31 März 2009 | Tourismus

Woermann-Innenhof mit neuem Charme

Die Idee stammt von Elmari Tooste. Sie wollte unter dem Namen Swakopmund-Info ein Buchungsbüro, "Namibia Crafts co-op" und "Courtyard Café", ähnlich dem Windhoeker Craft Center, unter einen Hut bringen. Kunstgewerbe und Buchungsmöglichkeiten hatte sie bereits etabliert, jetzt ist auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

"Wir wollen mit unserem Craft-Shop Amber Moon und dem Café The Courtyard nicht nur den Verkauf von Kunstgewerbe und Handarbeiten einheimisch er Projekte unterstützen, sondern auch jungen Musikern und anderen Künstlern eine Chance bieten, sich der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren", erläutert Elmari Tooste. Zur Namibia Crafts co-op gehören zurzeit 15 Mitglieder, darunter Penduka, Steps für children aus Okakarara und People in Need (unterstützt von der Tschechischen Republik).

Die qualitativ hochwertigen Artikel, die im Geschäft liebevoll präsentiert werden, überzeugen den Besucher. Das ist ein großes Anliegen von Elmari, die über langjährige Marketingerfahrung verfügt und weiß, wovon sie spricht. "Wir erleben es leider immer wieder, dass einer Gemeinschaft Materialien zur Verfügung gestellt und daraus Dinge gefertigt werden, die sich nicht verkaufen lassen. Ich versuche hier mit Tipps zu helfen und ein Qualitätsbewusstsein zu wecken, um auch langfristig bestehen zu können". Geld verdienen lässt sich mit dieser Kooperative allerdings nicht, deswegen hat sich Elmari mit dem "Tourist Booking Office" ein weiteres Standbein geschaffen. Hier können Besucher neben Ausflügen, Freizeitaktivitäten unter anderem auch kulturelle und historische Touren buchen. Ende vergangenen Jahres eröffnete sie außerdem nach langem Bemühen das "Courtyard Café", das für zwei Angestellten einen dauerhaften Arbeitsplatz sichert.

Was auf dem originellen "Menutree" im Hof angeboten wird, ist gesundheitsbewusst und stammt vorwiegend aus lokaler Produktion. Außerdem steht die Chefin selbst in der Küche, weil sie gutes Essen besonders schätzt. Beliebt sind die Muffins, die nach einem alten Rezept gebacken werden. Sogar das Wetter spielt bei der Zusammenstellung der Gerichte eine Rolle. So kommt an kalten Tagen auch immer eine leckere Suppe auf den Tisch, an warmen Tagen liegt der Schwerpunkt mehr auf Salaten. Seit kurzer Zeit wird auch Frühstück angeboten.

Musik gibt es im Café jeden Samstag von 12 bis 14 Uhr, auf Wunsch auch länger. Gruppen können bei Elmari auch Musikbegleitung buchen. Platz steht für mindestens zwanzig Personen zur Verfügung.

Ein positiver Nebeneffekt für Elmari Tooste ist auch, dass das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit neuem Leben erfüllt wird. Sie liebt alte Häuser, die wie das Woermann-Haus eine ganz besondere Atmosphäre ausstrahlen und freut sich, zu der Erhaltung beitragen zu können.

Swakop Info im Woermann-Haus ist zu erreichen unter: Tel.: +264-64-405488, Fax: +264-64-405448, Mobil: +264-81-2059306, E-Mail: [email protected]

Gleiche Nachricht

 

Corona-Krise hinterlässt immer tiefere Spuren in der Tourismusbranche

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Tourismus

Berlin (dpa) - Die Not vieler Tourismusunternehmen wächst mit der Dauer der Corona-Zwangspause. Einer Umfrage infolge überlegt inzwischen jeder vierte Ferienhausvermieter in Deutschland aufzugeben. Sollte...

NTB: Rückgang verzeichnet

1 woche her - 28 April 2021 | Tourismus

Windhoek (Nampa/sb) - Der Namibische Tourismusrat (NTB) verzeichnete aufgrund der COVID-19-Pandemie im vergangenen Jahr einen Rückgang seiner Einnahmen in Höhe von 30 Millionen Namibia-Dollar. Hatte...

Anzeichen der Erholung

vor 2 wochen - 22 April 2021 | Tourismus

Die Bettenbelegung in Namibia ist im ersten Quartal des Jahres unter die 20-Prozent-Marke gefallen. Es gibt aber Anzeichen, dass sich die Tourismusbranche erholt, da die...

Kulturtourismus-Strategie gestartet

vor 2 wochen - 20 April 2021 | Tourismus

Windhoek (cr) - Morgen wird eine nationale Strategie zur nachhaltigen Entwicklung des Kulturtourismus und zur Schaffung von Arbeitsplätzen auf Gemeindeebene vorgestellt. Dies ist eine gemeinsame...

Aufbau des Tourismus nötig

vor 3 wochen - 16 April 2021 | Tourismus

Von Katharina MoserWindhoekAnlässlich einer Dialogveranstaltung des Tourismus-Dachverbandes FENATA hat sich der Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, für einen effektiven und nachhaltigen Wiederaufbau der...

Tourismus-Magazin mal anders

vor 3 wochen - 15 April 2021 | Tourismus

Windhoek - Scannen Sie diesen QR-Kode und erhalten Sie dadurch Zugang zu unserer animierten Ausgabe des Tourismus Magazins. NMH hält Schritt mit den neuesten Entwicklungen...

A unique Namibian Adventure

vor 3 wochen - 12 April 2021 | Tourismus

By Heiner Dillmann & Frank SteffenShould you ever have the opportunity to take part in a trip through- and along the Namib Desert, affirm before...

Namib Desert Sky-Adventure

vor 3 wochen - 12 April 2021 | Tourismus

There are various ways to experience the Namib and the mysterious wonders it holds, from exploring the desert on foot and climbing the world’s tallest...

The Namib Desert

vor 3 wochen - 12 April 2021 | Tourismus

Fact 3 Gewaltige Dimension Als vor ungefär 130 Mio. Jahren der Gondwana-Kontinent auseinander brach, soll dabei der Messumkrater entstanden sein. Der Vulkan-Krater, der von einer...

“The Circle of Life”

vor 3 wochen - 12 April 2021 | Tourismus

Traveling throughout Africa has been my family’s greatest passion. In fact, our love for Africa is so deep that our stay in London was cut...