GRANT: The Ministry of Gender Equality, Poverty Eradication and Social Welfare has revealed that it provides social grants to over 373 017 beneficiaries. Photo Nikanor Nangolo
GRANT: The Ministry of Gender Equality, Poverty Eradication and Social Welfare has revealed that it provides social grants to over 373 017 beneficiaries. Photo Nikanor Nangolo

Mehr als 300 000 Sozialhilfeempfänger

Missbrauch von Sozialbeihilfen gibt Anlass zur Sorge
Trotz staatlicher Initiativen, die über 300 000 Waisen und gefährdeten Kindern Sozialhilfe gewähren, wächst die Besorgnis über den Missbrauch der Mittel. Ministerin Doreen Sioka stellt 1,7 Mrd. N$ für Kinderbetreuung und -schutz bereit, um die Unterstützung zu verbessern.
Nikanor Nangolo,Jemimah Ndebele
Die Ministerin für Geschlechtergleichstellung, Armutsbekämpfung und soziale Wohlfahrt, Doreen Sioka, erklärt, dass die Regierung 373 017 Waisen und gefährdete Kinder, die bis zum 31. März 2024 unter das Wohlfartssystem fallen, mit Sozialhilfe unterstützt hat.

Ihr zufolge sind für das Haushaltsjahr 2024/25 1,7 Milliarden N$ für die Hauptabteilung 5 (Kinderbetreuung und -schutz) vorgesehen, um Ausgaben für Programme und Aktivitäten zur Bereitstellung von Kinderbetreuungs- und -schutzdiensten, Essensrationen für das Kinderheim und die Horte in Namibia sowie Personalausgaben zu decken.

,,Der Hauptzweck dieses Programms ist die Verbesserung der Betreuung und des Schutzes des Kindeswohls. In den Jahren 2023/2024 haben die Sozialarbeiter des Ministeriums 1 753 Kinder betreut, die Gewalt und Missbrauch erfahren haben. Im Zeitraum von April bis Dezember 2023 wurden insgesamt 18 Opfer in den Heimen untergebracht", so Sioka.

Trotz dieser lobenswerten Bemühungen des Ministeriums, den Lebensstandard von Waisen und bedürftigen Kindern zu verbessern, wurde bei einer kürzlich durchgeführten Untersuchung der Verwendung von Sozialbeihilfen ein zunehmender Trend zum Missbrauch von Sozialbeihilfen für den Kauf von Alkohol und die Begleichung von Schulden festgestellt.

Felixia Hamutenya, Sozialarbeiterin im Wahlkreis Ncuncuni in der Region Kavango-West, sagte, dass es in ihrem Wahlkreis einen zunehmenden Trend zum Missbrauch von Zuschüssen für Bedürftige gibt, die zur finanziellen Unterstützung gedacht sind.

Mit den Zuschüssen, die zur Unterstützung bedürftiger Personen gedacht sind, werden Probleme wie unsichere Nahrungsmittelversorgung und andere lebenswichtige Dinge angegangen. Hamutenya sagt jedoch, dass sie einen besorgniserregenden Trend beobachtet hat, wonach einige Empfänger ihre Zuschüsse für Alkohol oder die Begleichung von Schulden ausgeben.

Laut Hamutenya identifiziert das Ministerium Einzelpersonen , die den Zuschuss dringend benötigen, um dann festzustellen, dass die Gelder zur Begleichung von Schulden oder zum Kauf von Alkohol verwendet wurden.

Missmanagement

,,Die Misswirtschaft bei der Verwaltung der Zuschüsse wirft nun Fragen zur Wirksamkeit dieser gut gemeinten Bemühungen auf. Es ist auch erwähnenswert, dass einige Empfänger den Zuschuss immerhin für die vorgesehenen Zwecke verwenden, zum Beispiel für den Kauf von Lebensmitteln für die Familie", sagte sie.

Hamutenya stellte fest, dass es nicht immer die Eltern sind, die das Geld missbrauchen, sondern die Kinder. ,,In diesen Gegenden haben einige Kinder einen starken Einfluss auf ihre Eltern. Manche Kinder schikanieren oder manipulieren ihre Eltern, damit sie ihnen das Geld geben. Und da einige dieser Kinder aufgrund der finanziellen Lage ihrer Eltern ihre Zukunft bereits aufgegeben haben, verwenden sie das Geld für Alkohol oder Drogen", sagte sie und fügte hinzu, dass auch der Drogenmissbrauch im Wahlkreis Ncuncuni ein sehr ernstes Problem darstellt.

Kriterien

Hamutenya erklärte gegenüber der Namibian Sun, dass diejenigen, deren Eltern arbeitslos und nicht in der Lage sind, für die Grundbedürfnisse ihrer Kinder zu sorgen, Anspruch auf die Unterstützung haben. ,,Jedes Kind hat Anspruch auf die Zuschüsse, solange seine Eltern nicht in der Lage sind, für es zu sorgen", sagte sie.

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2024-05-24

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen

SerieA: Cagliari 2 vs 3 Fiorentina Katima Mulilo: 12° | 30° Rundu: 11° | 30° Eenhana: 11° | 31° Oshakati: 12° | 30° Ruacana: 13° | 31° Tsumeb: 14° | 28° Otjiwarongo: 12° | 27° Omaruru: 11° | 28° Windhoek: 10° | 24° Gobabis: 12° | 25° Henties Bay: 15° | 29° Wind speed: 25km/h, Wind direction: SE, Low tide: 09:43, High tide: 03:39, Low Tide: 21:53, High tide: 16:11 Swakopmund: 16° | 21° Wind speed: 22km/h, Wind direction: S, Low tide: 09:41, High tide: 03:37, Low Tide: 21:51, High tide: 16:09 Walvis Bay: 19° | 28° Wind speed: 26km/h, Wind direction: S, Low tide: 09:41, High tide: 03:36, Low Tide: 21:51, High tide: 16:08 Rehoboth: 11° | 26° Mariental: 14° | 27° Keetmanshoop: 15° | 27° Aranos: 13° | 27° Lüderitz: 15° | 25° Ariamsvlei: 16° | 29° Oranjemund: 10° | 20° Luanda: 24° | 26° Gaborone: 12° | 25° Lubumbashi: 13° | 28° Mbabane: 12° | 22° Maseru: 7° | 21° Antananarivo: 10° | 20° Lilongwe: 14° | 27° Maputo: 17° | 27° Windhoek: 10° | 24° Cape Town: 14° | 20° Durban: 18° | 22° Johannesburg: 13° | 21° Dar es Salaam: 22° | 31° Lusaka: 16° | 27° Harare: 13° | 25° Currency: GBP to NAD 23.41 | EUR to NAD 19.97 | CNY to NAD 2.54 | USD to NAD 18.42 | DZD to NAD 0.14 | AOA to NAD 0.02 | BWP to NAD 1.31 | EGP to NAD 0.38 | KES to NAD 0.14 | NGN to NAD 0.01 | ZMW to NAD 0.69 | ZWL to NAD 0.04 | BRL to NAD 3.57 | RUB to NAD 0.2 | INR to NAD 0.22 | USD to DZD 134.39 | USD to AOA 848.36 | USD to BWP 13.6 | USD to EGP 47.1 | USD to KES 132.23 | USD to NGN 1474 | USD to ZAR 18.42 | USD to ZMW 26.59 | USD to ZWL 321 | Stock Exchange: JSE All Share Index 79150.84 Up +0.25% | Namibian Stock Exchange (NSX) Overall Index 1748.47 Down -0.71% | Casablanca Stock Exchange (CSE) MASI 13370.7 Down -0.04% | Egyptian Exchange (EGX) 30 Index 27205.14 Down -0.08% | Botswana Stock Exchange (BSE) DCI 9141.35 Same 0 | NSX: MTC 7.75 SAME | Anirep 8.99 SAME | Capricorn Investment group 17.34 SAME | FirstRand Namibia Ltd 49 DOWN 0.50% | Letshego Holdings (Namibia) Ltd 4.1 UP 2.50% | Namibia Asset Management Ltd 0.7 SAME | Namibia Breweries Ltd 31.49 UP 0.03% | Nictus Holdings - Nam 2.22 SAME | Oryx Properties Ltd 12.1 UP 1.70% | Paratus Namibia Holdings 11.99 SAME | SBN Holdings 8.45 SAME | Trustco Group Holdings Ltd 0.48 SAME | B2Gold Corporation 47.34 DOWN 1.50% | Local Index closed 677.62 UP 0.12% | Overall Index closed 1534.6 DOWN 0.05% | Osino Resources Corp 19.47 DOWN 2.41% | Commodities: Gold US$ 2 333.27/OZ UP +0.05% | Copper US$ 4.73/lb DOWN -0.0036 | Zinc US$ 3 077.30/T UP 0.19% | Brent Crude Oil US$ 82.27/BBP UP +0.72% | Platinum US$ 1 027.62/OZ UP +0.78% Sport results: SerieA: Cagliari 2 vs 3 Fiorentina Weather: Katima Mulilo: 12° | 30° Rundu: 11° | 30° Eenhana: 11° | 31° Oshakati: 12° | 30° Ruacana: 13° | 31° Tsumeb: 14° | 28° Otjiwarongo: 12° | 27° Omaruru: 11° | 28° Windhoek: 10° | 24° Gobabis: 12° | 25° Henties Bay: 15° | 29° Wind speed: 25km/h, Wind direction: SE, Low tide: 09:43, High tide: 03:39, Low Tide: 21:53, High tide: 16:11 Swakopmund: 16° | 21° Wind speed: 22km/h, Wind direction: S, Low tide: 09:41, High tide: 03:37, Low Tide: 21:51, High tide: 16:09 Walvis Bay: 19° | 28° Wind speed: 26km/h, Wind direction: S, Low tide: 09:41, High tide: 03:36, Low Tide: 21:51, High tide: 16:08 Rehoboth: 11° | 26° Mariental: 14° | 27° Keetmanshoop: 15° | 27° Aranos: 13° | 27° Lüderitz: 15° | 25° Ariamsvlei: 16° | 29° Oranjemund: 10° | 20° Luanda: 24° | 26° Gaborone: 12° | 25° Lubumbashi: 13° | 28° Mbabane: 12° | 22° Maseru: 7° | 21° Antananarivo: 10° | 20° Lilongwe: 14° | 27° Maputo: 17° | 27° Windhoek: 10° | 24° Cape Town: 14° | 20° Durban: 18° | 22° Johannesburg: 13° | 21° Dar es Salaam: 22° | 31° Lusaka: 16° | 27° Harare: 13° | 25° Economic Indicators: Currency: GBP to NAD 23.41 | EUR to NAD 19.97 | CNY to NAD 2.54 | USD to NAD 18.42 | DZD to NAD 0.14 | AOA to NAD 0.02 | BWP to NAD 1.31 | EGP to NAD 0.38 | KES to NAD 0.14 | NGN to NAD 0.01 | ZMW to NAD 0.69 | ZWL to NAD 0.04 | BRL to NAD 3.57 | RUB to NAD 0.2 | INR to NAD 0.22 | USD to DZD 134.39 | USD to AOA 848.36 | USD to BWP 13.6 | USD to EGP 47.1 | USD to KES 132.23 | USD to NGN 1474 | USD to ZAR 18.42 | USD to ZMW 26.59 | USD to ZWL 321 | Stock Exchange: JSE All Share Index 79150.84 Up +0.25% | Namibian Stock Exchange (NSX) Overall Index 1748.47 Down -0.71% | Casablanca Stock Exchange (CSE) MASI 13370.7 Down -0.04% | Egyptian Exchange (EGX) 30 Index 27205.14 Down -0.08% | Botswana Stock Exchange (BSE) DCI 9141.35 Same 0 | NSX: MTC 7.75 SAME | Anirep 8.99 SAME | Capricorn Investment group 17.34 SAME | FirstRand Namibia Ltd 49 DOWN 0.50% | Letshego Holdings (Namibia) Ltd 4.1 UP 2.50% | Namibia Asset Management Ltd 0.7 SAME | Namibia Breweries Ltd 31.49 UP 0.03% | Nictus Holdings - Nam 2.22 SAME | Oryx Properties Ltd 12.1 UP 1.70% | Paratus Namibia Holdings 11.99 SAME | SBN Holdings 8.45 SAME | Trustco Group Holdings Ltd 0.48 SAME | B2Gold Corporation 47.34 DOWN 1.50% | Local Index closed 677.62 UP 0.12% | Overall Index closed 1534.6 DOWN 0.05% | Osino Resources Corp 19.47 DOWN 2.41% | Commodities: Gold US$ 2 333.27/OZ UP +0.05% | Copper US$ 4.73/lb DOWN -0.0036 | Zinc US$ 3 077.30/T UP 0.19% | Brent Crude Oil US$ 82.27/BBP UP +0.72% | Platinum US$ 1 027.62/OZ UP +0.78%