21 April 2017 | Polizei & Gericht

Wiederholte Maier-Mord-Vertagung

Hauptangeklagter Lwendo hospitalisiert und nicht verhörfähig

Windhoek/Oshakati (ste) - Laut Obergerichtshof in Oshakati wurde das Verhör zum Mord von Andi Maier (am 10. Juli 2015) wieder vertagt; dieses Mal auf den 17. Mai 2017. Während der vorigen Vorführung im März hatten die Anwälte der Angeklagten Harris Sijiwa (29) und Ndozi Ndozi (21) lediglich ihre Anstellung bestätigt, nachdem ihre Mandaten vorher ihre Unschuld beteuert hatten. Der Hauptangeklagte, Lupalwezi Walter Lwendo (34), der an besagtem Tag ebenfalls vorgeführt wurde, erklärte seine Absicht sich selbst verteidigen zu wollen, woraufhin ihm mitgeteilt wurde, dass er bis zum 19. April 2017 ein letztes Mal Zeit bekomme, sich um geeigneten Rechtsbeistand zu kümmern. Egal ob mit- oder ohne Anwalt sollte er vorgestern sein Plädoyer vorlegen müssen, da der Staat die Beweisführung aufnehmen sollte. Sekretärin Heleni Shavuka bestätigt indes, dass der Fall vertagt wurde, da Lwendo im Krankenhaus aufgenommen wurde und daher nicht vorgeführt werden konnte. „Die Klagen gegen die drei Verdächtigten werden als ein einziger Fall gehandhabt, weswegen auch Sijiwa und Ndozi erst im Mai wieder erscheinen“, gab Shavuka Auskunft. Unter den Umständen ist fraglich, ob die Mitklägerin Koch noch im kommenden Juni als Zeugin vorgeladen wird. Den drei Angeklagten - und einem noch flüchtigen Sambier - werden Entführung, schwerer Raub, Mord des 42-jährigen Reiseleiters Andi Maier sowie versuchte Vergewaltigung von Maiers Freundin und Körperverletzung vorgeworfen.

Gleiche Nachricht

 

24-Jähriger begeht Selbstmord

vor 7 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (nic) – Ein Mann fand am Montag gegen 7.45 Uhr die Leiche seines 24-jährigen Sohns Hugo Alexander Dreyer in seinem Apartment in Walvis...

Dausab schuldig gesprochen

vor 11 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Ein 37-jähriger Mann, der vor über drei Jahren eine Theologiestudentin in Windhoek umgebracht und dadurch landesweite Proteste gegen Gewalt an Frauen und...

Fatale Eifersucht führt zu Freiheitsentzug

vor 1 tag - 25 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Ein 41-jähriger Mann, der vor über fünf Jahren die von ihm entfremdete Freundin in deren Wohnung eingeschlossen und durch Brandstiftung an derselben...

Werbefachfrau droht Berufungsprozess

vor 1 tag - 25 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Die wegen versuchten Mordes an ihrem Mann zu 30000 N$ und 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilte Werbeschaffende Susanne Hoff wird am 31. Juli erfahren, ob...

Mörder droht lange Haftstrafe

vor 1 tag - 25 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Einem Einwohner aus Otjiwarongo, der im März 2013 seine Freundin durch 18 Messerstiche getötet hat, droht eine lange Haftstrafe, nachdem er wegen...

Juristen ernennen Treuhänder

vor 1 tag - 24 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) – Der sogenannte Legal Practitioners’ Fidelity Fund ist eine Treuhandgesellschaft, die laut Gesetz von Vertretern der Juristenvereinigung verwaltet werden muss. Der Sinn dieses...

Totes Baby gefunden

vor 1 tag - 24 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Ein Fußgänger hat gestern ein totes Baby am Rande der Straße zwischen Neudamm und dem internationalen Hosea-Kutako-Flughafen gefunden. Wie die namibische Polizei...

Hoff droht Revisionsprozess

vor 1 tag - 24 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Die wegen versuchten Mordes an ihrem Mann zu 30000 N$ und 300 Stunden Gemeinschaftsdienst verurteilte Werbeschaffende Susanne Hoff (rechts im Bild) wird...

Zehnjähriger tödlich verunglückt

vor 4 tagen - 21 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/nic) – Ein zehnjähriger Junge ist gestern Abend verstorben, nachdem er zuvor in einen Verkehrsunfall auf der westlichen Umgehungsstraße in Windhoek verwickelt war. Dies...

Polizei berichtet über Drogenfunde

vor 5 tagen - 21 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (fis) - In den vergangenen Tagen hat die Polizei in mehreren Fällen Drogen sichergestellt und die Besitzer bzw. Beteiligten verhaftet. So wird im Polizeireport...