30 November 2007 | Lokales

Zusammenarbeit

Windhoek - Am Dienstag wurde ein geselliger Abend an der deutschen Botschaft veranstaltet, bei dem die Kooperation der Botschaft, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem University Centre for Studies in Namibia (TUCSIN) vertieft wurde. Die Absolventen beider Institutionen haben eine Alumnus-Vereinigung gegründet. An dem Abend hat ein von TUCSIN geförderter Student und Stipendienhalter der DAAD seine Erfahrungen mit den anwesenden Gästen geteilt. Bei dieser Veranstaltung wurden laut Jörg Klinner, DAAD-Beauftragter für Namibia, die beiden bisher getrennten Altstudenten-Vereine des DAAD und TUCSIN zu einer Organisation zusammengeschlossen, um fortan mehr Austausch zwischen den Vereinen zu ermöglichen. "Mit dem Zusammenschluss können wir nun besseren Kontakt zu ehemaligen Studenten pflegen", so Klinner. Die TUCSIN bemüht sich seit einigen Jahren darum, namibischen Schülern die Chance zu ermöglichen, ihre Noten zu verbessern und somit eine Aussicht auf ein Stipendium zu erhalten. Zudem soll TUCSIN wie auch DAAD Stipendien an Schüler vergeben, wobei der DAAD weltweit operiert und die TUCSIN nur in Namibia tätig ist und Stipendien nach Deutschland sowie auch nach Südafrika vergibt. Beide sollen vor allem mittellosen Schülern eine bessere Zukunft bieten. Der DAAD stärkt zudem die Deutschabteilung an der Universität von Namibia (UNAM), die eng mit der TUCSIN zusammenarbeitet.

Gleiche Nachricht

 

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

vor 19 stunden | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

vor 19 stunden | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

vor 19 stunden | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....

Touristen beschädigen Bäume auf Campingplatz im Erongo

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vier Touristen, offenbar französischer Herkunft, haben nach einem kurzen Aufenthalt beim Campingplatz des Erongo Plateau Camps randaliert und mehrere Bäume beschädigt. Auf...

Kretuva spendet Lebensmittelpakete an Bedürftige

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Lokales

Kretuva Investments, ein kleines Unternehmen, das seit 2019 in Ongwediva in der Oshana-Region im Druckgeschäft tätig ist, hat sich verpflichtet, Lebensmittelpakete an 56 benachteiligte Einwohner...

Zugang zu Information im Fokus

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Seit einem Jahr bewegt das diesjährige Thema des Internationalen Tags der Pressefreiheit „Information als öffentliches Gut“ die Welt. Bezüglich der entsprechenden Gesetzgebung erscheint den Medien...

Niemanden „anbetteln“

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Der Swakopmunder Stadtrat sollte Personen „nicht anbetteln und um eine Erklärung bitten, warum sie ihre Verpflichtungen nicht erfüllen“. Das sagte das...

Nominierungsprozess kritisiert

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - In einer Presseerklärung gratulierte die Pressegewerkschaft NAMPU (Namibian Media Professionals Union) seinen Mitgliedern, die bei der zweiten Ausgabe der Journalistenpreise des Editors...

Privatsektor spendet für Impfstoffbeschaffung

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NAMPA/km) - Die Koalition „Impfungen für Hoffnung” hat 12,2 Millionen Namibia-Dollar an das Gesundheitsministerium zur Beschaffung von Impfstoffen gespendet. Die Koalition setzt sich aus...

Für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse

vor 4 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Die Direktorin der UNESCO, Audrey Azoulay, hat während der Konferenz zum Internationalen Tag der Pressefreiheit zum Kampf für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse weltweit...