AZ-Wandkalender, Buch „Damals war´s“ und Festschrift „100 Jahre AZ“

Bestellen Sie einfach und bequem in Europa

Der AZ-Wandkalender „Namibia 2018“ ist mit den Abbildungen der faszinierenden Landschaften und der einzigartigen Tierwelt ein unverzichtbarer Klassiker für alle Namibia-Freunde. Der Kalender bietet auf der Rückseite eines jeden Monatsblattes erneut Informationen u.a. zu Namibias Flora, Geologie, Klima, Bevölkerung und Vogelwelt. Außerdem können Geburtstage in die Monatsübersicht eingetragen werden.


Die AZ-Kalender werden innerhalb Deutschlands von einem AZ-Partner verschickt, und zwar als DHL-Paket (Inlandversand). Sonderpreis für Restexemplare ab 1. Februar: 19 Euro (1 Kalender) bzw. 31 Euro (2 Kalender) bzw. 43 Euro (3 Kalender). Alle genannten Preise gelten für den Versand innerhalb von Deutschland und bei Lieferung an dieselbe Adresse. Beim Versand in EU-Länder/Festland (z.B. Österreich, Niederlande) rechnen Sie bitte zu den o.g. Preisen jeweils 10,00 Euro dazu. Preise für Bestellungen ab 4 Kalender sowie für den Versand in die Schweiz auf Anfrage.

Außerdem: Wer 2 oder mehr Kalender bestellt, bekommt als Bonus ein AZ-Postkartenbuch, das 13 Postkarten mit namibischen Landschafts - und Tiermotiven enthält und zum 100. AZ-Geburtstag erschienen ist.




Zum 100. Jubiläum der AZ ist das Buch „Damals war’s“ erschienen. Es zeigt Namibia im Wandel der Zeit, genauer 100 Motive aus Windhoek und Swakopmund im Vergleich von früher zu heute.


Die Sammlung der historischen Bilder enthält professionelle und Amateuraufnahmen, es ging vordergründig um den dokumentarischen Wert, der bei den damaligen Fotos aus heutiger Sicht ein Stück Geschichte darstellt. Daran soll dieses Buch erinnern. Dazu gibt es kurze Erklärungen in Deutsch und Englisch.


Die Bücher werden innerhalb Deutschlands von einem AZ-Partner verschickt, und zwar als Brief. Der VK-Preis beträgt 15 Euro pro Buch (Versand innerhalb von Deutschland). Preise für den Versand in andere Länder auf Anfrage.







Die Festschrift zum AZ-Jubiläum informiert über den Werdegang von Afrikas einziger deutschsprachiger Zeitung und damit auch über den Wandel der Zeit in diesem Land.


Auf 100 Seiten im Format 170 x 240 mm liefert sie unter dem Titel „Was heißt hier Deutsch!?“ außerdem anhand von Adressen eine wertvolle Übersicht darüber, wie tief Deutsch und Deutschsprachige im namibischen Alltag verwurzelt sind.



Die Festschriften werden innerhalb Deutschlands von einem AZ-Partner verschickt, und zwar als Brief. Der VK-Preis beträgt 10 Euro pro Exemplar (Versand innerhalb von Deutschland). Preise für den Versand in andere Länder auf Anfrage.








Bestellungen aller 3 Produkte sind mit diesem Online-Formular möglich. Bitte nennen Sie das gewünschte Produkt und die Anzahl und tragen Sie alle Details ein. Sie bekommen dann per E-Mail eine Bestätigung der Bestellung sowie die Zahlungs- und Lieferdetails mitgeteilt.






Lieferanschrift (Straße, Hausnumer, PLZ, Ort)
Bitte neben jedem der Produkte die gewünschte Menge eingeben.

Sonstiges

 

Kein Esel-Schlachthof in Outjo

vor 18 stunden | Landwirtschaft

Windhoek/Outjo (ste) – Der namibische Tierschutzverein SPCA gab heute Morgen bekannt, dass die chinesische Firma Fu Hai Trading Enterprise CC (FHTE) ihren Antrag für die...

Zentrale Feier in Tsumeb

vor 20 stunden | Lokales

Windhoek/Tsumeb (fis) – Die zentrale Feier zu Namibias Unabhängikgkeit findet dieses Jahr am 21. März in Tsumeb statt. Das teilte das Informationsministerium am Nachmittag mit...

Regenzeit kann bis Mai andauern

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Wetter

Windhoek/Gaborone (fis) - In der aktuellen Regenzeit könnten die Niederschläge bis in den Mai hinein andauern. Diese Erwartung hat das Sekretariat der Staatengemeinschaft SADC (Gaborone)...

Hund zu Tode gequält

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Polizei & Gericht

Von O. Finck und N. CerezoWindhoek/Walvis BayDie Bilder, die derzeit auf sozialen Medien kursieren, zeigen den Bullterrier Tango kurz vor seinem Tod. Drei Männer sollen...

Namibias Mode im Buckingham Palace

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Bei einem Empfang im Buckingham Palace am Montag war auch Namibia vertreten. Bei der Auftaktveranstaltung des Commonwealth Fashion Exchange, der dem Treffen der Commonwealth-Staatsoberhäupter im...

Leben und sterbenlassen in der Ödnis

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Natur & Umwelt

Robert Hofmann, Namib-Wüste Wer sich nicht anpasst, stirbt. Das weiß die Welt seit Charles Darwin. Trotzdem meinen einige, sich über das simple Prinzip der natürlichen...

Die neue Tourismus Namibia

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Tourismus

Windhoek (ws) -Am kommenden Dienstag wird die neue Tourismus Namibia der Allgemeinen Zeitung beigelegt. Dieses Magazin ist ein Produkt der Mediengruppe NMH. Die 44 Seiten...

Widersprüchliche Bewertung

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekHintergrund sind Schmerzensgeldforderungen einiger zu Unrecht als Separatisten beschuldigter Männer. Diese wurden im Februar 2013 von Richter Elton Hoff vorzeitig freigesprochen, weil ihnen...

Quiz Night in Chopsi`s Bar

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Über allem thront Courage. Er sitzt auf einem Barhocker auf der Bühne, hält Mikrofon und Tablet in Händen und stellt dem Publikum eine Frage nach...

Truppen aus der Vergessenheit ins Licht gerückt

vor 1 tag - 23 Februar 2018 | Geschichte

Im deutschen Kolonialreich von Afrika bis in die Südsee und nach Tsingtao (China) waren in der kurzen Periode - im Vergleich zu den anderen Kolonialmächten...