Geldwäsche im großen Stil

Datenleak zeigt Korruption zwischen DRC und China
Bereits im vergangenen Monat hatte der Datenleak „Congo Hold-up" aufgedeckt, dass kongolesische Unternehmen im Umkreis von Ex-Präsident Kabila öffentliche Gelder aus der Staatskasse entwenden. Auch namibische Firmen sind beteiligt. Eine neue Recherche von „The Sentry" zeigt die enormen Ausmaße – und die Beteiligung Chinas.
Von Katharina Moser, Windhoek Während Namibia weiterhin die Folgen des hauseigenen Fishrot-Skandals trägt, der ein großangelegtes Korruptionsmanöver in der namibischen Fischere ...