Praktikum

Hospitanz bei der AZ

Offene Zeiträume: für den Bereich Kultur & Unterhaltung (ab Januar 2019) sowie für den Bereich Sport (ab Januar 2019), jeweils für 3 Monate.


Die Allgemeine Zeitung bietet jungen Journalisten im Rahmen einer Hospitanz in der Redaktion die Möglichkeit, Berufserfahrungen (im Ausland) zu sammeln und erhofft sich davon eine Unterstützung bei der täglichen Arbeit. Deshalb werden von den Bewerbern solide praktische Erfahrungen in der Tageszeitungsarbeit (abgeschlossenes Volontariat und/oder mehrjährige Tätigkeit als fest-freier Mitarbeiter für Tageszeitungen) inklusive Bearbeitung von Fremd-/Agenturmaterial und Layouten von Seiten erwartet.

Bewerber müssen deutsche Staatsbürger sein und flüssig in Englisch kommunizieren können.Damit der Zeitraum für beide Seiten effektiv ist (Einarbeitung usw.), wurde dieser auf ein Quartal (3 Monate) festgelegt. Der/die Hospitant/in bekommt eine Unterkunft gestellt, die Kosten trägt die AZ. Sämtliche Details des Aufenthaltes (von Arbeitsgenehmigung bis Aufgaben) werden im Vorfeld an die Bewerber geschickt, die angenommen werden.

Eine Entscheidung über die Hospitanzen wird rechtzeitig getroffen. Bei gleicher Qualität der Bewerbungen wird der Zeitpunkt der Bewerbung berücksichtigt. Bewerbungen mit aussagefähigem Lebenslauf (Verweis auf journalistische Tätigkeiten) sowie Angabe eines Wunsch- und Alternativzeitraumes (genaue Monate) können per E-Mail an [email protected] geschickt werden.

Sonstige Nachrichten

 

Afrika überschreitet Millionenmarke bei Corona-Fällen

vor 1 tag - 07 August 2020 | Afrika

Johannesburg (dpa) - Afrika hat laut der Afrikanischen Union (AU) mehr als eine Million nachgewiesene Corona-Fälle verzeichnet. Mehr als 22 000 Infizierte seien gestorben, teilte...

Umkämpftes Afghanistan

vor 1 tag - 07 August 2020 | Politik

Kabul (dpa) - Rund zwei Jahrzehnte nach ihrer Vertreibung aus Kabul durch eine US-geführte Militärkoalition beherrschen die militant-islamistischen Taliban wieder große Gebiete Afghanistans. Als Vorbedingung...

Beirut: 16 Hafenmitarbeiter nach Explosion festgenommen

vor 1 tag - 07 August 2020 | Politik

Beirut (dpa) - Zwei Tage nach der Katastrophe von Beirut sind 16 Hafenmitarbeiter der libanesischen Küstenstadt festgenommen worden. Das teilte der amtierende Militärrichter Fadi Akiki...

Kleiner Lichtblick inmitten großer Dürre

vor 2 tagen - 07 August 2020 | Lokales

Ein Schmaler Streifen zwischen Lüderitz und Aus wurde in den vergangenen Wochen in ein prachtvolles Farbenspiel verwandelt. Auch die wilden Pferde in der Umgebung von...

Umweltministerium neu besetzt

vor 2 tagen - 07 August 2020 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek Der ehemalige Umweltkommissar Teofilius Nghitila, wurde gestern endgültig als Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT) bestätigt. Ihm zur Seite,...

FNB spendet Schutzausrüstung im Kampf gegen Pandemie

vor 2 tagen - 07 August 2020 | Gesundheit

Die Bank FNB Namibia hat durch die FirstRand-HOPE-Stiftung dem Gesundheitsministerium 2500 Sätze medizinischer Schutzausrüstung (Personal Protection Equipment, PPE) überreicht. Der FNB-Hauptgeschäftsführer Erwin Tjipuka (M.) überreichte...

Pangolin-Schmuggler gestellt

vor 2 tagen - 07 August 2020 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekAllein in den vergangenen zehn Tagen des Monats Juli wurden in Namibia zwei lebendige Schuppentiere und drei Panzer der Tiere sichergestellt und...

Corona fordert drei weitere Tote

vor 2 tagen - 07 August 2020 | Gesundheit

Von Marc Springer, Windhoek Wie Gesundheitsminister Kalumbi Shangula gestern ankündigte, seien in den vergangenen 24 Stunden 112 Neuinfektionen registriert worden, darunter 42 in Walvis Bay,...

Fotograf bleibt weiter in U-Haft

vor 2 tagen - 07 August 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Ein 61 Jahre alter Fotograf ist wegen versuchter Vergewaltigung und sexueller Nötigung in Swakopmund festgenommen worden. Der Beschuldigte Desmond Fick erschien gestern...

Junge unter Mordverdacht

vor 2 tagen - 07 August 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Gobabis (Nampa/cev) – Dem 14-jährigen Angeklagten, der einen vier Jahre älteren Jugendlichen im Streit um Drogen erstochen haben soll, wurde am Montag in Gobabis Freilassung...