23 April 2020 | Leserpost

Zum Tod eines Damara Dik-Dik

Meine Frau und ich haben im März zum vierten Mal Namibia bereist. Wir hatten unsere Rundreise vornehmlich auf den Norden beschränkt. Trotz der spürbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie erlebten wir einen unvergesslichen Urlaub mit einzigartigen Erlebnissen, lernten nette Menschen kennen und durften die besondere Gastfreundschaft in Namibia erleben. Immer wieder ein Grund, in dieses schöne Land zurückzukehren. Wir erlebten viele schöne Momente. Am 09.März. jedoch haben wir etwas sehr Traurigem ungewollt beiwohnen müssen. An diesem Tag besuchten wir als Tagestouristen das Waterberg Resort von Otjiwarongo aus. Dort angekommen entdeckten wir bei der Durchfahrt des Resorts um die Mittagszeit zwei Damara-Dik-Diks am Straßenrand, die zu unserem Erstaunen nicht wegliefen. Wir hielten an. Und erlebten dann live, wie ein Rangerfahrzeug mit erhöhter Geschwindigkeit fahrend und laut hupend uns überholte. Die zwei Damara-Dik-Diks wurden dadurch derart verschreckt, dass eines der Tiere auf den Weg lief und von dem Jeep erfasst wurde. Der Fahrer, eine Ranger, fuhr weiter. Das Tier sahen wir auf der Straße liegen noch einige Zuckungen machend sterben. Wir haben den verantwortlichen Fahrer zur Rede gestellt und unsere Beobachtungen der Rezeption gemeldet. Leider hat der Ranger jegliche Verantwortung geleugnet. Man kann nur hoffen, dass die Verantwortlichen nach diesem Vorgang noch mehr in den Schutz und den Erhalt vom Aussterben bedrohter Arten investieren werden, insbesondere in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass gerade ein Ranger sich so verantwortungslos verhält wie erlebt. Da das Waterberg Resort eine vom NWR betriebene Einrichtung ist, geht dieser Appell unmittelbar auch an die zuständigen Regierungs- und Tourismusbehörden.

Martin Neumann, Hannover

Gleiche Nachricht

 

System wird missverstanden

vor 5 tagen - 25 November 2021 | Leserpost

Liebe Frau Voss, auch Sie haben das Trusted Travel missverstanden. Selbstverständlich kann man auch weiterhin zu jedem Labor gehen, nur dann müssen sie das Ergebnis...

Reich an regenerativer Energie

1 woche her - 18 November 2021 | Leserpost

Namibia ist so reich an regenerativer Energien: Sonne und Wind im Überfluss. Es ist unglaublich, dass Namibia CO2-belastete Energie aus dem Ausland bezieht und dafür...

Einführung trusted-travel-System

1 woche her - 18 November 2021 | Leserpost

Mit diesem neuen System wird das Reisen sicherlich nicht erleichtert, sondern erschwert. Urlauber kommen nicht immer genau aus den Orten, wo sich mögliche anerkannte Teststationen...

TTS System (angeblich wird dieses die Einreise nach Namibia...

vor 2 wochen - 11 November 2021 | Leserpost

Neue Einreisebestimmungen: Ist es möglich, dass Namibia zukünftig auf den Tourismus verzichten möchte? Diese Frage drängt sich auf. Für Gruppenreisende wird es fast unmöglich, die...

Tourismus wird angekurbelt

vor 3 wochen - 04 November 2021 | Leserpost

Ich bin begeistert. Weiter so. Das wird den Tourismus so richtig „ankurbeln“. Uns hat es in diesem Jahr schon gereicht. Eigentlich war eine Reise in...

Welche horrenden Summen werden verteilt?

vor 1 monat - 28 Oktober 2021 | Leserpost

Mein Bild von Namibia als ein Land im südlichen Afrika, das sich wohltuend von anderen afrikanischen Staaten hinsichtlich Korruption und Umweltschutz unterscheidet, ist in den...

Zum Glück etwas korrigiert

vor 1 monat - 28 Oktober 2021 | Leserpost

Herr Denker hat Recht, wenn er den vorherigen Bericht zu dieser leidigen Angelegenheit einseitig findet. Beim Lesen hatte auch ich den Eindruck, dass Frau Katharina...

Streit um Minenangelegenheiten

vor 1 monat - 21 Oktober 2021 | Leserpost

In der Dienstagausgabe der Allgemeinen Zeitung geben Sie Inhalte aus einem Schrieb von Herrn Christof Tscharntke wieder. Ich habe diesen Brief, der zeitgleich an die...

Warum sind sich Politiker, Wissenschaftler und Mediziner vermehrt uneinig?...

vor 1 monat - 21 Oktober 2021 | Leserpost

Erstmal Anmerkung des Redakteurs auf meinen Brief des 2. September:„Das Recht aneignet……” Wen habe ich denn verurteilt? Wem der Schuh passt …Der...

Vortrag Dr. Kabango - COVID-19 und die Impfung

vor 1 monat - 21 Oktober 2021 | Leserpost

Am 7. Oktober 2021 lud das Uraninstitut in Swakopmund zu einem Vortrag von Dr. Kabongo, Chief Medical Officer des Gesundheitsministeriums der Erongo Region ein. Thema...