26 Februar 2019 | Politik

Witbooi-Objekte kurz vor Übergabe

Windhoek/Stuttgart (nic/dpa) – Während sich die deutsche Delegation auf die Repatriierung der Bibel und der Peitsche von Hendrik Witbooi vorbereitet, hat sich Inés de Castro, Museumsdirektorin des Linden-Museums sowie Delegationsmitglied in der Diskussion um den Umgang mit Kolonialobjekten zu Wort gemeldet. Sie setze dabei auf eine Zusammenarbeit mit den Herkunftsgesellschaften. „Wir betreiben aktiv Provenienzforschung und gehen bei Sammlungen mit ethisch verwerflichen Kontexten auf die Herkunftsgesellschaften zu“, sagte de Castro. „Wir möchten gemeinsam entscheiden, ob eine Restitution infrage kommt“, erklärte sie zur möglichen Rückgabe von Kolonialobjekten.

Die Afrika-Sammlung des Stuttgarter Linden-Museums umfasst insgesamt rund 60000 Objekte, wovon rund 2200 aus Namibia stammen. So auch die Witbooi-Bibel und Peitsche, die zu Kolonialzeiten geraubt worden waren. De Castro wird selbst bei der Repatriierung Ende dieser Woche in Namibia anwesend sein. Zunächst wird die Delegation heute vom namibischen Vize-Präsident Nangolo Mbumba im alten Parlamentsgebäude in Windhoek willkommen geheißen. Weitere Einzelheiten zur Übergabe sollen dann bekanntgegeben werden, lautet es.

De Castro fasst indessen zusammen: „Wir haben von namibischer Seite gehört, dass die Bibel ins Nationalarchiv und die Peitsche ins Nationalmuseum gebracht werden. Wir sollten jedoch keine Bedingungen an eine Restitution knüpfen.“

Die Nachfahren des Nationalhelden Hendrik Witbooi fühlen sich hingegen bei der Repatriierung außer Acht gelassen. Ihnen zufolge habe es keine Absprachen hinsichtlich des künftigen Aufbewahrungsorts der Artefakte gegeben (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Namibia übernimmt SACU-Vorsitz

vor 22 stunden | Politik

Windhoek (Nampa/cev) – Namibia hat den Vorsitz des Ministerrats der Zollunion des südlichen Afrikas (SACU) übernommen. Die offizielle Übergabe fand gestern in Windhoek statt –...

Mnangagwa kommt zum Staatsbesuch

vor 22 stunden | Politik

Windhoek (Nampa/cev) – In der kommenden Woche wird Simbabwes Präsident Emmerson Mnangagwa zu einem Staatsbesuch in Windhoek erwartet. Der Regierungschef des namibischen Nachbarlandes soll am...

Bundesratspräsident gedenkt der Genozid-Opfer

vor 1 tag - 18 Juli 2019 | Politik

Der Präsident des Deutschen Bundesrates, Daniel Günther, besucht Namibia und legte als Teil seiner öffentlichen Auftritte am Dienstag einen Kranz am Herero-Denkmal zu Ehren der...

Keine Cannabis-Legalisierung

vor 1 tag - 18 Juli 2019 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekWie Shangala vor kurzem im Parlament mitteilte, sei der Besitz und Konsum von Marihuana zu Recht strafbar, weil das Land die „verheerenden...

Günther vollzieht Gratwanderung

vor 2 tagen - 17 Juli 2019 | Politik

Von Marc Springer, Windhoek „Die Schrecken, die Deutsche Anfang des 20. Jahrhunderts an den Menschen dieses Landes, insbesondere an den Herero und Nama verübt haben,...

Kooperationsausschuss tagt zum letzten Mal in Namibia

vor 2 tagen - 17 Juli 2019 | Politik

Windhoek (ste) • „Am wichtigsten ist, dass wir uns darauf geeinigt haben, unsere gemeinsame Kommission in eine ‚bi-nationale Kommission' zu verwandeln, die gemeinsam von unseren...

Land-Kommission vermeldet Fortschritte

vor 2 tagen - 17 Juli 2019 | Politik

Von Marc SpringerNampa Wie der Vorsitzende des Gremiums, Richter Shafimana Ueitele, im Rahmen eines Höflichkeitsbesuchs bei Präsident Hage Geingob am Montag im Staatshaus mitteilte, habe...

Neuer dänischer Konsul

vor 2 tagen - 17 Juli 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Die dänische Regierung gibt bekannt, dass sie Dr. Klaus Endresen zum neuen Honorarkonsul in Namibia ernannt hat. Er tritt die Nachfolge von...

Im Klartext | WAHL 2019

vor 3 tagen - 16 Juli 2019 | Politik

In einer Demokratie führt die Regierung Grundsätze ein, die den Bürgern zu Gute kommen. Dabei ist es ganz normal, dass die Einwohner die Leistung der...

Andjaba wird Bildungsminister

1 woche her - 11 Juli 2019 | Politik

Windhoek (ms) – Präsident Hage Geingob hat den früheren Botschafter Martin Andjaba zum amtierenden Nachfolger der ehemalige Ministerin für Erziehung, Kunst und Kultur, Katrina Hanse-Himarwa,...