17 Februar 2017 | Kultur & Unterhaltung

Zurück in die Zukunft

Die Kunstvereinigung Namibia zeigt eine Ausstellung mit längst vergessenen Werken

Es begann alles 1947. Seit diesem Jahr sammelte die Südafrikanische Kunstvereinigung Kunstwerke namibischer Künstler. Es folgte erst dann Namensänderung in „Kulturvereinigung Südwestafrika/ Namibia“, dann in „Kulturvereinigung Namibia“ (NAA), doch das Ziel blieb das Gleiche: Die Werke namibischer Künstler für die Zukunft zu erhalten. 70 Jahre später umfasst die Sammlung 1440 Kunstwerke, die jedoch nicht in einer Galerie aushängen, sondern im Keller der Nationalgalerie Namibias in Windhoek verstauben.

„Wir wollen die Kunstszene in Windhoek wieder aufleben lassen“, sagt Andrea Behnsen von der NAA. In den letzten Jahren hätten immer mehr Privatgalerien in Windhoek geschlossen - Behnsen und die anderen Mitglieder der Vereinigung wollen dem entgegenwirken. Basierend auf dem Treuefond (Heritage Trust) der Vereinigung wurden 100 Werke der Sammlung ausgewählt und in dem Privatanwesen Behnsens ausgestellt. Die hellen, hohen Räume bieten nun bis zum 24. Februar eine passende Kulisse für die Kunstwerke.

Die Ausstellung soll eine gute Stichprobe aller Kunstwerke darstellen. Die NAA wollte alle Entstehungszeiten- und Orte, Materialien und Themen behandeln. Mitinbegriffen ist zudem eine Bücherei, auf die die Mitglieder Zugriff haben und ein kleines Freilichtkino, wo an drei Tagen Kunstfilme gezeigt werden - inklusive Popcorn. Die Filme behandeln die Lebensgeschichte Frida Kahlos, einer mexikanischen Malerin, die Anfang des 20. Jahrhunderts lebte, ein Projekt in Brasilien, deren Mitarbeiter aus Müll Kunst herstellen und eine Dokumentation des BBC zur Kunstkritik im Jahre 1976.

Das große Ziel sei es, so Behnsen, eine permanente Ausstellung finanzieren zu können. „Wir wollen nicht nur eine Plattform für namibische Kunst bieten, sondern auch die Künstler fördern und weiterbilden, damit sie irgendwann die Möglichkeit haben in einer Nationalgalerie auszustellen.“ Doch dafür benötigt die NAA noch weitere Mitglieder, die regelmäßig an die Vereinigung spenden. Die bisherigen 30 reichen nicht aus, ein Komitee zu bilden. „Damit könnten wir unsere Pläne am Ende auch in die Tat umsetzen“, hofft Behnsen.

„Back to the future“ ist noch bis zum 24. Februar in der Metjestraße 28 in Windhoek zu besichtigen. Die Filme laufen jeweils noch am 20.und 23. Februar. Weitere Informationen unter 061 302 261/ 081 275 0678 oder per Mail unter [email protected]

Jessica Bürger

Gleiche Nachricht

 

Missionarin ohne Heiligenschein

vor 1 tag - 19 Januar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Frieden findenZwei Tage später findet die Beerdigung in Ovitoto statt. Ernst Herma, der frühere Leiter des Warehouses, in dem Jackson so viele Konzerte gegeben hat,...

Großer Zuspruch für „Drecksloch“-Video

vor 1 tag - 19 Januar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Von Nina Cerezo und dpa, WindhoekNamibia ist eines der schönsten „Dreckslöcher“ Afrikas - zumindest wenn es nach einem Video geht, das sich über die US-Präsident...

Lokaler Kriminalroman

1 woche her - 12 Januar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Zwei Autorinnen, Almut Hielscher und Uta König, verorten ihren Kriminalroman in der Gegenwart des 21. Jahrhunderts vor dem Bergmassiv mit dem klingenden Namen Waterberg,...

Missionarin ohne Heiligenschein

1 woche her - 12 Januar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Ein Unglück kommt selten allein Zwischendurch muss ich weiter funktionieren. Ich habe schließlich auch einen Arbeitsplatz, wo derzeit besonders viel zu tun ist, da ein...

REGENVORHERSAGE: NA NA NA !

1 woche her - 08 Januar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Ein Ding ist doch ganz sicher bekannt:Namibia ist ein sehr trockenes Land.Wir leben doch schon so lange hier,Wir trinken statt Wasser Import Bier! Stets laufende...

Der Geschmack Namibias

vor 2 wochen - 05 Januar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (asi) • Namibia ist bekannt für seinen Braai – der Fleischkonsum ist hoch. Dabei achtet man hierzulande auch auf die richtige Würze. Doch warum...

Missionarin ohne Heiligenschein (Teil 64)

vor 2 wochen - 04 Januar 2018 | Kultur & Unterhaltung

Ein Abschied für immer An meinem Geburtstag, den ich am darauffolgenden Wochenende feiere, ist Jackson natürlich auch dabei. Ich habe zum Brunch eingeladen. Er trägt...

Musik mit positiver Botschaft

vor 3 wochen - 29 Dezember 2017 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (asi) - Musik kann Emotionen transportieren und Botschaften beinhalten - und genau das möchte der Sänger Rodney Seibeb mit seinem vierten Album „Sadu /namma“...

Namibias Filmbranche in London präsentiert

vor 3 wochen - 29 Dezember 2017 | Kultur & Unterhaltung

London (asi) – Namib Film und Magic Touch Films repräsentierten Namibia und die namibische Filmbranche am 5. und 6. Dezember auf der FOCUS 2017 in...

Vorübergehend ausgestiegen - Aus-Zeit

vor 3 wochen - 29 Dezember 2017 | Kultur & Unterhaltung

Im Lehrgang für „Wüstenführer“ (Desert Guides), der in den Weiten von Wolwedans an der Namib abgehalten wurde, hat der - weiland - Naturschutzwart...