27 August 2019 | Lokales

Weltumsegelung gefeiert

Spanische Botschaft bietet ein volles Programm an

Swakopmund (er) • Die spanische Botschaft feiert in diesem Jahr zusammen mit dem Schifffahrtsmuseum von Lüderitzbucht und der Swakopmunder Wissenschaftlichen Gesellschaft das fünfte Jahrhundertjubiläum der ersten Weltumseglung. Auf dem Programm stehen noch eine Konferenz und Ausstellung, nachdem die Feierlichkeiten bereits mit einem erstklassigen Gitarrenkonzert eingeläutet worden sind.

Die Kapitäne Magellan und Elcano schafften die erste Weltumrundung in den Jahren 1519 bis 1522. „Sie sind auch an der Küste Namibias vorbeigesegelt“, erwähnt die spanische Botschaft in Namibia in einem Kommuniqué. Anlässlich der Feier werden Ausstellungen in der Nationalen Kunstgalerie in Windhoek sowie im Swakopmunder Museum angeboten. Einige historische Reliquien dieser ersten Weltumseglung werden ausgestellt, worunter Karten und Navigationswerkzeuge aus dem 16. und 17. Jahrhundert sowie fünf maßstabsgetreue Modelle der Expeditionsschiffe, Bücher, Gedenkmünzen, Medaillen und vieles mehr.

Höhepunkt ist eine Konferenz, die von Dr. Angel Tordesillas, dem Vorsitzenden der Lüderitzbucht-Waterfront-Initiative und Koordinator des nationalen Schifffahrtsmuseums, angeboten wird. Die Konferenz ist für heute um 18 Uhr beim Swakopmunder Museum angesetzt.

Die Feierlichkeiten begannen bereits am 14. August mit der Darbietung eines Gitarrenkonzerts in Swakopmund. Der spanische Musiker Rafael Serrallet spielte in einer einmaligen Show Stücke bekannter, spanischer Komponisten wie Enrique Granados, Joaquín Rodrigo und Julián Arcas.

Gleiche Nachricht

 

Stadtplanung vereinfacht

vor 4 stunden | Lokales

Von Erwin Leuschner Swakopmund Mit dem neuen Stadtplanungskonzept (Town Planning Amendment Scheme Number 71) feiert Swakopmund eine Premiere: Nicht nur wird sich in der Stadt...

Stadtplanung vereinfacht

vor 4 stunden | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Mit dem neuen Stadtplanungskonzept (Town Planning Amendment Scheme Number 71) feiert Swakopmund eine Premiere: Nicht nur wird sich in der Stadt...

Öffentliches Treffen zum Genozid-Thema

vor 1 tag - 23 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundZu einem der diesjährigen Höhepunkte des Gesprächskreises deutschsprachiger Namibier, der im April 2019 in Swakopmund gegründet wurde, gehört eine öffentliche Veranstaltung mit...

Bürgermeisterin näher am Bürger

vor 2 tagen - 22 Januar 2020 | Lokales

Windhoek (cev) – Um näher an den Menschen zu sein, ist das Büro der Windhoeker Bürgermeisterin umgezogen: Statt im Hauptgebäude in der Innenstadt wird Fransina...

August 26: Textilarbeiter fürchten um ihren Job

vor 2 tagen - 22 Januar 2020 | Lokales

Unter den Angestellten der Textil- und Bekleidungsfabrik des Staatsunternehmens August 26 macht sich große Sorge breit: Die Arbeiter haben zu Beginn dieses Jahres erfahren, dass...

Durchfahranlage für Wiederverwertbares

vor 3 tagen - 21 Januar 2020 | Lokales

Die Dagbreek-Schule für physisch- und psychisch-benachteiligte Kinder ist eine der leistungsstärksten Schulen beim jährlichen Recyclingwettbewerb des Recycle Namibia Forums (RNF). Nun hat die Schule eine...

Mieten niedriger als im Vorjahr

vor 3 tagen - 21 Januar 2020 | Lokales

Windhoek (cev) – Die durchschnittlichen Mietpreise waren zum Ende des dritten Quartals vergangenen Jahres weiterhin am Fallen, wenn auch langsamer als im Jahr davor. Das...

Filiale in Frauenhand

1 woche her - 17 Januar 2020 | Lokales

Windhoek/Oshakati (cr) • Seit dem 1. Januar ist Frieda Beukes die neue Filialleiterin der Bank-Windhoek-Außenstelle in Oshakati. Das erklärte der Finanzdienstleister gestern schriftlich. In ihrer...

Wasserpegel in Oshonas steigt

1 woche her - 16 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekWährend in vielen Landesteilen nach den guten Niederschlägen aufgeatmet wird, hat es in einigen Teilen im zentralen Landesnorden teils Überschwemmungen gegeben. „Wir...

Landbesetzer widersetzen sich Räumungsbefehl

1 woche her - 16 Januar 2020 | Lokales

Otjiwarongo/Windhoek (Nampa/cr) – Dutzende Personen, die sich angeblich illegal nahe der Siedlung Ombili niedergelassen haben, wiedersetzten sich weiterhin einer Anordnung der Otjiwarongoer Stadtverwaltung, die unbebauten...