02 September 2021 | Leserpost

Zur Impfung gezwungen

Betr.: „Ohne Impfung ist das ganze Volk gefährdet“ (13.08)

Am 13. August 2021 in der Allgemeinen Zeitung, Seite 2 hat die Überschrift ,,Ohne Impfung ist das ganze Volk gefährdet” mich motiviert zu schreiben. Warum wird die ganze Menschheit mit dieser ganzen „Plandemie“ konfrontiert und mit aller Macht via Gehirnwäsche zur Impfung gezwungen? Ein nicht auf Langzeit-Auswirkungen erforschtes Zeug wird in den Körper gespritzt. Am Anfang hieß es man wird nicht krank, doch dann muss man aber zweimal das Zeug bekommen. Nun ist schon ausfallend, dass gespritzte Personen krank werden und sogar sterben. Dann wird dem Krankgewordenen eingeredet, dass die Krankheit schlimmer ausgefallen wäre ohne die Spritze. Aber nun kommt schon die Aussage von der dritten Spritze. Diese Impferei macht Menschen schon zu Zombies. Leute, nehmt die Scheuklappen runter!

Warum gehen Befürworter nicht auf all die Warnungen von Gegnern ein? Das zeigt mir und nicht nur mir, dass sie nicht in der Lage sind auf Argumente einzugehen. Warum wurden in Deutschland bei Familienrichter und Ärzten eine Razzia vorgenommen und Computer usw. weggeholt???

Was mich auch immer wieder wundert und nachdenklich macht sind die Aussagen „man kann nur Dies oder Das wenn man geimpft oder genesen oder getestet wurde“. Ist es nicht so, dass Geimpfte krank werden und auch anstecken können? Auch auffallend ist, dass es Menschen gibt – geimpft oder nicht – auch den Virus bekommen aber keine Symptome zeigen. Die Dreistigkeit der Politiker Menschenwürde zu ignorieren und in den Boden treten, indem Diskriminierung und Erpressung ausgeübt werden ist einfach nur schwach, sinnlos und gemein. Von der weltweiten kaputtgemachten Wirtschaft und Ökonomie will man gar nicht erst reden. Bei den Überschwemmungen – wie traurig es ist – aber es war auffallend, dass fast keiner eine Maske trug oder Abstand gehalten hat…

Afghanistan – Kabul: Es werden tausende Menschen nach Europa gebracht. Sind die gespritzt oder getestet? Masken und Abstand ist da auch kein Thema.

Was mich am meisten stört ist, dass noch nie ein Wort verloren wurde, was dieses alles für die Umwelt bedeutet. Die Millionen aber Millionen Fläschchen, Spritzen, Nadeln, das ganze Verpackungsmaterial. Wo ist da nun eine Greta Thunberg??? Überall liegen Masken herum. Das Meer ist voll davon. Warum kaufen die Menschen Masken, es gibt viele arbeitsuchende hiesige Näherinnen, die sowas machen. Auch das ist eine Geldmacherei, woran sich sogar Politiker bereichern. Die ganze Angelegenheit ist von vornherein eine Geldmacherei von bestimmten Menschen. Denke mal an all die Computer, telefonartige Dinger und alles was dazugehört, die gekauft werden mussten.

Wie ist es überhaupt möglich, dass dermaßen viele Impfstoffe in kürzester Zeit hergestellt werden. Wer kann unsereins garantieren, dass da nicht gepfuscht wird und wurde?

Heidi Höpfner, Swakopmund



(Es ist schade, dass man sich das Recht aneignet „Befürworter“ zu verurteilen, weil sie „nicht auf die Warnungen von Gegnern“ eingehen und dabei die Tatsache übersieht, dass die Befürworter in diesem Fall die Mehrheit darstellen. Sonst wären die Zahlen der Geimpften in entwickelten Ländern unmöglich zu erreichen. Gestern waren es 63% im Vereinigten Königreich, 60% in Deutschland, 52% in den USA, usw. Außerdem können sich Medien an Unmengen von Studien wenden, die von renommierten Universitäten und Forschungsinstituten vorbehaltlos akzeptiert wurden beziehungsweise mit Kommentaren versehen wurden, wo Kritik berechtigt ist. Ferner können sich Medien an Instanzen wie die namibische Ärztekammer und den Rat für Gesundheitsdienstleister wenden, die übrigens bisher keine Alternativmedizin gutgeheißen haben. So wird bspw. Ivermectin nach wie vor nicht gegen COVID-19 empfohlen und schreibt deswegen auch kein Arzt ein solches Rezept spezifisch gegen die COVID-19-Erkrankung aus. Widersprechende Studien gibt es indessen grundsätzlich nicht als von Universitäten anerkannte Studien, sondern werden sie der Öffentlichkeit über WhatsApp vermittelt beziehungsweise sind sie auf diversen Internetseiten einzusehen, für derer Wahrheitsgehalt kein Mensch die inhaltliche Verantwortung übernimmt. Die Grafik heute spricht für sich selbst. Kein Vakzin der Welt vermeldet 100-prozentige Erfolge. Doch wenn das Todesrisiko derart erheblich gemindert wird, bleiben die bestehenden Vakzine momentan die beste Alternative, die es gibt. Anmerkung des Redakteurs)

Gleiche Nachricht

 

Hereroaufstand 1904 - und kein Ende

vor 6 tagen - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Zwischen der namibischen und der deutschen Regierung ist ein Abkommenunterschrieben worden. Von den Beauftragten wurde sechs Jahre verhandelt. Es sollte endlicheinen Schlussstrich unter die koloniale...

Farmer lassen sich nicht aufs Glatteis führen

vor 6 tagen - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Vor einigen Wochen bin ich bei YouTube auf Ihre Beiträge „Tourismus Namibia“ gestoßen. Zuerst möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für das Hochladen auf...

Katastrophale Zustände NWR Okaukuejo

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Wir mussten unsere gebuchte Namibia Reise wegen der Corona Pandemie von 2020 auf 2021 verschieben. Wir hatten in Okaukuejo ein „Waterhole Chalet“ gebucht, was für...

Klasse zu fördern

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Toll, eine Partnerschaft zwischen der Uni Bremen und Windhoek wäre echt Klasse und zu fördern.Rolf SiemonBremen

Leserbrief: Vakzin-Apartheid

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Es gibt in Europa genug Impfstoff, so dass es ohne Probleme nach Afrika geschickt werden könnte. Aber es passiert kaum….Bitter....das ist für mich Apartheid!!!Rolf SiemonBremen

Es ist ein Trauerspiel!

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Ein Päckchen aus Deutschland vom 24.06.21 mit 50 Antigen Schnelltests wurde am 19.09.21 von Namibia Medicines Regulatory Council konfisziert mit folgender Begründung:“Testing for Covid-19 should...

Was tut die Regierung?

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Der schwindende Wildtierbestand ist besorgniserregend. Was unternimmt die Regierung zum Schutz der Bestände und was tut sie gegen Wilderer? Dazu erfahren wir in Deutschland leider...

Als Folge bleiben Touristen aus

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Bravo, Herr Timo Mufeti (vom Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus), zuerst lassen Sie die ausufernden seismischen Explorationen von Recon Africa zu, die die Elefanten...

Das Recht auf persönliche Dummheit

vor 1 monat - 16 September 2021 | Leserpost

Liebe Redaktion, Danke für die Klarstellung. Da kann man nur noch feststellen, dass die Leerdenker und Facebook-Dozenten das Recht auf persönliche Dummheit weidlich ausleben....Heinrich HuckedusterSomerset...

Wildtierbestand verringert

vor 1 monat - 16 September 2021 | Leserpost

Bei meinen Besuchen Namibias in den letzten acht Jahren fällt mir seit vier Jahren auf, dass sich der Wildtierbestand insgesamt immer weiter verringert. Da nicht...