23 Juni 2021 | Sport

Zeit nach dem Tennis

Kerber mit Spaß an organisatorischer Rolle

Bad Homburg (dpa) - Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber gefällt bei ihrem Heimevent in Bad Homburg ihre Rolle als Turnierbotschafterin. Sie könne sich für die Zukunft weiter vorstellen, organisatorische Aufgaben zu übernehmen, sagte die 33-jährige Kielerin nach ihrem lockeren Auftakterfolg gegen die russische Qualifikantin Jekaterina Jaschina. „Aber momentan ist meine Priorität, selber zu spielen, Matches zu gewinnen. Das Gefühl kriegt man auf der anderen Seite nicht so. Mein Ziel ist Wimbledon.“

Bei der Premiere der Rasenveranstaltung in Bad Homburg ist die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin in die Organisation miteingebunden. Sie sei Ansprechpartnerin für alle anderen Spielerinnen und versuche, Anliegen ihrer Konkurrentinnen mit den Organisatoren zu klären.

Kerber plant mit dem Turnier bereits für die Zeit nach ihrer Karriere und soll nach dem Ende ihrer Laufbahn Turnierdirektorin werden. Nach einem spielfreien Dienstag trifft die Nummer vier der Setzliste im Achtelfinale heute auf die Russin Anna Blinkowa.

Gleiche Nachricht

 

Brustschwimmerin Schoenmaker stellt Weltrekord über 200 Meter auf

vor 3 stunden | Sport

Tokio (dpa) - Die südafrikanische Brustschwimmerin Tatjana Schoenmaker hat bei den Olympischen Spielen in Weltrekordzeit Gold über 200 Meter gewonnen. Die 24-Jährige schlug am Freitag...

Was macht eigentlich Südafrika in Tokio

vor 10 stunden | Sport

Windhoek/Tokio (omu) - Überraschung beim Hockey: Deutschland unterliegt in der Vorrunde den Südafrikanern mit 3:4 (3:2). Damit holt Namibias Nachbar im Olympischen Turnier der Herren...

Alter und neuer Olympiasieger

vor 10 stunden | Sport

Von Olaf Mueller Windhoek/Tokio Der alte Olympiasieger ist gleichzeitig auch der neue - nur der Finalgegner war ein anderes Kaliber. In einem unerwartet einseitigen Endspiel...

Rassismus-Skandal

vor 10 stunden | Sport

Von S. Tabeling und A. Schirmer, dpa Tokio Empörung und Druck waren groß, nun hat der Deutsche Olympische Sportbund dem umstrittenen Rad-Sportdirektor Patrick Moster die...

Diekmann vor letztem Lauf nochmal Dritte

vor 10 stunden | Sport

Es war der vorletzte Auftritt beim ersten Auftritt bei den Olympischen Spielen für Maike Diekmann. Die 27-Jährige hatte am Ende 4:86 Sekunden Rückstand auf die...

Insulaner feiern – Fidschi holt olympisches Gold

vor 1 tag - 29 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) – Der Inselstadt Fidschi holt bei den Olympischen Spielen in Tokio seine erste Goldmedaille. Wie auch bei den Spielen zuvor in Rio de...

Diekmann holt nochmal Platz drei

vor 1 tag - 29 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) – Mit einem dritten Platz im Lauf um die Platzierungen, holte sich Maike Diekmann noch mal einen Rang drei. Mit einer Zeit von...

Titelduell vor Siedepunkt

vor 1 tag - 29 Juli 2021 | Sport

Von Jens Marx, dpa Budapest Im glühend heißen Budapest steht der erbitterte Formel-1-Titelkampf vor dem Siedepunkt. Im Reizklima nach dem 1,5 Millionen Euro teuren Crash...

Rassistische Entgleisung

vor 1 tag - 29 Juli 2021 | Sport

Oyama (dpa) - Der Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer, Patrick Moster, hat sich für eine rassistische Entgleisung während des olympischen Einzelzeitfahrens entschuldigt. „Ich stand in...

Auf die Plätze, fertig, los

vor 1 tag - 28 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) – Es ist der letzte Auftritt von Maike Diekmann auf dem Sea Forrest Waterway. Morgen um 12 Uhr Ortszeit (5 Uhr namibische Zeit...