30 Mai 2018 | Meinung & Kommentare

Willkommensgruß hat einen Preis

Man darf nicht alle Chinesen über einen Kamm scheren. Da hat der Eigentümer der Agama-Lodge, der an ein Konsortium mit chinesischen Teilhabern verkauft, vollkommen recht.

Dabei darf daran erinnert werden, dass die Abneigung gegenüber Einwanderern in Namibia eine eher neuzeitliche Entwicklung ist. Abgesehen von den San, der Urbevölkerung der afrikanischen Kongo-Kalahari-Region, sind wir alle irgendwann mal hier eingewandert und zwar jede weitere namibische Volksgruppe. Auch Chinesen, die es bereits vor der Unabhängigkeit nach Namibia verschlug, waren willkommen. Gleich nach der Unabhängigkeit gab es eigentlich wenig Stimmen, die gegen chinesische Einwanderer wetterten.

Die sich mittlerweile scheinbar automatisch gegen Chinesen richtende Antipathie der meisten Namibier, beruht wohl eher auf der Tatsache, dass sich Namibier aller Regionen vom namibischen Staat sowie der chinesischen Regierung verschaukelt fühlen. Jedenfalls wurde hier Keinem der Weg verbaut, wenn sich diese Person ehrlich und mit gutem Vorsatz an ein Projekt wagte. Ein typisches Beispiel waren die bereits früher beliebten Chinesen, die das chinesische Restaurant in Windhoek betrieben und später ein Riesengebäude in Klein Windhoek errichteten.

Böse wurden die Einwohner erst dann, als die besagten Regierungen Menschen aus China hierher übersiedelten, die keinen Beitrag leisteten, außer dass sie die Arbeitslosenrate weiter in die Höhe zwangen. Sie nahmen Bauarbeitern und sonstigen Tagelöhnern ihre Chance auf eine Beschäftigung. Leute, die wahrscheinlich teilweise sogar in China ungewollt sind, durften und dürfen sich als „Händler“ in jedem Ort ansiedeln und fallen allzu oft auf wegen Schmuggel und Wilderei. Während sich andere ausländische Investoren und Fachkräfte jeder Schikane seitens der Einwanderungsbehörden ausgesetzt sehen, werden diese Leute en Masse eingeschleust.

Jeder Willkommensgruß hat einen Preis und in diesem Falle ist er unverkäuflich, trotz einzelner Auto-Spende gegen Wilderei.

Gleiche Nachricht

 

Staat zeigt kein Rückgrat

vor 5 tagen - 23 September 2021 | Meinung & Kommentare

Die OvaHerero und Nama sowie die mitlaufenden Oppositionsparteien haben in dem Streit um das Genozid-Grundsatzabkommen nichts zu verlieren. Erstgenannte versuchen verständlicherweise eine hohe Wiedergutmachung durchzusetzen...

EU macht Namibia & Afrika was vor

vor 6 tagen - 22 September 2021 | Meinung & Kommentare

Im Juli hatte die AZ auf den Umstand gewiesen, dass die EU den afrikanischen Ländern erklärt hatte, welche Vakzine von ihr akzeptiert worden waren, diese...

Ungeniertes Anspruchsdenken

vor 2 wochen - 09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch...

Wüstenlöwen brauchen Hilfe

vor 4 wochen - 31 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 29. November 2019 brachte die AZ einen Artikel mit dem Titel „Freiwilligenarbeit für Namibias Wildpferde“. Darin stand: „Die Population der namibischen Wildpferde ist wieder...

Heldentag verliert an Relevanz

vor 4 wochen - 30 August 2021 | Meinung & Kommentare

Ein Held entspricht normalerweise den Vorgaben der jeweiligen Kultur und somit verwundert es heute gar keinen mehr, dass die heroischen Fähigkeiten nicht unbedingt nur körperlicher...

Schleichende Hoffnungslosigkeit

vor 1 monat - 25 August 2021 | Meinung & Kommentare

Es besteht kein Zweifel daran, dass die psychischen Auswirkungen der Pandemie weitaus gravierender sind als bisher angenommen. Viele Menschen versuchen noch mit der sogenannten „neuen...

Aller Sport gehört gefördert

vor 1 monat - 18 August 2021 | Meinung & Kommentare

Bisher galt Frankie Fredericks mit seinen Leistungen in der Leichtathletik - allein acht Medaillen auf den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften - in Namibia mit Abstand...

Mein Körper - meine Wahl

vor 1 monat - 16 August 2021 | Meinung & Kommentare

Impfen, Impfstoff, Impfkampagne - ein Thema, das inzwischen weltweit für öffentliche Auseinandersetzungen und hitzige Debatten sorgt. Sobald sich der Großteil der Bevölkerung geimpft hat, wird...

Es wurde viel zu wenig geredet

vor 1 monat - 12 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 3. Mai 2021 wurde der Internationale Tag der Pressefreiheit in Windhoek gefeiert, 30 Jahre nachdem die international anerkannte „Deklaration von Windhoek“, in der alle...

Armutszeugnis der Armee

vor 1 monat - 10 August 2021 | Meinung & Kommentare

Die weltweiten, verheerenden Brände nehmen kein Ende - auch nicht auf dem südlichen Halbrund. Namibia wird wahrscheinlich in den kommenden Monaten mit weiteren, schlimmen Veldbränden...