02 März 2021 | Wetter

Wetteramt warnt vor Ostwind

Swakopmund/Windhoek (er) - Das namibische Wetteramt hat vor Ostwindbedingungen gewarnt, die im Laufe der Woche an der Küste eintreten sollen. Es werden nicht nur starke Winde, sondern auch hohe Temperaturen erwartet. Ostwindbedingungen kommen in Namibia gewöhnlich erst ab Mai vor.

Zugleich setzt sich die Regenpause in vielen Teilen Namibia in den nächsten Tagen fort. Laut dem Wetteramt kann lediglich im extremen Nord- und Südosten des Landes mit vereinzelten Regenschauern gerechnet werden - im Rest des Landes soll es heiß bis sehr heiß werden. Laut Kobus Botha vom Wetterdienst bleiben die Regenaussichten bis Mitte März schwach. Es soll lediglich im extremen Süden und im zentralen Norden mit Niederschlägen gerechnet werden.

Indessen steigen die Pegel der Flüsse Sambesi und Oranje infolge guter Regenfälle weiter, derweil die Pegel in den Flüssen Kunene und Okavango „niedrig sind“. Der hydrologische Dienst von Namibia, mit Sitz im Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, warnte daher vor einem Hochwasser in den Überflutungsgebieten im Ost-Sambesi. Der Pegel des Sambesi habe bei Katima Mulilo bereits die Sechs-Meter-Marke überschritten und liege somit deutlich höher als gewöhnlich zu dieser Jahreszeit. Der Pegel des Okavangos und Kunenes würden indessen deutlich unter dem Durchschnitt liegen. Der Wasserfluss im Kunene bei Ruacana liege aktuell bei lediglich 44,5 Kubikmeter pro Sekunde, derweil der Pegel des Okavango-Flusses bei Rundu nun 4,1 Meter messe - das ist ein Meter weniger als im Vorjahr.

Gleiche Nachricht

 

Hitzewelle sucht Küste heim

vor 3 tagen - 13 April 2021 | Wetter

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Das Wetteramt warnt: An der namibischen Küste und in der Wüste herrschen windige und sehr heiße Wetterbedingungen und Sandstürme. Früher als...

Weiterer Regen im Land verzeichnet

vor 2 wochen - 01 April 2021 | Wetter

Dieses Satellitenbild vom 28. März zeigt das Hoarusib-Rivier, wie es ins Meer mündet. Auch das Ugab-Rivier hat nach guten Regenfällen im Auffanggebiet gestern Vormittag Wasser...

Goantagab-Rivier erreicht Madisa im Damaraland

vor 3 wochen - 25 März 2021 | Wetter

Swakopmund/Windhoek (er) - Erneut wurden zu Wochenbeginn aus mehreren Landesteilen ergiebige Niederschläge gemeldet. Laut dem Wetternetzwerk SASSCAL wurden am Dienstag 18,7 mm bei der Station...

Eine Straße im Etoscha-Nationalpark vorübergehend geschlossen

vor 3 wochen - 24 März 2021 | Wetter

Ein Teil der Pad im Etoscha-Nationalpark zwischen Twee Palms und Aroe ist wegen Überschwemmungen zeitlich geschlossen. Das teilte das Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und...

DER Norden kann weiterhin mit RegenFÄLLEN rechnen

vor 4 wochen - 17 März 2021 | Wetter

Gute Regenaussichten im Norden: So war der Himmel am gestrigen Morgen in Ondangwa gefärbt. Laut dem Wetteramt kann der zentrale Norden weiterhin über die nächsten...

Erster guter Regen erfreut Farmer im Nordwesten Namibias

vor 1 monat - 16 März 2021 | Wetter

Swakopmund/Windhoek (er) - Einige Teile des Nordwesten Namibias haben zum ersten Mal während der diesjährigen Regensaison ergiebige Niederschläge verzeichnet - und es werden noch weitere...

Wetteramt warnt vor Ostwind

vor 1 monat - 02 März 2021 | Wetter

Swakopmund/Windhoek (er) - Das namibische Wetteramt hat vor Ostwindbedingungen gewarnt, die im Laufe der Woche an der Küste eintreten sollen. Es werden nicht nur starke...

Nach dem Regen verwandelt sich der Süden in eine...

vor 1 monat - 17 Februar 2021 | Wetter

Der Süden des Landes bietet momentan eine atemberaubende Ansicht. Die Tsondab-Fläche, die sich noch vor ein paar Wochen als trockenes Sandmeer beschreiben lies, ist nun,...

Regenfälle werden zu Belastungsprobe für Straßen

vor 1 monat - 15 Februar 2021 | Wetter

In verschiedenen Teilen des Landes wurden durch die ergiebigen Niederschläge der vergangenen Tage Straßen beschädigt. So hat die Straßenbehörde (RA) Autofahrer gebeten, die Strecke zwischen...

Warnung vor Sturzfluten

vor 2 monaten - 27 Januar 2021 | Wetter

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekSeit Wochen regnet es in vielen Teilen im Landesinneren ununterbrochen. Und nun gibt es eine erneute Flutwarnung: Das Wetteramt rechnet heute mit...