13 August 2019 | Meinung & Kommentare

Wählern einen Bären aufbinden

Es steht sicherlich jeder Regierung frei in einem Wahljahr den Wählern gegenüber Versprechen abzulegen. Es wäre nicht das erste Mal, dass die namibische Regierung anlässlich einer bevorstehenden Wahl, Versprechen macht oder machen wird. Namibische Oppositionsparteien tun das genauso, denn sie werden diese Versprechen wahrscheinlich nicht einlösen müssen.

Das sollte die namibische Regierung aber nicht dazu berechtigen, Volksverblödung zu betreiben. Ende April 2019 wurde angekündigt, dass der Staatspräsident den bekannten Geschäftsmann Johannes !Gawaxab gebeten hatte, ein Gremium zu leiten, mit dem Auftrag eine Milliarde US-Dollar für den Wirtschaftsaufschwung aufzutreiben. Und knapp drei Monate später wurde der große Wirtschaftswachstums-Gipfel in Windhoek abgehalten, der von knapp 600 internationalen und lokalen Investoren besucht wurde.

Und in sage und schreibe drei Tagen schafften es diese Leute 20 Milliarden N$ an festen Zusagen sowie 26 Milliarden N$ an formellen Interessenbekundungen zusammenzutragen. Und rein zufällig verkündete die russische Gesellschaft COMSAR ihr geplantes Investment in Höhe von knapp einer Milliarde US-Dollar in eine lokale Ölraffinerie. Keine 24 Stunden später machten die beiden Entwicklungsbanken des südlichen Afrikas und Namibias bekannt, dass 3 Milliarden US-Dollar (!) in die namibische Infrastruktur investiert werden sollen/können (durch unsere Staatsbetriebe).

Das wurde also in drei Monaten geschafft. Da fragt sich mancher, warum dieses Arbeitsethos nicht 12 Monate lang auf die Reihe gebracht werden kann - dann wären wir doch übermorgen aus dem Schneider, oder? Denn hier sind zwischen Projekten und festen Zusagen nicht minder als 5 Milliarden US-Dollar in drei Tagen zustande gekommen. Einfach so - diese Gelder sollen teilweise bereits im dritten und vierten Quartal in die Wirtschaft gepumpt werden… keine Sprache davon, wie diese zusätzliche Schuld getragen werden soll… hat jedenfalls nichts mit der Wahl am 27. November zu tun!

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Galgenhumor fehl am Platz

vor 1 tag - 03 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Wer das idyllische Küstenörtchen schon mal besucht hat, kennt ihn, den Galgen von Henties Bay. Prominent ragt der obskure Holzstamm am nördlichen Ende des Gewerbeviertels...

Namibia leidet an zwei Virussen

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Als der Fishrot-Skandal in den Medien für Schlagzeilen sorgte, zeigte sich kaum einer erstaunt. Endlich hatte mal ein Insider ausgepackt. Das war die einzige Art,...

Die Umstände in den USA

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Ich habe den interessanten Brief von Herrn Stefan Fischer gelesen, und möchte die Umstände hier bei uns in den USA erklären. Als ich vor einigen...

Kindesmisshandlung

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Was ist der Prügelnde bloß für ein Schwächling? Es ist sehr wünschenswert, wenn sich ein Erwachsener findet, der diese Schweinerei unkompliziert ahndet! Liebe Namibier, aus...

„Ich bin dann mal weg...“

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Meine 14-jährige Tätigkeit als Gestalterin der deutschsprachigen Seiten in der Namib Times fand ein jähes Ende, als – „dank“ der katastrophalen wirtschaftlichen Folgen des Umgangs...

Olympische Winterspiele in China

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

China sollte man bei der Vergabe der Winterspiele überhaupt nicht beachten!! Chinas Regierung hat den Ausbruch des Corona-Virus der ganzen Welt verschwiegen. Die Ärzte die...

Lieber Erwin Leuschner, liebe AZ-Leser,

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

zunächst herzliche Grüße aus Eisenach in Thüringen. Seit Ende März bekomme ich Frühs den täg­lichen, sehr informativen Newsletter der AZ, um mich so auf einen...

Ein gesunder Menschenverstand

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Es war unerwartet und eine nette Überraschung. Trotz einer steigenden Anzahl COVID-19-Fälle in Walvis Bay hat Präsident Hage Geingob am Montag den ersten Schritt gemacht,...

Weiße Leben zählen auch

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Sehr guter Kommentar zu „All Lives matter“ Dr. Dieter Widmann Kleinostheim bei Aschaffenburg, Deutschland

Gesellschaftliches Engagement

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Liebe Leute, Könntet ihr euch bitte damit abfinden dass die Black Lives Matter Bewegung nun mal so...