre waren für das Team mit vielen Höhen und Tiefen bestückt. „Wir freuen uns auf die nächsten zehn Jahre mit Euch! Danke für Euch, unsere aktiven und treuen Hörer, die großartigen Kunden und die einmalige Chance der einzig deutschsprachige Privat-Sender in Afrika zu sein.“

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2022-12-08

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen