13 Juli 2021 | Bildung

Zulassungsanforderungen erhöht

UNAM stellt größere Ansprüche an Klasse-12-Absolventen

Windhoek (Nampa/sb) - Die Universität von Namibia (UNAM) hat die Aufnahmeanforderungen für Absolventen der Klasse 12 erhöht. Das gab das Bildungsministerium kürzlich bekannt. Demnach müssen Schüler der Klasse 12 ab dem akademischen Jahr 2022 für das Belegen eines sogenannten „Degree Programmes“ mindestens 27 Punkte in fünf Fächern erreichen. Zwei dieser Fächer müssen auf dem neu eingeführten AS-Niveau (Namibian Senior Secondary Certificate Advanced Subsidiary, NSSCAS) absolviert worden sein. In dem Fach Englisch muss zudem mindestens die Benotung „C“ erreicht worden sein. Im Rahmen des alten Lehrplans mussten die fünf besten Fächer mit mindestens 25 Punkten bestanden werden, um die Zulassungsbedingungen zu erfüllen.

Bei Diplomkursen war zuvor das Erreichen von 22 Punkten in fünf Fächern für eine Studienzulassung notwendig. Laut dem Schreiben des Ministeriums liegen die Anforderungen nun bei 23 Punkten, wobei ebenfalls zwei Fächer auf AS-Niveau belegt worden sein müssen und für das Fach Englisch die Benotung “D” notwendig ist. Die Universität werde jedoch an ihrer alten Praxis festhalten und alternative Zulassungskriterien in Betracht ziehen, wie beispielsweise die Anerkennung von bereits belegten Kursen.

Gleiche Nachricht

 

Neu eingerichteter Multimediaraum für Sprachen eingeweiht

vor 7 stunden | Bildung

Im vergangenen Jahr wurde die Deutsche Botschaft von den Fachbereichen Deutsch, Afrikaans und Französisch von der namibischen Universität (UNAM) gebeten, einen Multimediaraum für den Sprachunterricht...

„Wenn du ernten möchtest, musst du zuerst säen“

1 woche her - 10 September 2021 | Bildung

Von Katharina Moser, WindhoekLachen und Rufe tönen durch die Straßen, und man merkt die Anwesenheit von Kindern, ehe man überhaupt sein Ziel erreicht. Doch spätestens,...

Zwölf Tage

1 woche her - 10 September 2021 | Bildung

Von Wiebke Schmidt16 Schülerinnen aus Maltahöhe haben vom 21. August bis zum 1. September an einem zwölf-tägigen Children’s Camp auf Lodge Namseb bei Maltahöhe teilgenommen....

NSFAF zahlt zwei Geschäftsführer

vor 2 wochen - 03 September 2021 | Bildung

Windhoek (ot/sb) – Die suspendierte Geschäftsführerin des Namibischen Studentenfinanzierungsfonds (Namibia Students Financial Assistance Fund, NSFAF), Hilya Nghiwete, soll ab Ende dieses Monats wieder ein Monatsgehalt...

Grundschule in informeller Siedlung erhält Toilette

vor 2 wochen - 02 September 2021 | Bildung

Die Firma World View Technology spendete der Siguruguru-Grundschule, die in einer informellen Siedlung am Rande von Rundu liegt, eine umweltfreundliche, wasserlose Toilette im Wert von...

NUST stellt Wissensdatenbank vor

vor 2 wochen - 02 September 2021 | Bildung

Windhoek (Nampa/sb) - Die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) stellte vor kurzem virtuell eine strukturierte Wissensdatenbank (Structured Knowledge Base, SKB) zum Thema Grundlagen...

Deutsche Botschaft unterstützt namibische Jugend

vor 2 wochen - 01 September 2021 | Bildung

Die deutsche Botschaft in Namibia unterstützt Lernende und arbeitslose Jugendliche durch eine finanzielle Vereinbarung mit dem Maltas Club Namibia. Botschafter Herbert Beck unterzeichnete eine Abmachung,...

Studenten weiterhin gefördert

vor 3 wochen - 27 August 2021 | Bildung

Windhoek (ag/sb) - Der stellvertretende Geschäftsführer des Namibischen Studentenfinanzierungsfonds (NSFAF), Kennedy Kandume, gab bekannt, dass der Fonds die erste Lieferung der insgesamt 10 500...

Zu wenig Schulen in Erongo-Region

vor 4 wochen - 20 August 2021 | Bildung

Windhoek/Swakopmund (Nampa/sb) - Der Mangel an Klassenzimmern an einigen Schulen in der Erongo-Region stellt die Bildungseinrichtungen vor eine Herausforderung, wenn es um die Einhaltung von...

Überfüllte Klassenzimmer im Norden weiterhin ein Problem

vor 1 monat - 17 August 2021 | Bildung

Der namibische Präsident, Hage Geingob, hat vergangenen Freitag angekündigt, dass Schulen wieder bei voller Kapazität geöffnet sein dürfen. War es Schülern vorher nur möglich in...