Hilfe wird zur Schuldenfalle

Chinesische Darlehen werden in Afrika zunehmend als irregulär kritisiert
Afrika verschafft sich gern Darlehen aus China, doch wehrt es sich, sobald das Reich der Mitte als Kreditgeber Immobilien wegen nicht eingehaltener Leistungen an sich reißt. Infolge des COVID-19-bezogenen Wirtschaftsdrucks kündigen Afrikaländer mittlerweile Darlehen und berufen sich dabei auf Qualitätsmängel sowie auf unlautere Verhandlungen.
Frank Steffen
China versucht seine Investitionsinitiativen in Afrika neu zu beleben, welches sich durch die Folgen der COVID-19-Pandemie teilweise als schwierig erweist. Denn auch Chinas Wirtsch ...