Impressum & Kontakt

Impressum & Kontakt

Herausgeber

Namibia Media Holdings NMH (Pty) Ltd, Windhoek, Reg.-Nr. 2016/0127
Die AZ wurde 1916 gegründet; sie erscheint Montag bis Freitag mit einer Tagesauflage von ca. 4000 Exemplaren; Druck: Newsprint Namibia (Pty) Ltd, Windhoek. Mitglied im Editor´s Forum of Namibia (EFN) und in der AG Internationale Medienhilfe (IMH), Köln. Es gilt die Preisliste von November 2018.

Adresse & Kontakt

Büro Windhoek:

General Murtala Muhammed Avenue 11, Postfach 3436 (Windhoek-Eros), Namibia
Telefon: +264-61-2972300, Fax: +264-61-220225, E-Mail: [email protected]
WhatsApp: +264-81-1700030

Büro Swakopmund:

Tobias-Haineko-Straße/Ecke Anton-Lubowski-Straße, Postfach 2336 (Swakopmund), Namibia, Telefon: +264-64-404452, Fax: +264-64-403451

Redaktion:

Chefredakteur: Frank Steffen (ste)
Tel.: +264-81-1240882 (mobil), [email protected]

Redakteure:

Nina Cerezo (nic), Erwin Leuschner (er), Stefan Noechel (sno), Wiebke Schmidt (ws), Marc Springer (ms), Clemens von Alten (cev)

Freie Mitarbeiter:

Eberhard Hofmann (hf), Olaf Mueller (omu), Sven-Eric Stender (ses), Konny von Schmettau (kvs)

Südafrika-Korrespondent (Kapstadt):

Wolfgang Drechsler (wd)

Anzeigen

Büro Windhoek: Tel. +264-61-2972310, Fax: +264-61-245200, E-Mail: [email protected] / Agnes Hoffmann (Tel. +264-61-2972310)

Abonnements & Vertrieb

Ettienne Kotze, Tel. +264-61-297 2171, E-Mail: [email protected]
Wo wohnen Sie?

Möchten Sie ein Foto, Video oder Dokument anhängen?
Die Dateien müssen kleiner als 2 MB sein. Zulässige Dateierweiterungen: gif jpg jpeg png psd txt pdf avi mov mp3 zip.

Sonstiges

 

Afrika überschreitet Millionenmarke bei Corona-Fällen

vor 5 stunden | Afrika

Johannesburg (dpa) - Afrika hat laut der Afrikanischen Union (AU) mehr als eine Million nachgewiesene Corona-Fälle verzeichnet. Mehr als 22 000 Infizierte seien gestorben, teilte...

Umkämpftes Afghanistan

vor 6 stunden | Politik

Kabul (dpa) - Rund zwei Jahrzehnte nach ihrer Vertreibung aus Kabul durch eine US-geführte Militärkoalition beherrschen die militant-islamistischen Taliban wieder große Gebiete Afghanistans. Als Vorbedingung...

Beirut: 16 Hafenmitarbeiter nach Explosion festgenommen

vor 7 stunden | Politik

Beirut (dpa) - Zwei Tage nach der Katastrophe von Beirut sind 16 Hafenmitarbeiter der libanesischen Küstenstadt festgenommen worden. Das teilte der amtierende Militärrichter Fadi Akiki...

Kleiner Lichtblick inmitten großer Dürre

vor 18 stunden | Lokales

Ein Schmaler Streifen zwischen Lüderitz und Aus wurde in den vergangenen Wochen in ein prachtvolles Farbenspiel verwandelt. Auch die wilden Pferde in der Umgebung von...

Umweltministerium neu besetzt

vor 18 stunden | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek Der ehemalige Umweltkommissar Teofilius Nghitila, wurde gestern endgültig als Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT) bestätigt. Ihm zur Seite,...

FNB spendet Schutzausrüstung im Kampf gegen Pandemie

vor 18 stunden | Gesundheit

Die Bank FNB Namibia hat durch die FirstRand-HOPE-Stiftung dem Gesundheitsministerium 2500 Sätze medizinischer Schutzausrüstung (Personal Protection Equipment, PPE) überreicht. Der FNB-Hauptgeschäftsführer Erwin Tjipuka (M.) überreichte...

Pangolin-Schmuggler gestellt

vor 18 stunden | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekAllein in den vergangenen zehn Tagen des Monats Juli wurden in Namibia zwei lebendige Schuppentiere und drei Panzer der Tiere sichergestellt und...

Corona fordert drei weitere Tote

vor 18 stunden | Gesundheit

Von Marc Springer, Windhoek Wie Gesundheitsminister Kalumbi Shangula gestern ankündigte, seien in den vergangenen 24 Stunden 112 Neuinfektionen registriert worden, darunter 42 in Walvis Bay,...

Fotograf bleibt weiter in U-Haft

vor 18 stunden | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Ein 61 Jahre alter Fotograf ist wegen versuchter Vergewaltigung und sexueller Nötigung in Swakopmund festgenommen worden. Der Beschuldigte Desmond Fick erschien gestern...

Junge unter Mordverdacht

vor 18 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Gobabis (Nampa/cev) – Dem 14-jährigen Angeklagten, der einen vier Jahre älteren Jugendlichen im Streit um Drogen erstochen haben soll, wurde am Montag in Gobabis Freilassung...