15 Mai 2018 | Meinung & Kommentare

Zur Dokumentation die keine ist

Der Duden erklärt das Wort Dokumentation als „das Dokumentieren; Zusammenstellung und Nutzbarmachung von Dokumenten, Belegen und Materialien jeder Art; … anschaulicher Beweis aus dokumentarischen Texten…“

Die Erklärung wird sich mit allen Sprachen der Welt decken, auch in Oshivambo, Nama und Otjiherero. Was bezweckt der ehemalige Vize-Landreformminister Bernardus Swartbooi mit seinem angeblichen Dokumentarfilm über die rassistischen, deutschsprachigen Weißen? Und warum stellt sich das Redfish-Filmunternehmen ein derart schwaches Zeugnis aus?

Der Film wechselt kontinuierlich zwischen „weißen“ Wohngebieten und Vororten sowie Siedlungen, derer Einwohner eindeutig arm sind - und ja, sie sind nicht weiß. Dies wird penetrant und unüberlegt vorgeführt. Denn für die Swapo-Partei wäre es ein Ding der Unmöglichkeit gewesen, sich seit mehr als 28 Jahren als Regierungspartei zu halten (zumeist mit einer Zweidrittelmehrheit), wenn der Film den Tatsachen entspräche. Dieser zweiteilige Film spricht der Regierung alle Erfolge ab. Denn schon seit langen sind Namibias Städte und Ortschaften vollinte­griert. Dass die Farmbesitz-Situation noch nicht optimal ist, streitet keiner ab, aber auch hier hat sich viel getan und ändert sich weiterhin. Mit hiesiger sowie ausländischer Unterstützung hat der Staat viel bewegt und wenngleich die Meinungen beizeiten auseinandergehen, wird meist eine Lösung gefunden, sodass Namibia als der Gewinner dasteht. Im Falle Swartbooi trifft dies nicht zu. Dieser Mann, der als ehemaliger Gouverneur der //Karas-Region und späterer Minister längst Grund und Boden besitzt, schürt ungebändigten Hass und agiert rücksichtslos. Ob er auch die Verantwortung übernimmt, wenn sich junge Menschen von ihm zu tragischen Dummheiten verleiten lassen? Nimmt man das Beispiel Caprivi-Aufstand als Maßstab, ist es wahrscheinlicher, dass auch er sich im Zweifelsfalle - genau wie ein Muyongo - ins Ausland absetzen würde, wonach seine Gefolgsleute seinen Mist ausbaden dürfen!

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Darlehen Ja - Sparen Nein

vor 4 tagen - 30 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Der namibische Finanzminister Iipumbu Shiimi hat bestimmt kein einfaches Amt angetreten. Nach wie vor trifft die Regierung keine Schuld an der COVID-19-Pandemie, aber der Umgang...

Von der Flucht vor dem Virus

vor 6 tagen - 28 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Man kann sich nicht langfristig vor einem Virus verstecken. Man kann Schulen schließen, Ausgangssperren verhängen, Reiseverbote verfügen. Man kann versuchen, Menschenansammlungen zu unterbinden, über Abstands-...

Wer den Schaden hat…

1 woche her - 24 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

…braucht für den Spott nicht zu sorgen. So besagt es eine alte Weisheit, die durchaus Bestand hat. Aber was, wenn der Schaden selbstverschuldet ist? Der...

Mangel an Medien-Finesse

1 woche her - 23 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Der Minister für Gesundheit und Sozialdienste, Dr. Kalumbi Shangula, wurde dringend nach Walvis Bay eingeladen. Seiner Ablehnung dieser Einladung folgte prompte Kritik: der Minister sei...

Wenn nicht endemisch, was dann?

vor 2 wochen - 20 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Der namibische Präsident hat wiederholt behauptet, dass die Korruption in Namibia nicht als endemisch beschrieben werden könne. Der Duden spricht von dem Wort endemisch als...

Fehlendes Verständnis entlarvt

vor 2 wochen - 16 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Mit derselben Überzeugung mit der Versöhnungsgespräche über die sogenannten Lubango-Löcher der SWAPO in Angola (vor der namibischen Unabhängigkeit) gefordert werden, sollte den Herero und Nama...

Verworrene Welt

vor 2 wochen - 16 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Welch frischer Wind in Stefan Fischers Kommentar zur 7minütigen Schweigezeit zum Thema „White Lives Matter Too“, von Oberschülern meiner alten Penne in Windhoek nach dem...

Umstände in den USA erklären

vor 2 wochen - 16 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Ich habe den interessanten Brief von Herrn Stefan Fischer gelesen, und möchte die Umstände hier bei uns in den USA erklären. Als ich vor einigen...

Sport nach Corona neu erfinden?

vor 2 wochen - 14 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Wenn in heutigen Zeiten vom sportlichen Wettkampf berichtet wird, kommt vor allem immer wieder der philosophische Aspekt ins Spiel. Muss sich der Profisport neu erfinden?...

Diese Krankheit ist kein Witz

vor 3 wochen - 08 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Am Montagnachmittag erklärte Präsident Hage Geingob: „Diese Krankheit ist kein Witz - diese Krankheit ist schlimm. Millionen sterben daran.“ Recht hat er, und darum sollte...