05 Januar 2021 | Gesundheit

Weiterer Todesfall im Gesundheitswesen verzeichnet

Windhoek (sb) - Laut des täglichen Berichts des Gesundheitsministeriums wurden gestern weitere 22 Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind, positiv auf COVID-19 getestet. Unterdessen wurde ein weiterer Todesfall eines Mitarbeiters im Gesundheitswesen verzeichnet. „Somit sind bereits vier Personen aus dem Gesundheitsbereich aufgrund von COVID-19 verstorben“, erläuterte Gesundheitsminister Kalumbi Shangula. Insgesamt gab das Ministerium gestern drei Todesfälle bekannt, die allerdings auf den 29.12.20, sowie den 01.01.2021 und den 03.01.21 datiert werden. Namibia verzeichnete gestern insgesamt 270 Corona-Neuinfektionen. Bei den 1432 ausgewerteten Tests liegt die Rate der Erkrankungen laut Bericht somit bei 19 Prozent. Zurzeit befinden sich derzeit landesweit 255 an Corona erkrankte Personen im Krankenhaus, 39 davon auf der Intensivstation. Am Tag zuvor lag die Zahl bei 261 belegten Krankenhausbetten und 41 Corona-Patienten auf der Intensivstation. In dem gestrigen Aufmacher auf Seite 1 unterlief der AZ bei den angegeben Daten ein Fehler. Wir möchten uns dafür entschuldigen. Anbei befindet sich die korrigierte Grafik mit den aktuellsten Zahlen.

Gleiche Nachricht

 

3 Millionen N$ für den Kampf gegen COVID-19 gespendet

vor 10 stunden | Gesundheit

Die Bank of Namibia hat dem Ministerium für Gesundheit und Soziales medizinische Ausrüstung im Wert von 3 Millionen N$ gespendet. Die offizielle Übergabe der Gegenstände...

„Nicht während des Dienstes angesteckt“

vor 3 tagen - 22 Januar 2021 | Gesundheit

Windhoek (NMH/cr) - Der Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe, reagierte mit einer Meldung auf einen Artikel, der vor zwei Wochen in einer der lokalen Tageszeitungen...

Weniger aktive Corona-Fälle - neue Maßnahmen

vor 4 tagen - 21 Januar 2021 | Gesundheit

Windhoek (jl) -Namibia verzeichnete gestern 258 Corona-Neuinfektionen. Mit 62 positiv Getesteten hatte die Region Khomas noch vor der Oshana-Region mit 46 Erkrankten gestern die meisten...

Corona-Zahlen sind rückläufig

vor 5 tagen - 20 Januar 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Anzahl Personen, die wegen einer COVID-19-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert wurden, ist weiterhin leicht rückläufig. Dennoch liegt die Anzahl Neuinfektionen hoch. Wie...

Forschungsergebnisse vorgestellt

vor 5 tagen - 20 Januar 2021 | Gesundheit

Von Steffi BalzarWindhoek Zum besseren Verständnis, wie HIV-Infizierte unterstützt werden und die zur Verfügung stehenden Ressourcen am besten genutzt werden können, hat das namibische Gesundheitsministerium...

Weniger Personen im Krankenhaus

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Anzahl der COVID-19-Neuinfektionen sowie Personen, die wegen des Virus ins Krankenhaus eingeliefert wurden, geht leicht zurück. Gestern kündigte Gesundheitsminister Dr. Kalumbi...

Staatshospitäler im „Zustand des Verfalls“

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Die drei Regionalratsmitglieder der Partei IPC aus der Erongo-Region sind über den „Zustand des Verfalls“ der beiden staatlichen Krankenhäuser in Walvis...

Corona-Neuinfektionen sinken

1 woche her - 18 Januar 2021 | Gesundheit

Windhoek (sb) - Namibia verzeichnete gestern 165 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus dem täglichen Bericht des Gesundheitsministeriums hervor. Die Erongo-Region führt diesmal die Liste mit 46...

Wieder mehr Genesungen

1 woche her - 15 Januar 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Mehr Genesungen als Neuinfektionen: Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula hat gestern 387 COVID-19-Neuinfektionen, 437 Genesungen und vier Todesopfer bestätigt. Die höchste Anzahl Neuinfektionen...

Hoffnung auf Impfstoff-Spenden

1 woche her - 14 Januar 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Die Geschäftswelt muss der Regierung - besonders finanziell - unter die Arme greifen, um den Zugang und die Einführung eines Impfstoffs...