07 Dezember 2018 | Bildung

Wenn Lehrer und Schüler voneinander profitieren - Teil zwei

Zurzeit sind 18 junge Volontäre vom deutschen Sportverein ASC Göttingen in Namibia zu Gast und arbeiten an unterschiedlichen Schulen im ganzen Land mit Kindern zusammen. Ein Jahr lang trainieren sie die Schüler in ganz unterschiedlichen Sportdisziplinen: Von Fußball über Rudern bis hin zum Basketball. Die Freiwilligen sind voller Tatendrang und mit Freude dabei. Das Projekt zeigt, wie Sport Menschen verbinden kann und sich somit positiv auf den Zusammenhalt in der Gesellschaft auswirkt. Die Volontäre aus Deutschland bringen nicht nur den Kindern ihre Sportarten näher, sondern sammeln auch für sich selbst neue, interessante Erfahrungen im Ausland und haben die Möglichkeit, sich selbst persönlich weiterzuentwickeln.

In dieser Ausgabe stellen wir Joana und David vor.

Joana Svenja Kneist

Alter: 18 Jahre
Wohnort: Bochum
Lieblingssport: Leichtathletik

Hier bin ich in Namibia: Swakopmund
Das mache ich dort: Ich arbeite an einer Grundschule als Sportlehrerin. Außerdem betreue ich nachmittags eine Sport-AG mit Kindern aus Mondesa und unterstütze unsere Koordinatorin in Namibia, Ulla Finkeldey, als Leichtathletik-Trainerin und meinen Mitfreiwilligen Paul beim Schwimmtraining im Dome Swakopmund.

Mir macht das Spaß, weil: ich sehr gerne Sport mache und dies gerne an andere weitergebe. Außerdem ist es ein tolles Gefühl, Kinder und Jugendliche bei ihrer sportlichen Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen und zu sehen, dass sie Spaß am Sport haben.

Ich habe mich für das Projekt des ASC entschieden, weil: dieses Projekt es mir ermöglicht, über mich selbst hinauszuwachsen, einmalige Erfahrungen zu machen und anderen Menschen und vor allem Kindern Freude zu bereiten.

Mir gefällt an Namibia: Die Offenheit vieler Menschen, das unkomplizierte Leben und dass es nur so wenige Menschen gibt. Alles scheint daher enger verbunden zu sein. Außerdem gefällt mir die unglaublich schöne Natur und die Vielfältigkeit der Kulturen.

Mein Lebensmotto: I wanna be free, I wanna just live.



David Keefer

Alter: 18 Jahre
Wohnort: Marbach am Neckar
Lieblingssport: Rudern

Hier bin ich in Namibia: Rehoboth
Das mache ich dort: Vormittags unterstütze ich beim Sportunterricht der Rehoboth Private School, nachmittags beim Rudern am Oanob Damm. An den Wochenenden helfe ich gelegentlich in Camps aus.

Mir macht das Spaß, weil: ich meine Leidenschaft für den Rudersport an weniger privilegierte Kinder weitergeben kann.

Ich habe mich für das Projekt des ASC entschieden, weil: es mir die Möglichkeit gibt, meinen Sport in einem anderen Land und in einer anderen Kultur auszuüben und an die Menschen dort weiterzugeben.

Mir gefällt an Namibia: Die Weite der Natur und der entspannte Lebensstil

Mein Lebensmotto: Eat. Sleep. Row. Repeat.

Gleiche Nachricht

 

Schulergebnisse bessern sich

1 woche her - 11 Januar 2019 | Bildung

Von Marc Springer, WindhoekWie jene gestern bei ihrer Bestandsaufnahme mitteilte, hätten vor allem die 32940 Teilzeitschüler „hervorragend“ abgeschnitten, die nicht am regulären Unterricht teilgenommen, sondern...

Lesen, schreiben, rechnen lernen - DSW-Alltag beginnt für 22...

1 woche her - 11 Januar 2019 | Bildung

Ein neuer Lebensabschnitt hat für 22 Kinder begonnen: Sie wurden am Mittwoch in der Klaus-Dieter-Nipko-Aula der Delta-Schule-Windhoek (DSW) eingeschult. Nach der warmen Begrüßung durch Schulleiterin...

Schulergebnisse zeigen Aufwärtstrend

1 woche her - 10 Januar 2019 | Bildung

Windhoek (ms) – Die 56534 Schüler der 12. Klasse, die im vergangenen Jahr ein oder mehreren NSSC-Examen auf Standartniveau abgelegt haben, haben insgesamt besser als...

Schicksalstag für NSSCO-Schüler

1 woche her - 09 Januar 2019 | Bildung

Windhoek (cev) – Am kommenden Freitag werden mehr als 56000 namibische Schüler erfahren, ob sie ihre Abschlussprüfungen bestanden haben. Wie das Bildungsministerium mitteilte, werden die...

Neuer Lehrplan führt zu Sorge

1 woche her - 07 Januar 2019 | Bildung

Von D. Booysen & F. Steffen, Windhoek Während sich einige Schulleiter darüber besorgt zeigen, ob sich Kinder im Alter von 17 Jahren schon reif...

Grundlegende Änderung der Hochschulreife

vor 2 wochen - 03 Januar 2019 | Bildung

Von D. Booysen & F. Steffen, Windhoek Das Jahr 2019 läutet die größten Veränderungen im Lehrplan der Sekundarschiulen Namibias ein seit der Einführung der IGSCE-...

Frühkindliche Entwicklung so bald wie möglich beginnen

vor 2 wochen - 02 Januar 2019 | Bildung

Windhoek (ws) • Die namibische Entwicklungsbank (DBN) hat Ende vergangenen Jahres 20000 N$ für den Kauf von Lehrbücher für frühkindliche Entwicklung (ECD) zur Verfügung gestellt....

Bildungswesen ändert Ansatz

vor 4 wochen - 21 Dezember 2018 | Bildung

Von Dani Booysen, Windhoek Spätestens im Jahr 2020 wird sich die Anzahl der Lernenden in den 11. Klassen der namibischen Schulen nahezu verdoppeln. Das...

Schulergebnisse unbefriedigend

vor 4 wochen - 20 Dezember 2018 | Bildung

Von Marc SpringerWindhoekWir sind von den mangelhaften Resultaten alle überrascht und haben wesentlich bessere Ergebnisse erwartet“, erklärte Ministerin Katrina Hanse-Himarwa gestern in ihrer Bilanz und...

Goethe-Institut setzt sich für Deutsch ein

vor 4 wochen - 20 Dezember 2018 | Bildung

Früher im Jahr hatte das Goethe-Institut-Namibia das Projekt „German is a Plus“ eingeführt. Dabei lag die Betonung auf der deutschen Sprache, die auf zahlreichen Plattformen...