24 Dezember 2008 | Lokales

Wirte klagen: Umsatzeinbuße an Theken

Swakopmund - Die Weihnachtssaison an der Küste boomt. Das gilt allerdings hauptsächlich für den Verkauf in den Geschenkartikelläden, das Ski-Boot-Fischen und die Strandbesucher. Die Wirte verschiedener Restaurants und Bars indes klagen über Umsatzeinbußen. "Wir merken schon, dass die Gäste vorsichtiger bestellen", so Norbert Sadlowski vom Swakopmund Brauhaus, "die Alkoholkontrollen sind einfach zu streng".

Auch Pieter van Ginkel vom ehemaligen Paintball Centre (jetzt Swakopmund Adventure Park) beschwert sich: "Die Bestellungen an meiner Theke sind deutlich zurückgegangen." Seine Gäste würden abends lediglich noch auf zwei Bier bleiben, denn "um die Ecke lauert doch schon die Polizei", so der Wirt auf AZ-Nachfrage. Er bietet inzwischen, ähnlich wie der Grüne Kranz, seinen Kunden eine Heimfahrt an.

Aber auch die Kontrollen der Umweltschützer sollen überhand nehmen. So wurden Hansie Jacobs von "Namibian Nights" und seine 19 Gäste aus Übersee knapp 60 Kilometer östlich von Swakopmund in der Mondlandschaft und mitten in der Nacht von Naturschützern des Umweltministeriums (MET) aus den Betten geholt - mit der Begründung, das Unternehmen habe keine gültige Genehmigung, dort zu kampieren. Seit zehn Jahren organisiert Jacobs mit MET-Erlaubnis diese Übernachtung für Touristen, jetzt soll er 6000 N$ Strafe zahlen.

Gleiche Nachricht

 

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...

Einreise von drei Musikern verweigert

vor 4 tagen - 10 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Drei südafrikanischen Musikern wurde am Freitagabend die Einreise nach Namibia verwehrt, nachdem sie COVID-19-Testergebnisse gefälscht haben sollen. Die Musiker, Obakeng Kekaba,...

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....