24 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Wer den Schaden hat…

…braucht für den Spott nicht zu sorgen. So besagt es eine alte Weisheit, die durchaus Bestand hat. Aber was, wenn der Schaden selbstverschuldet ist? Der Spott ist gewiss, aber heißt es dann nicht eher Dummheit schützt vor Strafe nicht? Im Disput zwischen dem namibischen Fußballverband (NFA) und dem Oberhaus, der Premier League (NPL), trifft beides zu. Die Demontage ist eigens vollbracht.

Der ehemalige Verbandspräsident Doc Naobeb schiebt diversen „Egos“ die Schuld zu. Recht hat er, denn um den Sport geht es bei diesem Zwist schon lange nicht mehr. Keiner gibt nach und es scheint, dass eine Lösung nur dann möglich ist, wenn das ICH befriedigt wird. Dabei soll die andere Partei möglichst viel Schaden leiden. Die Schuldfrage ist nach dem seit vielen Jahren schwelenden Streit längst nicht mehr zu klären.

Allerdings trifft die Schuld zumindest ein Stück weit auch eine Drittpartei. Der Mobilfunkbetreiber MTC unterstützt diesen Zirkus seit 19 Jahren mit Beträgen in Millionenhöhe, ohne daran Bedingungen zu knüpfen oder deren Einhaltung zu erzwingen. Wiederholt hat es die schlechte Propaganda der Kontrahenten dazu benutzt, sich aus dem Abkommen auszuklinken, den Geldhahn zuzudrehen. Doch kurz darauf gibt es dann wieder die Auferstehung des Fußballs wie Phoenix aus Asche und der große Retter des namibischen Fußballs wird erneut gefeiert.

Das macht aus MTC einen Mitschuldigen, denn die Parteien verlassen sich inzwischen auf diesen Retter. Sollte MTC diesmal wider Erwarten standhaft bleiben, werden die Premier League und ihre Vereine sowie der Verband selbst, einpacken können.

Man braucht nicht Finanzgenie zu sein, um zu erkennen, dass es ohne Kohle keine Spiele geben wird. Und ohne Spiele, wird es keine Spieler geben und darum auch keine Nationalmannschaft. Das dürfte jeder Person schnell klar werden.

Aber wer weiß, vielleicht übernehmen die Organisatoren der HopSol-Jugend-Fußballiga den Laden. Dann käme wenigstens etwas Anständiges dabei heraus.

Olaf Mueller

Gleiche Nachricht

 

Verblendungspolitik vor Wahl

vor 1 tag - 17 September 2020 | Meinung & Kommentare

„Alle (vier) Jahre wieder“ beginnt in Namibia dasselbe Spielchen: Regierungs- sowie Oppositionsparteien stauben ihre Wahlmanifeste ab und merken wie wenige ihrer Versprechen sie eingelöst haben....

Einfach die Mühe auf sich nehmen

vor 3 tagen - 15 September 2020 | Meinung & Kommentare

Registrieren und Wählen - so lautet plötzlich der Aufruf unzähliger Namibier. Man will eine Änderung des politischen Klimas in Namibia - die meisten wären schon...

Glaubwürdigkeit längst verloren

vor 4 tagen - 14 September 2020 | Meinung & Kommentare

Im Dezember 2018 begann der Sondereinsatz „Operation Hornkranz“, den die Polizei gemeinsam mit dem namibischen Militär ausführte. Dem folgten „Operation Kalahari Desert“ im Mai 2019...

Ethik nicht jedermanns Sache

vor 2 wochen - 03 September 2020 | Meinung & Kommentare

In einem Leserbrief werden heute einige Beschlüsse des namibischen Verteidigungsministers in seiner Kapazität als voriger Staatssekretär hinterfragt. Der Konteradmiral (a.D.) ist seit März 2020...

Vorbildfunktion geht verloren

vor 2 wochen - 02 September 2020 | Meinung & Kommentare

Anfang November 2016 streikten die namibischen Pädagogen geschlossen, nachdem sie sich vom Staat umgangen wähnten. Eltern und Schüler zeigten trotz der anstehenden Prüfungen Verständnis dafür....

Verschwendung von Ressourcen

vor 3 wochen - 25 August 2020 | Meinung & Kommentare

Tippt man im Internet die Worte Tender, Appeal und Namibia ein, wird einem erst klar, wie schlimm es um die staatliche Auftragsvergabe in Namibia steht....

Wenn Theorie zu Tatsachen wird

vor 3 wochen - 24 August 2020 | Meinung & Kommentare

Wenn Menschen nicht verstehen, warum etwas passiert, suchen sie nach einfachen Erklärungen und allgemeingültigen Wahrheiten. Wenn kein kausaler Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung besteht, wenn...

Wer hat und wer behält Recht?

vor 4 wochen - 20 August 2020 | Meinung & Kommentare

Kommentar - Wer hat Recht Für die jüngere Generation ist es heute kaum nachvollziehbar, aber diejenigen, die Anfang der 1980er die Erscheinung des Humanen-Immundefizienz-Virus erlebten,...

Wenn Emotion die Realität verdrängt

vor 4 wochen - 19 August 2020 | Meinung & Kommentare

Ein Lockdown ist kein Zuckerschlecken. Ausgangssperren machen keinen Spaß. Hygiene- und Abstandsregeln nerven ohne Ende. Warum können wir uns darüber einig und dennoch so gespalten...

Wenn Emotion die Realität verdrängt

vor 4 wochen - 19 August 2020 | Meinung & Kommentare

Ein Lockdown ist kein Zuckerschlecken. Ausgangssperren machen keinen Spaß. Hygiene- und Abstandsregeln nerven ohne Ende. Warum können wir uns darüber einig und dennoch so gespalten...