05 September 2019 | Geschäft

Wettbewerbshüter erheben Vorwürfe

Windhoek (jcf) - Die namibische Wettbewerbskommission (NACC) hat schwere Vorwürfe gegen den Onlinehändler Computicket erhoben. Wie aus einer Pressemitteilung vom Dienstag hervorgeht, wirft die Behörde dem Unternehmen vor, seine Monopolstellung auf dem Markt zwischen 2011 und 2016 missbraucht und unlautere Geschäftspraktiken betrieben zu haben; darunter illegale Preisabsprachen, Produktkopplung und Preisdiskriminierung. Zu diesem Schluss kam die Wettbewerbskommission nach einer vorläufigen Ermittlung.

Als Ticketanbieter habe Computicket illegale Absprachen mit Eventfirmen und Eigentümern von Veranstaltungsorten getroffen, heißt es in der Erklärung. Das Unternehmen habe seine Kunden beispielsweise dazu verpflichtet, während der Vertragsdauer auf keine anderen Ticketanbieter zurückzugreifen, wodurch der Konkurrenz von Computicket der Marktzugang auf unfaire Weise erschwert würde.

Weil es sich um eine vorläufige Ermittlung handelt, wird Computicket wohl vorerst von der Kommission angehört werden. Dann erst entscheidet sich, ob die Wettbewerbshüter Anklage erheben.

Gleiche Nachricht

 

Gaststätten vorm Abgrund

1 woche her - 20 Mai 2020 | Geschäft

Von Erwin Leuschner, SwakopmundViele Restaurantinhaber in Swakopmund sind verzweifelt. Sie können weder volle Gehälter noch Abfindungen zahlen, obwohl ihre Gaststätten nun rote Zahlen schreiben. Die...

Medscheme Namibia donates to orphanages

1 woche her - 15 Mai 2020 | Geschäft

Medscheme Namibia, the administrator of Namibia Health Plan (NHP) medical aid fund, recently made donations to the Orlindi Orphanage, Foundation Care and Megameno Orphanage. ...

Namibia Brauereien unter Druck

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Geschäft

Von Frank Steffen, Windhoek Am vergangenen Freitag, äußerte sich Marco Wenk, Geschäftsführer der Namibia Brauereien Limited (NBL) - eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List-Gruppe (O&L)...

A taste of Joe's Beerhouse delivered to your doorstep

vor 1 monat - 21 April 2020 | Geschäft

With so many uncertainties facing Namibia, companies have been forced to adapt quickly and come up with innovative ways of doing business.Joe's Beerhouse has embraced...

Nur noch „Minimalbetrieb“

vor 1 monat - 01 April 2020 | Geschäft

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Arandis Seit dem 28. März gehört der Normalzustand bei der Rössing-Uranmine der Vergangenheit an. „Der gewöhnliche Betrieb wurde eingestellt“, teilte das Unternehmen Rössing...

COVID-19-Impakt auf Namibia

vor 1 monat - 30 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ste) - Der COVID-19-Virus geht nicht spurlos an der eher kleinen, namibischen Börse (NSX) vorbei. Laut dem bisherigen Börsenbericht der NSX, stand der Index...

Neuer Appell an Arbeitgeber

vor 2 monaten - 27 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ms) – Das Arbeitsministerium hat „alarmiert“ zur Kenntnis genommen, dass einige Unternehmen ihre Angestellten aufgrund der Corona-Krise und damit einhergehenden Ausgangsbeschränkung entlassen bzw. zur...

PwC: 23rd Annual Global CEO Survey

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Nangula Uaandja - What a difference two years can make. In 2018, PwC’s Annual Global CEO Survey revealed a record level of optimism regarding worldwide...

Coronavirus infects small business

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Small businesses in Namibia, especially bus and taxi drivers, as well as vendors, have been hit by a slash in demand as people fear the...

VAT in the time of Covid

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Memory Mbai - 11 March 2020 marked the announcement of the Covid-19 outbreak as a global pandemic by the World Health Organisation.Countries around the world...