25 März 2020 | Meinung & Kommentare

Zeichen setzen, statt groß feiern

Es hätte eigentlich eine kleine Feier sein sollen. Doch die Vereidigung von Staatspräsident Hage Geingob für seine zweite und letzte Amtszeit war alles andere als das: Trotz Coronavirus und Notstand waren am vergangenen Samstag beim Staatshaus auf engstem Raum mehr als 400 Gäste anwesend. Es hagelte Kritik, und zwar zu Recht. Was sich die Regierungssitze da erlaubt hat, ist völlig unverständlich. Die politische Führung erweckt den Eindruck, als würde sie die COVID-19-Pandemie nicht ernst nehmen und die Gefahr unterschätzen.

Der Präsident hatte nur vier Tage zuvor den Notstand in Namibia ausgerufen. Seither dürfen bei sämtlichen öffentlichen Veranstaltungen nicht mehr als 50 Teilnehmer anwesend sein, seien es Hochzeiten, Beerdigungen, Gottesdienste oder Militärparaden. Am Samstag hat er diese Anordnung – die offenbar nur für das Volk gilt – selbst ignoriert. Und die öffentliche Empörung ist mehr als nur verständlich. Schließlich sind die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie schon jetzt zu spüren. Die Tourismusbranche meldet jeden Tag Verluste in Millionenhöhe. Die Krise entpuppt sich zu einer existenziellen Bedrohung, der Menschen weltweit ausgeliefert sind.

Dabei wäre die Vereidigung eigentlich ein idealer Anlass für den Staatschef gewesen, um das ohnehin bereits schwindende Vertrauen der Bevölkerung zurückzugewinnen. Statt eine kostspielige Zeremonie mit vielen Gästen abzuhalten, hätte Geingob vorbildlich auftreten können. Er hätte mit einer kleinen Feier die Gefahr der Pandemie betonen können. Er hätte ein Zeichen der Solidarität setzen können. Er hätte an den Mut der Bevölkerung appellieren und sich zu den wirtschaftlichen Sorgen äußern können. Es werden schließlich die Mediziner sein, die den Kranken helfen müssen. Lebensmittel müssen weiterhin produziert und im ganzen Land erhältlich sein. Es werden einfache Arbeiter sein, die dafür sorgen müssen, dass alles läuft.

Doch mit der Feier hat der Präsident wieder etwas mehr den Kontakt zur Basis verloren.

Erwin Leuschner

Gleiche Nachricht

 

Galgenhumor fehl am Platz

vor 2 stunden | Meinung & Kommentare

Wer das idyllische Küstenörtchen schon mal besucht hat, kennt ihn, den Galgen von Henties Bay. Prominent ragt der obskure Holzstamm am nördlichen Ende des Gewerbeviertels...

Namibia leidet an zwei Virussen

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Als der Fishrot-Skandal in den Medien für Schlagzeilen sorgte, zeigte sich kaum einer erstaunt. Endlich hatte mal ein Insider ausgepackt. Das war die einzige Art,...

Die Umstände in den USA

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Ich habe den interessanten Brief von Herrn Stefan Fischer gelesen, und möchte die Umstände hier bei uns in den USA erklären. Als ich vor einigen...

Kindesmisshandlung

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Was ist der Prügelnde bloß für ein Schwächling? Es ist sehr wünschenswert, wenn sich ein Erwachsener findet, der diese Schweinerei unkompliziert ahndet! Liebe Namibier, aus...

„Ich bin dann mal weg...“

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Meine 14-jährige Tätigkeit als Gestalterin der deutschsprachigen Seiten in der Namib Times fand ein jähes Ende, als – „dank“ der katastrophalen wirtschaftlichen Folgen des Umgangs...

Olympische Winterspiele in China

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

China sollte man bei der Vergabe der Winterspiele überhaupt nicht beachten!! Chinas Regierung hat den Ausbruch des Corona-Virus der ganzen Welt verschwiegen. Die Ärzte die...

Lieber Erwin Leuschner, liebe AZ-Leser,

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

zunächst herzliche Grüße aus Eisenach in Thüringen. Seit Ende März bekomme ich Frühs den täg­lichen, sehr informativen Newsletter der AZ, um mich so auf einen...

Ein gesunder Menschenverstand

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Es war unerwartet und eine nette Überraschung. Trotz einer steigenden Anzahl COVID-19-Fälle in Walvis Bay hat Präsident Hage Geingob am Montag den ersten Schritt gemacht,...

Weiße Leben zählen auch

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Sehr guter Kommentar zu „All Lives matter“ Dr. Dieter Widmann Kleinostheim bei Aschaffenburg, Deutschland

Gesellschaftliches Engagement

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Liebe Leute, Könntet ihr euch bitte damit abfinden dass die Black Lives Matter Bewegung nun mal so...