Häufige Fragen

Häufige Fragen über Namibia

Jobsuche in Namibia - wie geht man vor?
Informationen zum Aufenthalt in Namibia gibt´s bei der Botschaft der Republik Namibia, 14052 Berlin, Reichsstr. 17, Tel. 030-254095-0, Fax: 030-25409555, E-Mail: [email protected] und [email protected]

Um als Ausländer in Namibia arbeiten zu können, braucht man eine Aufenthalts- und eine Arbeitsgenehmigung (Work Permit). Bei der Suche nach vakanten Stellen hilft z.B. die Firma Jobs Unlimited: [email protected] – ein Stellengesuch kann auch in der AZ platziert werden: Fax:
+264-61-245200
Kontakte zu Firmen findet man u.a. im Online-Telefon-/Branchenbuch:www.namibiapages.com

Kann man die AZ abonnieren?

Ja, natürlich. Mehrere Leser in Deutschland und Südafrika haben die gedruckte Ausgabe der AZ abonniert. Man kann sowohl alle Publikationen (Montag bis Freitag), nur die Freitagszeitung (Wochenendausgabe) oder nur das Tourismus-Journal (monatlich) abonnieren. Für Details (Preise, Versand) wenden Sie sich bitte an Christiane Maluche

Wie kann man eine Anzeige in der AZ aufgeben bzw. einen Banner auf der AZ-Homepage schalten?

Der Text für eine Anzeige in der Printausgabe kann per Fax (+264-61-245200) an die AZ-Anzeigenabteilung geschickt werden. Bitte geben Sie einen gewünschten Erscheinungstag (Montag bis Freitag oder Tourismus-Journal) sowie eine gewünschte Größe der Anzeige sowie ggf. eine Rubrik (wenn es sich um eine Anzeige für den Kleinanzeigenteil, z.B. Stellenmarkt, handelt) an. Sie bekommen dann einen Kostenvoranschlag.
Für eine Bannerwerbung auf der AZ-Homepage nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt mit der AZ-Anzeigenabteilung auf.

Wer kann bei der Verwandtensuche in Namibia helfen?

Für die Verwandtensuche bietet die Allgemeine Zeitung ihre Hilfe an und hat schon oft dazu beigetragen, dass Kontakte zu Familienangehörigen und/oder Bekannten wieder aktiviert wurden. Der Suchaufruf kann in der AZ als Leserbrief erscheinen.

Sowohl die Zeitung (Printausgabe), als auch die Online-Ausgabe der AZ erfreuen sich großer Resonanz. Da die deutschsprachige Gemeinschaft in Namibia sehr klein ist, bestehen gute Chancen, die gesuchten Nachfahren bzw. Angaben zu ihnen ausfindig zu machen. Je mehr Informationen über den/die Gesuchten vorliegen, desto größer ist die Erfolgsquote. Neben dem Namen sind z.B. auch das Jahr einer eventuellen Auswanderung, der ausgeübte Beruf, eventueller Mädchenname, sofern bekannt die Stadt in Südwestafrika, in der er/sie lebt(e), wichtig.

Gibt es Au-pair-Angebote in Namibia?

Eine zentrale Vermittlungsstelle/-organisation gibt es in Namibia nicht. Deshalb können dementsprechende Wünsche

1. als Leserbrief in der AZ erscheinen und/oder
2. als Beitrag in das Forum auf die AZ-Homepage gestellt werden.

Sonstige Nachrichten

 

Etoscha-Feuer wütet nun mehr als sieben Tage lang

vor 18 stunden | Natur & Umwelt

Nach mehr als sieben Tagen wütet der Großbrand im Etoscha-Nationalpark noch immer. Der Brand hat einen großen Teil südlich von Namutoni und inzwischen auch ein...

Geingob kritisiert weiße Wähler

vor 18 stunden | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekEigentlich wollte Präsident Hage Geingob, der zugleich als Präsident der Partei SWAPO fungiert, am Samstag in Windhoek lediglich den Partei-Wahlkampf für die...

Heuschrecken zerstören Weide

vor 18 stunden | Natur & Umwelt

Swakopmund/Windhoek (er) - Mehr als 5 000 Hektar Weide wurden bei der diesjährigen Plage der Wanderheuschrecke in Namibia zerstört. Insgesamt haben die Insekten mehr...

Video empört Vize-Premier

vor 18 stunden | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vizepremierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah, die zugleich als Ministerin für Internationale Beziehungen und Zusammenarbeit fungiert, hat sich am Samstag zu einem angeblich „bösartigen Video“...

Robbensterbe beunruhigt Forscher

vor 18 stunden | Natur & Umwelt

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay/StellenboschLokale und internationale Experten sind äußerst besorgt: Der Strand bei Pelican Point bei Walvis Bay und andere Strände in Zentralnamibia, wo...

RKI-Delegation zu Besuch

vor 18 stunden | Lokales

Swakopmund/Windhoek/Berlin (er) - Eine 15-köpfige Delegation des Robert Koch-Instituts (RKI) ist am Samstag nach Namibia gestartet und damit einer Einladung von Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula...

Nation muss gemeinsam gegen die Gewalt kämpfen

vor 18 stunden | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Nach den Tage langen, landesweiten Protesten gegen die ausartende sexuelle und geschlechtsspezifische Gewalt (SGBV) in Namibia hat Präsident Hage Geingob am Freitag...

Forstwirtschaft nimmt Gestalt an

vor 18 stunden | Natur & Umwelt

Von Brigitte Weidlich, Windhoek Zumeist chinesische Betriebe und angebliche Geschäftsleute trieben im Nordosten des Landes den Kahlschlag voran und exportierten tausende Tonnen Edelholz in Containern...

Schulen schließen im Dezember

vor 18 stunden | Bildung

Windhoek (sb) - Die Schulen schließen wie geplant im Dezember. Das gab das Bildungsministerium am vergangenen Freitag schriftlich bekannt. „Der letzte Schultag für Kindergärten und...

Startschuss für Biokohle

vor 18 stunden | Natur & Umwelt

Eine Broschüre mit praktischen Richtlinien für Namibier, die sich für die Herstellung von Biokohle aus Eindringerbusch interessieren, wurde kürzlich in Windhoek vorgestellt. Das Projekt wird...