AZ-Profil

Allgemeine Zeitung – ein Kurzprofil

Die Allgemeine Zeitung (AZ) besteht seit 1916 und ist die älteste Tageszeitung Namibias. Seit Anfang der 30er Jahre erscheint sie täglich, außer samstags und sonntags. Die Mediensprache der AZ ist Deutsch, derweil einige Anzeigen und Leserbriefe auch auf Englisch oder Afrikaans erscheinen. Übrigens ist Deutsch eine von neun Landessprachen, in denen auch Hörfunkprogramme gestaltet werden. Unter der Gesamtbevölkerung von 2,2 Millionen Menschen spricht man 14 Nationalsprachen, davon werden elf an bestimmten Schulen gelehrt.

Heute firmiert die AZ in einem 1990 unabhängig gewordenen Land - in dem die Pressefreiheit in der Verfassung verankert ist - unter dem Dach der Namibia Media Holding (NMH). Zu dieser Gruppe gehören auch die Tageszeitungen „Republikein”, „Namibian Sun” sowie die Wochenzeitungen „Erongo” und „Windhoek Express” und die Druckerei Newsprint Namibia.

Wöchentlich gehen über einhundert AZ-Ausgaben - darunter das Journal „Tourismus Namibia“ - nach Südafrika und nach Europa (vor allem Deutschland) an Ex-Namibier und Freunde dieses Landes. Es gibt etwa 15000 deutschsprachige Namibier. In dieser Gruppe befindet sich der Leserstamm der AZ, ohne den die Zeitung nicht existieren kann. In der multikulturellen Gesellschaft dient die Zeitung auch als Informationsquelle einiger Namibier und hier ansässiger Diplomaten, für die Deutsch eine Zweit- oder Fremdsprache ist.

Die Zeitung finanziert sich aus Anzeigen sowie aus dem Verkauf auf der Straße, im Buchhandel und anderen Geschäften sowie aus Abonnements. Die Tagesauflage beträgt ca. 4000 Exemplare (Durchschnitt). Gelesen wird das Blatt landesweit, wo man Deutsch versteht. Die Seitenzahl richtet sich nach dem Anzeigenaufkommen und beträgt zwischen 16 und 32 Seiten. Mit dem Tourismus-Journal sowie zusätzlichen Beilagen zu besonderen Anlässen des Jahreskalenders, z.B. Ostern, Weihnachten, Unabhängigkeitstag, Messen und Sportereignisse, steigt die Seitenzahl.

Die Zeitung bietet hauptsächlich lokal sowie national relevante Berichterstattung und Kommentare an. Sie hat als Sammel- und Bezugspunkt der deutschsprachigen Gemeinschaft einen traditionellen und vor allem einen zukunftsorientierten namibischen Auftrag. Politik und Zeitgeschehen Namibias und der Staatengemeinschaft des Südlichen Afrika (SADC), Lokalnachrichten, Wirtschaft, Kultur und Sport aus eigener Recherche sowie internationale Nachrichten aus dem Agenturangebot (z.B. dpa, AP, Reuters) gehören zur ständigen Gliederung. Von großer Bedeutung ist die Familierubrik im Anzeigenteil, wo die Mitteilungen über Geburt, Heirat und Tod täglich beachtet werden.

Die Zeitung ist auch Brückenschlag zu Namibia-Freunden außerhalb der Landesgrenzen. Über das Internet (www.az.com.na) und Facebook haben zunehmend mehr Leser aus Europa zu den täglich selektierten Namibia- und Lokalnachrichten Zugriff.

Die vielseitigen Anforderungen legen der Redaktion eine deutliche Verpflichtung auf, die Lebensqualität und die Rechtstaatlichkeit im multikulturellen Namibia zu gestalten und zu stärken.

Sonstige Nachrichten

 

Mit China gegen Umweltfrevel

1 stunde her | Natur & Umwelt

Windhoek/Walvis Bay (fis) – Die chinesische Regierung verurteilt jegliche Form von Verbrechen in Namibia ihrer Landsleuten und will beim Kampf gegen Verstöße helfen. Das teilte...

Mehr Verkehrstote als 2015

1 stunde her | Unfälle

Windhoek (Nampa/nic) – Laut der namibischen Polizei (NamPol) haben im vergangenen Jahr landesweit 722 Menschen ihr Leben bei Verkehrsunfällen auf Namibias Straßen verloren. Im Vergleich...

Mehr Verkehrstote als 2015

1 stunde her | Verkehr & Transport

Windhoek (Nampa/nic) – Laut der namibischen Polizei (NamPol) haben im vergangenen Jahr landesweit 722 Menschen ihr Leben bei Verkehrsunfällen auf Namibias Straßen verloren. Im Vergleich...

Falschgeld schnell erkennen

vor 4 stunden | Lokales

Windhoek (cev) – Angesichts des aktuellen Falschgeld-Falls erinnert die Zentralbank daran, bei der Handhabe von Bargeld genau auf die Sicherheitsmerkmale der Geldscheine zu achten. „In...

Überlebenden Nashörnern der Gobabis-Wilderei geht es gut

vor 16 stunden | Natur & Umwelt

Windhoek/Gobabis (ste) - Nachdem Gerson Uakaerera Kandjii, Domingo Justice Moma und Erwin Tjiteere letzte Woche in Gobabis auf die Anklage der Wilderei von Nashörnern, ...

Polizei meldet Suizid und Versicherungsbetrug

vor 16 stunden |

Windhoek/Swakopmund/­Walvis Bay (ste/finck) • Nachdem der 28-jährige Leonard Nghilifavali Haimbodi zuletzt am vorigen Donnerstag gesehen worden war, fand man ihn am Freitagabend selbsterhängt in einem...

Blinder Sportler unter Vertrag

vor 16 stunden | Soziales

Windhoek (cev) – Die Standard Bank hat Namibias Medaillengewinner bei den Paralympischen Spielen 2016 zum Gesicht ihrer sozialen Buy-A-Brick-Initiative gemacht. Vergangenen Woche wurde ein entsprechender...

Wohnungsbau und Bildung für Herero und Nama

vor 16 stunden | Politik

Windhoek/Münster (fis) • Die deutsche Regierung hat vor kurzem erneut klar gestellt, dass sie keine Entschädigungszahlungen an die Herero und Nama als Folge des Kolonialkrieges...

Online-System bringt Erfolg

vor 16 stunden | Bildung

Von Nina Cerezo, Windhoek Das kürzlich eingeführte Online-Bewerbungssystem des staatlichen Fonds zur finanziellen Unterstützung von Studenten (NSFAF) stößt laut Angaben des Fonds auf großen Zuspruch...

Neues und Altbewährtes am FNCC

vor 16 stunden | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (nic) – Das Franko-Namibische Kulturzentrum (FNCC) startet heute um 17.30 Uhr mit der Ausstellung „White Lady – Black Lady“ ins neue Jahr. Gezeigt werden...