13 September 2017 | Sport

Windhoek Old Boys büßen Punkte ein

Die nationale Feld-Hockey-Meisterschaft ging am Wochenende in die achte Runde

Erstmals in dieser Saison gaben sich die Windhoek Old Boys (WOBSC) eine Blöße: Gegen die Namibische Universität (UNAM) erspielten sich die Tabellenführer der Herren-Hockey-Liga nur ein Unentschieden. Bei den Damen dominieren die Saints weiterhin die Liga nach Belieben.

Von Jonas Reihl, Windhoek

In der achten Runde der Bank-Windhoek-Feld-Hockey-Meisterschaft der Herren mussten die Tabellenführer der Windhoek Old Boys (WOBSC) am Wochenende ein 4:4-Unenetschieden gegen die Namibische Universität (UNAM) hinnehmen. Dem Deutschen Turn- und Sportverein (DTS) gereichte das zum Vorteil: Durch einen Sieg gegen die BDO Wanderers konnte der DTS nach Punkten mit den WOBSC gleichziehen und steht nun nur noch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Old Boys haben bislang jedoch ein Spiel weniger absolviert als ihre Verfolger. Bei den Damen hatte die dominant auftretende UNAM leichtes Spiel gegen die WOBSC und konnte einen lockeren 3:0-Sieg herausspielen. Gleichzeitig bauten die Saints im Spiel gegen die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus. Die Saints-Damen haben nun schon acht Punkte Vorsprung auf die BDO Wanderers auf dem zweiten Rang.

Eröffnet wurde der Spieltag mit der Partie der WOBSC gegen die UNAM. Die Old Boys zeigten sich in keiner guten Form und lagen zehn Minuten vor Spielende mit 3:1 im Hintertreffen. Als die UNAM auch noch das 4:1 erzielen konnte, war der Überraschungssieg gegen den Tabellenführer zum Greifen nahe. Doch die WOBSC schienen schließlich aufzuwachen: Mit einem unfassbaren Comeback schafften es die Old Boys schließlich drei Treffer in nur wenigen Minuten zu erzielen und so wenigstens einen Punkt zu retten. Spieler der Partie war WOBSC-Torwart Jacobus Coetzee, der seine Mannschaft mit starken Paraden mehrfach im Spiel halten konnte.

Im Spiel gegen die BDO Wanderers gab sich der DTS keine Blöße. Der wiedererstarkte Tabellenzweite dominierte die Partie von der ersten Sekunde an und erspielte sich einen souveränen 4:0-Sieg gegen überforderte Wanderers. Neben den drei Punkten für den Sieg sicherte sich der DTS außerdem einen Bonuspunkt. Damit steht der Turn- und Sportverein punktgleich mit den WOBSC an der Tabellenspitze. Für den Meistertitel wird es für den DTS aber wohl trotzdem nicht reichen, da die Old Boys ein deutlich besseres Torverhältnis aufweisen sowie noch ein Spiel mehr zu absolvieren haben.

In der letzten Partie des Wochenendes standen sich die NUST und die Saints gegenüber. In einem einseitigen Spiel hatten die Saints keine Probleme mit der überforderten NUST. Schließlich konnten sich die Tabellendritten einen souveränen 12:1-Kantersieg herausspielen. Top-Spieler an diesem Tag waren Trevor Cormack und Damien Schutz, die jeweils vier Tore erzielten.

Die Damen-Liga wurde mit dem Spiel der BDO Wanderers gegen den DTS eröffnet. Zwischen dem Tabellenzweiten und dem Vorletzten entwickelte sich eine enge Partie, die die Wanderers schließlich knapp, aber nicht unverdient, mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Das Spiel war von der Taktik der Trainer geprägt. Beide Mannschaften konnten sich so nur wenige Chancen herausspielen, ehe BDO-Spielerin Ané Kotze das Tor des Tages erzielte.

Gegen die WOBSC dominierte die UNAM das Spielgeschehen nach Belieben. Die WOBSC-Verteidigerinnen wirkten überfordert und hilflos gegen die schnellen Angriffe der UNAM. Besonders Universitäts-Spielerin Lydia Simon zeigte sich spielfreudig: Die wendige Angreiferin erzielte zwei Treffer und sorgte so für den 3:0-Sieg ihrer Mannschaft.

Zum Abschluss des achten Spieltags trafen die Saints auf die NUST. Obwohl die NUST-Spielerinnen viel Kampfgeist zeigten und sich nicht unterkriegen lassen wollten, dominierten die Saints das Spiel souverän. Schließlich gewann der Tabellenführer verdient mit 6:0. Gegen die NUST zeigten die Saints ein weiteres Mal ihre besondere Qualität und Kaderbreite: Sechs verschiedene Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Durch den Sieg konnte der Tabellenführer den Vorsprung auf acht Punkte ausbauen.

Gleiche Nachricht

 

Letzte Kämpfe des Jahres

vor 11 stunden | Sport

Windhoek (def) - MTC-Nestor-Sunshine-Promotions veranstaltet am 2. Dezember mehrere Boxkämpfe. Sakaria „Desert Storm“ Lukas, Jeremiah „Low Key“ Nakathila und Harry Simon Junior wollen 2017 mit...

Versprechen eingehalten

vor 11 stunden | Sport

Von Dennis Freikamp Windhoek Die Brave Warriors haben Agnes Tjongarero, stellvertretende Ministerin für Sport, Jugend und Nationalen Dienst, am Mittwoch die Dr.-Hage-Geingob-Trophäe präsentiert. Tjongarero hatte...

Davies setzt gegen Uruguay auf Offensivkraft

vor 11 stunden | Sport

Von Olaf Mueller, Windhoek Vor dem letzten Auftritt vor heimischem Publikum im Hage-Geingob-Stadion morgen um 16 Uhr hat Namibias Rugby-Nationaltrainer Phil Davies noch einmal kräftig...

Brave Warriors überreichen Pokal

vor 17 stunden | Sport

Windhoek (def) – Die namibische Fußball-Nationalmannschaft hat Agnes Tjongarero bei einem Besuch die Dr.-Hage-Geingob-Trophäe präsentiert. Die stellvertretende Ministerin für Sport, Jugend und Nationalen Dienst hatte...

Welwitschias wollen noch einmal angreifen

vor 19 stunden | Sport

Windhoek (omu) – Vor dem letzten Saisonspiel der Windhoek Draught Welwitschias, hat Trainer Phil Davies keinen Zweifel offen gelassen, dass sein Team am Samstagnachmittag um...

Air Namibia fliegt erstmalig vom Norden an die Küste

vor 1 tag - 23 November 2017 | Verkehr & Transport

Air Namibia absolvierte am Dienstag, 21. November, seinen Jungfernflug von Ondangwa nach Walvis Bay. Dies gab die staatliche Fluglinie am Nachmittag des gleichen Tages in...

Namibischer Verband organisiert Super-Cup der Frauen

vor 1 tag - 23 November 2017 | Sport

Windhoek (def) - Der Namibische Fußball-Verband hat in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern einen Super-Cup der Frauen in die Wege geleitet. Der neue Wettbewerb wurde am...

Letztes Trainingslager vor dem Turnier

vor 1 tag - 23 November 2017 | Sport

Von Dennis Freikamp, Windhoek Die Young Warriors sind am Mittwoch für ein zweiwöchiges Trainingslager nach Ghana aufgebrochen, um sich auf die alljährliche Cosafa-Meisterschaft der...

Verband gibt neues Präsidium bekannt

vor 1 tag - 23 November 2017 | Sport

Von Olaf Mueller, Windhoek Der Basketball-Verband der Khomas-Region (KBA) hat am vergangenen Wochenende ein neues Gremium gewählt. Dies bestätigte der ins Amt gehobene Präsident Nigel...

FIFA-Abgeordneter zufrieden mit bisheriger Sanierungsarbeit

vor 1 tag - 23 November 2017 | Sport

Windhoek (sno) • Dr. Ian McClements hat Namibia besucht, um die Fortschritte in der Entwicklung und Sanierung verschiedener Fußball-Stadien und Sportfelder in den Khomas- und...