14 Februar 2020 | Leserpost

Wie kamen sie zurück?

Betrifft: Rückreisemöglichkeit nach Deutschland um 1914

Sehr geehrter Herr Steffen,

ich erlaube mir, eine Anfrage zu einer Sache zu stellen, deren Ergründung mir hier in Deutschland weder durch Literaturstudium noch durch Internetsuche zufriedenstellend geglückt ist.

Es geht um jene Leute, die noch in den ersten Monaten des Jahres 1914 in das damalige Deutsch-Südwest-Afrika einreisten, von denen aber nicht bekannt ist, wann und wie sie wieder nach Deutschland zurückkehren konnten.

In dem von mir recherchierten Fall handelt es sich um einen Lübecker Kaufmann - sein Name Adolf Rittscher -, der längere Zeit im Schutzgebiet zu geschäftlichen Zwecken zu bleiben beabsichtigte.

Herr Rittscher war am 11. März 1914 von Hamburg aus mit dem Schiff „Kronprinz“ der Deutschen Ost-Afrika-Linie abgereist und, soweit mir die Fahrzeiten dieser Dampfer bekannt, 30 - 40 Tage später in seinem Zielhafen Lüderitzbucht eingetroffen.

Mit dem Dampfer „Kronprinz“- er saß nach Kriegsbeginn in Ost-Afrika fest - konnte Herr Rittscher nicht mehr nach Deutschland zurückkehren. Und ob er Mitte 1915 eine Möglichkeit ergriff, mit einem Schiff der Woermann-Linie noch im letzten Augenblick nach Südamerika zu fliehen, ist fraglich.

Rittscher sammelte ethnographische Objekte, die er alle mit künstlerischer Sorgfalt zeichnete und beschriftete. Leider besitze ich keines von diesen Objekten; doch ein paar seiner Zeichnungen befinden sich in einer meiner Sammlungen - u. a. die Zeichnung eines Objektes, das er beschriftet hat mit dem Namen eines Riviers und der Jahreszahl „1919“.

Aufgrund dieser Angabe gehe ich davon aus, dass Herr Rittscher (wie z. B. auch die Wissenschaftler Leo Waibel, Hans Schneiderhoehn und Fritz Jäger) die Kriegszeit in DSW verbrachte. Sicher ist es aber nicht.

Ich habe mich schon mit einer mir gut bekannten deutschen Buchhändlerin in Verbindung gesetzt, die viele Kontakte nach Namibia unterhält; doch möchte ich nichts unversucht lassen, einen weiteren Personenkreis anzusprechen, der Licht in diese Angelegenheit bringen könnte durch Hinweise oder gänzliche Beantwortung meiner Frage:

Welche Rückreisemöglichkeiten aus DSW gab es noch für einen Kaufmann im Jahre 1914 oder später?

Einer Antwort sehe ich gespannt entgegen und verbleibe mit den besten Grüßen aus Norddeutschland

Greta Beckmann

Gleiche Nachricht

 

Trauben aus Namibia

vor 4 tagen - 14 Februar 2020 | Leserpost

Sehr geehrtes AZ-Team, zum ersten Mal in meinem langen Leben schreibe ich einen Leserbrief. Ich war erstaunt über diesen Artikel, denn am 23.12.19 haben meine...

Es muss etwas geschehen

vor 4 tagen - 14 Februar 2020 | Leserpost

Lieber Herr Steffen, lieber Herr von Alten, wir hören immer wieder von der Regierung, wie erfolgreich sie Wilderei in den Parks und im privaten Farmgebiet...

Wie kamen sie zurück?

vor 4 tagen - 14 Februar 2020 | Leserpost

Sehr geehrter Herr Steffen, ich erlaube mir, eine Anfrage zu einer Sache zu stellen, deren Ergründung mir hier in Deutschland weder durch Literaturstudium noch durch...

Konzepte realisieren

vor 2 wochen - 31 Januar 2020 | Leserpost

Sehr geehrtes AZ-Team, die extremen Auswirkungen der Trockenperiode sind in Teilen auch aus dem All sichtbar. Anbei der Vergleich der Wasserflächen im Januar 2016 mit...

Viel zu wenig davon

vor 2 wochen - 31 Januar 2020 | Leserpost

Zero Waste Laden von Frau Reissner Hallo Team der Allgemeinen Zeitung, ich habe mit Begeisterung den Artikel vom ZERO WASTE LADEN gelesen! Leider gibt es...

Was ist mit (Eurer) AIR NAMIBIA los?

vor 2 wochen - 31 Januar 2020 | Leserpost

Die Airline ist ja nun schon mehrfach im Zusammenhang mit Konkursgerüchten in den Schlagzeilen gewesen und da ich seit fast zwanzig Jahren regelmäßig mit Gruppen...

Lamentieren hilft nicht

vor 2 wochen - 31 Januar 2020 | Leserpost

Betrifft: Geschäftsmodel ist defekt (AZ 8.1.20) Bei aller gebotenen Höflichkeit: Ich halte Minister Jooste für einen der größten Dampfplauderer in der Regierung. Viele lassen sich...

Campingplätze lassen zu wünschen übrig

vor 1 monat - 17 Januar 2020 | Leserpost

Eine großartige erlebnisreiche Safarireise, die vom 13. Oktober, bis zum 15. Dezember 2019 andauerte, ist zu Ende. Camping mit unserm Toyota Land Cruiser, V8 mit...

Keine Chance für die Jungen

vor 1 monat - 17 Januar 2020 | Leserpost

Betrifft: Militär reagiert auf Drohungen gegen Geingob (AZ 27.11.19), Von Militärpräsenz „verwundert“ (AZ 28.11.19), NDF erklärt sich zum Friedensgarant (AZ 4.12.19) Zunächst stellten Luftmarschall Martin...

Regelmäßigkeit

vor 1 monat - 03 Januar 2020 | Leserpost

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Redaktion der AZ, auch in diesem Jahr haben Sie mir ermöglicht die AZ regelmäßig zu lesen! Das war und ist...