06 November 2013 | Politik

Zweiter Versuch zu Statuekosten

Windhoek (fis) • Vier Wochen nach der Abfuhr im Parlament wird der Oppositionspolitikers Anton von Wietersheim (RDP) den Kulturminister Jerry Ekandjo erneut fragen, wie teuer die Sam-Nujoma-Statue war, die am 26. August in Omugulu-gwoombashe eingeweiht wurde. Das kündigte er gestern im Parlament an, die Frage könnte am 14. November behandelt werden. Darüber hinaus will von Wietersheim wissen, wie viel Geld weitere geplante Statuen kosten und ob die Finanzen im Haushalt vorgesehen sind. Außerdem: Wie viele namibische Künstler sind an den Arbeiten – ob als Urheber oder in Partnerschaft oder als Assistenten – beteiligt? Die erste Anfrage dieser Art Mitte Oktober hatte in einem Eklat geendet: Ekandjo war ausgerastet und hat sich in eine Wutrede gegen das Reiterdenkmal in Windhoek hineingesteigert – eine Antwort zu den Kosten der Nujoma-Statue blieb er allerdings schuldig (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Nominierungen abgeschlossen

vor 1 tag - 21 Oktober 2020 | Politik

Windhoek (sb) - Die Aufstellung der Kandidaten für die kommenden Kommunal- und Regionalratswahlen sind abgeschlossen. Das gab die Namibische Wahlkommission (ECN) gestern schriftlich bekannt. „Wir...

Geingob beschützt

vor 1 tag - 21 Oktober 2020 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekEine Entschuldigung gibt es nicht, sondern lediglich eine Rechtfertigung. SWAPO-Generalsekretärin Sophia Shaningwa hat am Montagabend Stellung zu der kontroversen Aussage des Parteipräsidenten...

Stadt verteilt Anerkennungsurkunden an Bewohner informeller Siedlungen

vor 2 tagen - 20 Oktober 2020 | Politik

Windhoek (sb) - 20 Bewohner der informellen Siedlungen in Otjimuse in Windhoek erhielten vergangene Woche eine Anerkennungsurkunde für das Bewohnen von städtischem Land. Die Gouverneurin...

PDM klagt beim Ombudsmann

vor 2 tagen - 20 Oktober 2020 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek „Das ist totaler Unsinn. Die Zeiten sind vorbei, in der ein Teil der namibischen Bevölkerung derart über einen Kamm geschoren werden...

Geingob kritisiert weiße Wähler

vor 3 tagen - 19 Oktober 2020 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekEigentlich wollte Präsident Hage Geingob, der zugleich als Präsident der Partei SWAPO fungiert, am Samstag in Windhoek lediglich den Partei-Wahlkampf für die...

Regierung rechtfertigt sich

1 woche her - 15 Oktober 2020 | Politik

Von Brigitte Weidlich, Windhoek Gestern veröffentlichte das Ministerium für Geschlechtergleichheit und Kinderwohlfahrt über das Präsidialamt einen undatierten, 44 Seiten langen Aktionsplan gegen Gewalt an Frauen...

Regierung verneint Hackerangriff

1 woche her - 15 Oktober 2020 | Politik

Windhoek (Nampa/sb)- Das Büro des Premierministers (OPM) hat Behauptungen dementiert, dass die Server der Regierung vergangene Woche gehackt wurden. Medien hatten zuvor berichtet, dass eine...

Britische Hochkommissarin verabschiedet sich

1 woche her - 14 Oktober 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Die britische Hochkommissarin Kate Airey hat sich am Montag vom namibischen Präsidenten Hage Geingob verabschiedet. Dabei betonte sie, wie sehr sie ihre...

Entwicklung gerügt

1 woche her - 14 Oktober 2020 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Das umstrittene Grundstück befindet sich im Walvis Bayer Stadtteil Kuisebmond. Die Fläche beträgt mehr als 14 500 Quadratmeter. Die Absicht...

ECN setzt auf Tradition

1 woche her - 09 Oktober 2020 | Politik

Opuwo/Windhoek (Nampa/sb) - Die Namibische Wahlkommission (ECN) hat im Rahmen ihrer Wählerinformationskampagne in der Kunene-Region verschiedene traditionelle kulturelle Elemente einbezogen, um mehr Frauen von der...