19 November 2020 | Sport

Zweite Niederlage gegen Mali

Windhoek (omu) - Nachdem die Brave Warriors auch das zweite Spiel gegen Mali verloren haben (1:2/1:2), besteht nur noch eine mathematische Chance auf die Qualifizierung für die Afrikameisterschaft (Africa Cup of Nations - AFCON) im nächsten Jahr.

Noch vor der Pause stellte die Mannschaft von Chef-Trainer Mohamed Magassouba im Sam-Nujoma-Stadion in der Hauptstadt Namibias die Weichen auf Sieg. Sékou Koita in der 17. und Moussa Doumbia in der 37. Spielminute brachten die „Les Agiles“ mit 2:0 in Führung. Knapp sechs Minuten vor der Pause verkürzte Namibia durch Elmo Kambindu den Vorsprung auf 1:2.

Damit ist Mali bereits vor den letzten zwei Rückrundenspielen für die 33. Auflage des AFCON-Cups in Kamerun qualifiziert. Weiterer Favorit auf ein Weiterkommen in der Gruppe A ist die Republik Guinea, die derzeit mit acht Punkten nur zwei Zähler hinter Mali folgt. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizieren sich.

Die Mannschaft von Trainer Bobby Samaria hat 3 Punkte, muss aber ihre ausstehenden Partien gegen den Chad am 22. März und gegen Guinea am 30. März gewinnen. Gleichzeitig darf der letzte Gruppengegner Namibias maximal einen Punkt sammeln. Dann käme es auf das Torverhältnis zwischen Guinea und den Brave Warriors an.

Sollten die Syli Nationale (Elefanten der Nation) zu Hause in Guinea gegen Mali unterliegen und die Samaria-Truppe das Auswärtsspiel in N'Djamena gewinnen, kommt es zum Showdown im Sam-Nujoma-Stadion, im Spiel um den zweiten Qualifikationsplatz.

Gleiche Nachricht

 

Golfen für den guten Zweck

vor 21 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Insgesamt 527 Golfer(innen) haben bei der diesjährigen Wohltätigkeitsserie „Nedbank for Autism Series“ über das Jahr verteilt 228200 Namibia-Dollar eingespielt. Bei der Serie,...

Tennis-Herren bereiten sich auf Briten vor

vor 21 stunden | Sport

Innsbruck (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team blickt dem Viertelfinale gegen Großbritannien optimistisch entgegen. „Wir müssen versuchen, unsere Leistung zu bringen. Dann haben wir, glaube ich,...

„Eine Wahnsinnsleistung“

vor 21 stunden | Sport

Houston (dpa) - Der aktuell verletzte deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat die Leistung seines Freundes und Nationalmannschaftskollegen Timo Boll bei den Weltmeisterschaften in Houston gewürdigt....

Dauerthema Corona

vor 21 stunden | Sport

Von Ulrike John, dpa Berlin Eine Woche Vorfreude auf den deutschen Clasico? Von wegen. Corona bestimmt das Geschehen im Fußball. Es werden Entscheidungen erwartet, ob...

Nicht alle halten Verbot ein

vor 5 tagen - 25 November 2021 | Verkehr & Transport

Seit knapp einer Woche sind Lastkraftwagen und Busse mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Walvis Bay...

Building Namibia our own way

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Verkehr & Transport

Yochanaan Coetzee Namibia’s housing backlog is estimated to be at 300 000 units, with 84 000 of that occurring just in Windhoek. The...

Namibias erster Ultimate Frisbee Verein sucht neues Trainingsfeld in...

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Sport

Ihnen steht der vorerst letzte Trainingstag bevor. Die Spieler von „Windhuckers Ultimate“, Namibias erstem Ultimate Frisbee Verein, blicken der Sommerpause entgegen. Zugleich bangen sie um...

Turbulente Tage in der Bundesliga: Zoff in Mainz und...

1 woche her - 23 November 2021 | Sport

Nach einem aufregenden Sonntagsspiel zwischen dem FSV Mainz und dem 1. FC Köln, geht es in München und Bremen in den nächsten Tagen turbulent weiter....

NHE überreicht Häuser in Keetmanshoop

1 woche her - 22 November 2021 | Verkehr & Transport

Das staatliche Behausungsunternehmen National Housing Enterprise (NHE) hat Mitte November 27 Häuser an Bewohner von Keetmanshoop überreicht. Sie sind Teil von insgesamt 77 fertiggestellten Häusern...

Manchester trennt sich vom Trainer

1 woche her - 22 November 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Die Vereinsbosse von Manchester United ziehen die Reißleine und trennen sich von Clublegende Ole Gunnar Solskjaer. Wird Zinedine Zidane sein Nachfolger? Derweil...