26 Februar 2019 | Politik

Witbooi-Objekte kurz vor Übergabe

Windhoek/Stuttgart (nic/dpa) – Während sich die deutsche Delegation auf die Repatriierung der Bibel und der Peitsche von Hendrik Witbooi vorbereitet, hat sich Inés de Castro, Museumsdirektorin des Linden-Museums sowie Delegationsmitglied in der Diskussion um den Umgang mit Kolonialobjekten zu Wort gemeldet. Sie setze dabei auf eine Zusammenarbeit mit den Herkunftsgesellschaften. „Wir betreiben aktiv Provenienzforschung und gehen bei Sammlungen mit ethisch verwerflichen Kontexten auf die Herkunftsgesellschaften zu“, sagte de Castro. „Wir möchten gemeinsam entscheiden, ob eine Restitution infrage kommt“, erklärte sie zur möglichen Rückgabe von Kolonialobjekten.

Die Afrika-Sammlung des Stuttgarter Linden-Museums umfasst insgesamt rund 60000 Objekte, wovon rund 2200 aus Namibia stammen. So auch die Witbooi-Bibel und Peitsche, die zu Kolonialzeiten geraubt worden waren. De Castro wird selbst bei der Repatriierung Ende dieser Woche in Namibia anwesend sein. Zunächst wird die Delegation heute vom namibischen Vize-Präsident Nangolo Mbumba im alten Parlamentsgebäude in Windhoek willkommen geheißen. Weitere Einzelheiten zur Übergabe sollen dann bekanntgegeben werden, lautet es.

De Castro fasst indessen zusammen: „Wir haben von namibischer Seite gehört, dass die Bibel ins Nationalarchiv und die Peitsche ins Nationalmuseum gebracht werden. Wir sollten jedoch keine Bedingungen an eine Restitution knüpfen.“

Die Nachfahren des Nationalhelden Hendrik Witbooi fühlen sich hingegen bei der Repatriierung außer Acht gelassen. Ihnen zufolge habe es keine Absprachen hinsichtlich des künftigen Aufbewahrungsorts der Artefakte gegeben (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Korrumpierte Versöhnung

vor 19 stunden | Politik

Von Eberhard Hofmann Ehemalige Mitglieder der SWA Gebietsmacht sowie der früheren SWA-Polizei (inklusive der Guerilla-Abwehr Koevoet) sowie überlebende Straf-Insassen und Gefolterten der Swapo-Kerker in...

Termin für Parlamentswahl bekannt

vor 1 tag - 20 Mai 2019 | Politik

Von Nina CerezoWindhoekFreie Wahlen, bei denen alle Stimmberechtigen die Möglichkeit zur Teilnahme haben und ihre favorisierten politischen Führer wählen, ist für eine Demokratie unerlässlich.“ So...

Wahlen finden am 27. November statt

vor 4 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Windhoek (nic) – Die Wahlen der Präsidentschaft und Nationalversammlung finden am 27. November 2019 statt. Dies gab heute Vormittag die namibische Wahlkommission (ECN) bei der...

Wenn Unrecht verdrängt wird

vor 4 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Anerkennung und Rehabilitation. Das ist alles, was die ehemaligen SWAPO-Dissidenten fordern, die über Jahre in den sogenannten Lubango-Kerkern gefangen gehalten und gefoltert wurden. Das ist...

Privatsektor vermisst Mitspracherecht

vor 4 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Von Catherin SasmanWindhoek Die Studie des Forums für die Erforschung der Wirtschaftspolitik EPRA, die sich mit dem Gesetzesentwurf zur wirtschaftlichen Ermächtigung NEEEF auseinandergesetzt hat, beschert...

Guibeb sorgt für deutsche Schlagzeile

vor 4 tagen - 17 Mai 2019 | Politik

Windhoek (ste) - In einem Artikel der Bild-Zeitung wird der namibische Botschafter in Deutschland Andreas Guibeb scharf angegriffen. Der Botschafter habe Schulden in Höhe von...

Wahrheitskommission bleibt Tabu

vor 5 tagen - 16 Mai 2019 | Politik

Von NMH, M. Springer, WindhoekBei einem Treffen mit Überlebenden der sogenannten Lubango-Kerker warnte Geingab gestern im Staatshaus zum widerholten Male davor, dass Namibia „in Flammen...

Vertrauen schwindet

vor 6 tagen - 15 Mai 2019 | Politik

Von Catherin Sasman & Frank Steffen, Windhoek Die namibische Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, hatte im August 2018 als Teil einer weiteren Gesprächsrunde über den Gesetzesentwurf zur...

Südafrika hat gewählt: Kontinuität statt Wandel

vor 6 tagen - 15 Mai 2019 | Politik

Die südafrikanischen Wahlen vom 8. Mai finden, gemessen an den in europäischen Medien sonst höchstens in Form von Randnotizen wahrgenommenen Wahlen afrikanischer Staaten, eine beachtliche...

Geingob gratuliert Nujoma

1 woche her - 14 Mai 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Anlässlich des 90. Geburtstages des namibischen Gründungspräsidenten, Dr. Samuel Nujoma, gratulierte der amtierende Präsident Hage Geingob, dem als „Vater der Nation“ verehrten...